Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Adresse einer Fundstelle ausgeben

Betrifft: Adresse einer Fundstelle ausgeben von: Daniel B.
Geschrieben am: 09.08.2014 14:06:18

Guten Tag,

ich habe noch ein zweites Problem. Mal angenommen, ich habe mit der Funktion WVERWEIS einen Wert ermittelt, der sich in einer Tabelle in Zelle H27 befindet.
Wie kann ich nun dynamisch die Adresse, in diesem Fall der Zelle H27, herausgeben, um z.B. für weitere Berechnungen mit BEREICH.VERSCHIEBEN einen Bezug zu haben?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Daniel B.

  

Betrifft: Zelladresse ausgeben von: WF
Geschrieben am: 09.08.2014 16:46:03

Hi,

Dein Suchbegriff steht in R1 / der durchsuchte Bereich ist A1 bis P100

=ZEICHEN(SUMMENPRODUKT((A1:P100=R1)*(SPALTE(A:P)))+64)&SUMMENPRODUKT((A1:P100=R1)*(ZEILE(1:100)))

Der Suchbegriff darf nur ein mal vorkommen - sonst wird's komplizierter.

Salut WF


  

Betrifft: AW: Adresse einer Fundstelle ausgeben von: Daniel B.
Geschrieben am: 09.08.2014 16:59:21

Hallo WF,

Danke für Deine Antwort. Das habe ich gesucht, hilft mir weiter.

Grüße

Daniel B.


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Adresse einer Fundstelle ausgeben"