Herbers Excel-Forum - das Archiv

Fehler "Datei nicht gefunden"

Bild

Betrifft: Fehler "Datei nicht gefunden"
von: harry

Geschrieben am: 19.12.2006 10:06:42
Hallo,
ich bekomme manchmal beim Öffnen von Excel-Dateien folgende Fehlermeldung:
’xy’ wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie die Rechtschreibung des Dateinamens und überprüfen sie, ob der Ort der Datei korrekt ist.
Wenn Sie versuchen, die Datei über die Liste der zuletzt verwendeten Dokumente im Menü ’Datei’ zu öffnen, überprüfen Sie dass die Datei nicht umbenannt, verschoben oder gelöscht wurde.
Die Datei gibt es aber definitiv und sie wurde auch nicht umbenannt oder verschoben
nachdem ich die Datei kopiere und sie umbenenne, kann ich sie wieder öffnen,
woran kann das liegen?
Gruß
Harry
Bild

Betrifft: AW: Fehler "Datei nicht gefunden"
von: Oberschlumpf

Geschrieben am: 19.12.2006 10:30:59
Hi Harry
Auf welche Art und Weise öffnest du die Datei denn?
Wenn du eine Datei z Bsp direkt aus einer eMail öffnest...
..arbeitet Excel erst mal korrekt, und die Datei erscheint in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien
...wenn du dann die eMail schließt, wird auch die Datei, die beim Direktöffnen aus einer Mail im Cache des IEs gespeichert wird, gelöscht
...wenn du dann in Excel diese Datei wieder aus der Liste der zuletzt geöffneten Dateien öffnen willst, kann Excel diese Datei nicth mehr finden, da sie ja gelöscht ist.
Wenn mich meine Glaskugel falsch informiert hat, und die Vermutung mit dem direkten Öffnen einer Datei aus einer Mail heraus falsch ist, dann...siehe oben - erste Frage.
Konnte ich helfen?
Ciao
Thorsten
Bild

Betrifft: AW: Fehler "Datei nicht gefunden"
von: harry

Geschrieben am: 19.12.2006 11:03:54
Hallo Thorsten,
danke erstmal für Deine Antwort,
aber die Datei wird ganz normal, ohne irgendein Mailprogramm, bearbeitet.
Die Datei wird auf einem Rechner erstellt, auf einem Netzwerklaufwerk abgespeichert
und später wieder auf dem gleichen Rechner weiterbearbeitet.
Komisch ist auch folgendes, der ursprüngliche Dateiname lautet z.B. "20061122-Beispiel-19-12", die Datei lässt sich nicht öffnen.
Nun kopiere ich die Datei und ändere den Namen in "20061122-Beispiel" und die Datei lässt sich immer noch nicht öffnen.
Nun ändere ich den Namen in "Beispiel" und die Datei lässt sich öffnen!?
Sehr komisch, oder?
Bild

Betrifft: die Anderen dürfen auch...
von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 19.12.2006 14:42:08
Hi Harry
Dann weiß ich leider auch nicht weiter.
Ciao
Thorsten
Bild

Betrifft: AW: die Anderen dürfen auch...
von: Luc:-?

Geschrieben am: 19.12.2006 15:18:37
Hallo Harry,
das könnte u.U. mit den nicht der ursprüngl Windows-Namenskonvention entsprechenden Zeichen ("-" und Ziffern am Namensanfang) im Dateinamen (u.U. auch mit der Namenslänge) zusammenhängen, Wahrscheinlich wdn beim 1.Aufruf noch die für solche Fälle vorgesehenen Apostrophs (') automatisch gesetzt, aber beim Aufruf über das Netzwerk klappt das wohl nicht. Da müssten wohl die Windows-Einstellungen zum Aufruf von xlDateien geändert wdn! Oder euer Netzwerk mag so etwas überhpt nicht (hängt von seiner Basissoftware ab).
Gruß + FWn
Luc :-?
Bild

Betrifft: AW: die Anderen dürfen auch...
von: harry

Geschrieben am: 19.12.2006 15:59:22
Hallo Luc:-?,
vielen Dank für Deine Antwort, in diese Richtung ging meine Vermutung auch,
aber Lösungsansatz - ausser das Umbenennen - habe ich auch nicht.
Gruß
Harry
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Fehler "Datei nicht gefunden""
Fehlermeldung #NV ausblenden Fehlermeldung abfangen
Fehler in Workbook_Open-Prozedur abfangen Fehlermeldung #DIV/0! verhindern
Fehler entfernen Fehlermeldung abfangen und in sequentielle Datei schreiben
Fortlaufende Suche unter Vermeidung eines Laufzeitfehlers VBA-Fehlermeldungen auflisten
Alle Zellen mit der #BEZUG!-Fehlermeldung auswählen Zahlenstring mit Formel auslesen und Fehlermeldung verhindern