Startverhalten b. Oeffnen grosser Datei analysiere

Bild

Betrifft: Startverhalten b. Oeffnen grosser Datei analysiere
von: Peter
Geschrieben am: 04.05.2015 20:57:55

Guten Abend
Ich habe eine relativ grosse Datei (ca. 116 Tabellenblätter, Dateigrösse xlsm ca 13 MB). Beim Oeffnen dieser Datei werden extrem viel Ressourcen gebraucht (gemäss Taskmanager, Prozesse braucht Excel über 1 Giga Arbeitsspeicher), das Oeffnen dauert entsprechend lange. Wenn die Datei geöffnet ist, lässt sich damit vernünftig arbeiten (der Arbeiterspeicher "begnügt" sich dann mit ca. 120 MB).
Nun möchte ich das Startverhalten analysieren und das Oeffnen im Debug-Status verfolgen - wenn das überhaupt geht.
Ziel: Feststellen, wo's klemmt.
Kann mir jemand einen Hinweis geben, wie man das anpacken kann?
Danke
Peter

Bild

Betrifft: AW: Startverhalten b. Oeffnen grosser Datei analysiere
von: Daniel
Geschrieben am: 04.05.2015 21:58:59
Hi
Debug-Status macht nur sinn, wenn ein Makro hast, welches im Workbook-Open-Event läuft oder über dieses aufgerufen wird.
Hast du so ein Startmakro und wie sieht es aus?
Wenn ja, dessen Einfluss kannst du relativ leicht ausschalten, indem du vor dem Öffnen den Entwurfsmodus aktivierst (der Schalter dazu ist in den Entwicklertools)
ansonsten musst du halt bedenken, das die neuen Dateiformate gepackte Formate sind, die westentlich weniger Speicherplatz brauchen als das alte xls-Format.
Allerdings müssen diese dann auch erst wieder entpackt werden.
Als was spreicherst du die Dateien überhaupt?
xlsx/xlsm ist ein Format im offenen Standard (für den Austausch mit anderen Programmen), während xlsb ein Excelspezifisches Format ist.
Wenn du als bisher als xlsm/xlsx gespeichert hast, vielleicht bring dann eine Speicherung als xlsb eine Besserung.
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: AW: Startverhalten b. Oeffnen grosser Datei analysiere
von: Peter
Geschrieben am: 04.05.2015 22:48:33
Hallo Daniel
Danke für deine Antwort. Ich habe ein relativ einfaches workbook_open. Dementsprechend habe ich keinen Einfluss gemerkt, als ich die Datei im Entwurfsmodus öffnete. Ich habe die DAtei als xlsm gespeichert - nun habe ich auch mit xlsb versucht. Das hat auch keine Veränderung gebraucht. Ich lasse den Beitrag im Moment noch offen; vielleicht hat noch sonst jemand eine Idee. Allerdings ist mir klar, dass das nicht so einfach ist, wenn man die Datei nicht sieht (sie ist ja viel zu gross zum Hochladen und sonst müsste ich alles etwas anonymisieren).
Gruss, Peter

Private Sub workbook_open()
Dim WS As Worksheet
For Each WS In Worksheets
'Alle Zellen in allen Tabellen anwählen lassen
'wenn Dateischutz aktiviert ist.
WS.EnableSelection = xlNoRestrictions
Next WS
End Sub


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Startverhalten b. Oeffnen grosser Datei analysiere"