Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden

Betrifft: Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden von: Excel Noob
Geschrieben am: 02.11.2012 23:07:19

Hallo Cracks,

leider habe ich noch nie mit einem Barcodescanner in Excel gearbeitet, daher hier einige Fragen die mir für eine Anwendung im Kopf herumgeistern und ich nicht weiß wie ich diese realisiere.

Jede Woche gehen mehrere hundert Papierstücke in beliebiger Reihenfolge mit Auftragsdaten ein, werden bearbeitet und am Ende der Woche nach Auftragsbearbeitung in beliebiger Reihenfolge weitergesendet. Diese Papierstücke haben alle einen Barcode in denen die Auftragsnummer enthalten ist.

Nun möchte ich festhalten wann welches Papierstück eingegangen ist und wann welches ausgegangen ist. Dazu dann eine Übersicht ausgeben, die einmal die ein- und ausgegangenen Aufträge enthält und eine Übersicht in der die noch vorhandenen Papierstücke enthalten sind.

Anwendung soll folgendermaßen funktionieren:
1) Auswahl EINGANG
2) Papierstück mit Barcode wird eingescannt
3) Spalte oder Tabelle EINGANG: Auftragsnummer und aktuelles Datum mit Uhrzeit wird in zwei nebeneinanderliegende Zellen eingetragen
4) Auswahl AUSGANG
5) Papierstück mit Barcode wird eingescannt
6) Spalte oder Tabelle AUSGANG: Auftragsnummer und aktuelles Datum mit Uhrzeit wird in zwei nebeneinanderliegende Zellen eingetragen
7) Auswahl BERICHTERSTELLUNG
8) Abgleich ob eingegangene und ausgegangene Auftragsnummern übereinstimmen
9) Darstellung Bericht FERTIG (Ein- und Ausgegangene Auftragsnummern sind identisch)
10) Darstellung Bericht OFFEN (Eingegangene Auftragsnummern ohne identische Ausgangsnummer)

Wer hat eine Idee und einen Tip welcher Scanner hierzu am besten geeignet ist.
Hat jemand ein vergleichbares, evtl. passendes Excelscript im Einsatz?
Freue mich über jeden Tip und Anregungen!

  

Betrifft: AW: Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden von: mumpel
Geschrieben am: 03.11.2012 06:32:54

Hallo!

Benutze doch einfach einen Barcodescanner (Handscanner oder Barcodestift). Muss ja kein Luxusgerät sein. Zusätzlich eine Barcodeschriftart installieren. Der Rest lässt sich automatisieren.

Gruß, René


  

Betrifft: AW: Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden von: Excel Noob
Geschrieben am: 03.11.2012 12:40:25

Hallo Rene,

den Barcodescanner habe ich im Netz schon gefunden. Den als Hardware anzuschaffen sehe ich auch als Grundvoraussetzung für dieses Projekt.

Nur wie bekomme ich den rest automatisiert?

Viele Grüße


  

Betrifft: AW: Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden von: mumpel
Geschrieben am: 03.11.2012 19:45:16

Der Barcodescanner alleine nützt nichts. Du benötigst auch noch die Steuerdateien, z.B. Barcode Add in for Word and Excel und dazu passende Barcode-Schriftarten. Das Add-In ist kostenlos, aber die Schriftarten kosten 199,- USD. Den Rest, z.B. den Vergleich, kannst Du mir Formeln erledigen.

Falls Du mit diesen Dingen Geld verdienen möchtest, dann solltest Du Dich an ein qualifiziertes Systemhaus wenden (z.B. SAP), die können Dir da besser helfen. Für solche Aufgaben ist Excel IMHO das falsche Programm. Bitte nicht am falschen Ende sparen.


  

Betrifft: AW: Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden von: Excel Noob
Geschrieben am: 04.11.2012 00:44:23

Der Barcode ist ja bereits vorher aufgedruckt auf den Papierzetteln, den muss ich daher nicht mehr erzeugen.

Geld verdienen möchte ich damit nicht, nur eine Projektarbeit erstellen und austesten und experimentieren ob und wie sich damit dann arbeiten lässt.

Welches Programm würdest Du verwenden? SAP ist für diese Spielerei aus meiner Sicht Oversize.


  

Betrifft: AW: Barcode für Ein/Ausgangsverwaltung verwenden von: mumpel
Geschrieben am: 04.11.2012 05:18:14

Du bzw. die Anwendung muss(t) aber den Barcode erkennen können. Und Excel kann das nicht von sich aus. Der Barcodescanner scannt ja nur den Code, erkennen muss ihn die Barcode-Anwendung. Und wenn der Barcode nicht in der Anwendung eingepflegt ist, dann kann er auch nicht erkannt werden. Das wissen wir ja alle von Lidl & Co., wenn wir mal wieder warten müssen weil das System den Barcode nicht finden kann. Du benötigst also noch eine Barcode-Anwendung, die den Barcode erkennt und an Excel übergibt. Ich selber kann da nicht viel sagen, da ich die Austattung nicht habe.