Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zeilen löschen und dann #BEZUG

Betrifft: Zeilen löschen und dann #BEZUG von: MichiM
Geschrieben am: 22.08.2004 23:01:35

Nabend Leute,

wie kann ich Zeilen löschen, ohne dass Formeln ihren Bezug verlieren?

Das Problem: Wenn ich "nur" die Werte entferne (mit Clear.Contents) bläht sich die Datei unheimlich auf (in 2 Tagen von 400 kb auf 5,41 MB!).

Wenn ich nun lösche, rutschen die Zeilen ja nach - kann man da nicht irgendwie die Formeln "überlisten"?
Oder geht es wirklich nur mit Formeln neu einfügen?

Gruss
MichiM

  


Betrifft: AW: Zeilen löschen und dann #BEZUG von: MichiM
Geschrieben am: 23.08.2004 03:51:50

Hallo nochmal,

habe es jetzt erstmal mit dem Recorder gelöst.
Allerdings selectiert er (und dazu muss das Blatt sichtabr sein :-(

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee...

Das Problem:
Die Formel steht in Zeile 25 - und muss ab Zeile 32 eingefügt werden.
Dabei "muss" sich allerdings auch der Bezug der jeweiligen Zeile anpassen - mit den Befehlen, die ich in der Recherche gefunden habe, bleibt die Formel aber im Ursprungszustand - und ändert sich leider nicht.
UND - das Blatt sollte nicht extra eingeblendet werden (flackert so unschön :-)

Also, wenn einer ne Idee hat...

Gruss
MichiM


  


Betrifft: AW: Zeilen löschen und dann #BEZUG von: andre
Geschrieben am: 23.08.2004 05:38:26

Hallo Michi,
1. Application.ScreenUpdating=False
2. statt copy cut nehmen (neue Zeile hinten dran, dann alles was gebraucht wird ausschneiden und an erste Position einfügen)


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeilen löschen und dann #BEZUG"