Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

daten aus geschlossener arbeitsmappe auslesen mit

daten aus geschlossener arbeitsmappe auslesen mit
15.05.2019 04:41:02
Stefan
Ich möchte in einem auftragsübersichtsblatt die Feld-Daten (im Beispiel das Feld B24) von verschiedenen Aufträgen einlesen. Diese Aufträge sind alle geschlossene XLSx Files.
Diese Formel im F5 funktioniert:
=WENNFEHLER(+'A:\Bulletins de livraisons\current\[201575.xlsm]Facture'!$B$24;"…")
und im F6
=WENNFEHLER(+'A:\Bulletins de livraisons\current\[201575.xlsm]Facture'!$B$26;"…")
usw total 25 Felder werden aus dem 201575 ausgelesen
nun sollte aber die 201575 aus dem Feld A5 ausgelesen werden, weil ich sonst ja für jeden Auftrag (im Feld A6 steht 201576 usw) die Formel neu schreiben muss, und es sind ca 2000 Aufträge deren Nummenr in Spalte A stehen mit je 25 Feldern die auszulesen sind
also habe ich folgendes probiert:
=WENNFEHLER(+'A:\Bulletins de livraisons\current\[&A5&".xlsm"]Facture'!$B$24;"…")
das funktioniert aber nicht, weil A5 nicht durch 201575 ersetzt wird, welches in A5 steht
=WENNFEHLER(+'A:\Bulletins de livraisons\current\[A5&".xlsm"]Facture'!$B$24;"…")
auch das funktioniert nicht, weil A5 nicht durch 201575 ersetzt wird, welches in A5 steht
wo stehe ich auf dem Schlauch?

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: daten aus geschlossener arbeitsmappe auslesen mit
15.05.2019 20:11:44
Stefan
Hallo Case
Danke für deinen Hinweis. Ich kannte diesen. Der funktionierte bei mir aber nicht, weil das was in der Klammer steht (...wenn nichts schief geht) nicht zutrifft. Ich habe aber eine andere sogar schnellere Methode gefunden via Daten Text in Spalten. Formel dazu:
="=WENNFEHLER(+'A:\Bulletins de livraisons\current\["&$A2&".xlsm]Facture'!$B$24; "&'\\SRV-01\Administration\Bulletins de livraisons\[N° Offres, Commandes Clients - Offerten, Bestellungen Kunden.xlsm]Tricks und referenzzellen'!$C$5&") "
Die Verwendung von dieser Formel und anwenden von Text in Spalten für meine Aufgabe würde allerdings bedeuten, für 3000 Zeilen pro Blatt und für 25-50 Spalten je einzeln** so zu behandeln und es sind 5 Workbooks. Zudem muss ich das jedes mal wenn ein neuer Auftragsnummernkreis zum Einsatz kommt, erneut machen. Und spätestens bei jeder 4ten Spalte verklicke ich mich.
**Weil text in Spalten sich nicht auf mehrere Spalten gleichzeitig anwenden lässt.
Elegant und fehlerfrei wäre ein Grundblatt gefüllt mit der obigen Formel
=WENNFEHLER(+'A:\Bulletins de livraisons\current\[A5&".xlsm"]Facture'!$B$24;"…")
wo ich dann nur in der A Spalte die neuen Auftragsnummern erstelle und dann passen sich alle Formeln in dne Zeilen und dne Spalten entsprechend der Auftragsnummer an.
Mir ist nicht klar warum diese Formel nicht funktioniert. Ich kann sonnst alles mögliche und unmögliche mit dem &verketten und als Variable in einer Formel verwenden. Warum hier nicht, bei der simplen + Funktion?
Mit Indirekt übertölpeln geht nicht, weil die auszulesenden Arbeitsmappen allesamt zu sind.
en Gruess Stefan
Anzeige
In dem Fall würde ich das...
16.05.2019 07:11:49
Case
Hallo, :-)
... per VBA machen - da spielen die Dateinamen erstmal keine Rolle. ;-)
in meinem Blog findest Du unter dem Label Geschlossen eine ganze Reihe Beispiele - jeweils mit Download. ;-)
Servus
Case

93 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Links zu Excel-Dialogen

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige