Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

URL-Pfad (link funktioniert nicht immer)

Betrifft: URL-Pfad (link funktioniert nicht immer) von: Daniel
Geschrieben am: 22.08.2004 11:52:41

Hallo

Ich bin gerade dabei ein Favoritenverzeichnis für ein paar Kollegen zu erstellen.

Problem:

Die Internetlinks (Direktzugriff auf die Website per Mausclick) funktionieren nicht bei allen Einträgen die ich gemacht habe. Habs mit "Format übertragen" versucht - auch das hilft nicht weiter.

Das komische ist, ich habe alle auf die gleiche Art erstell. Nur eben, die einen funktionieren und die anderen nicht.

PS: die Links sind korrekt und wenn ich sie direkt in den Browser reinkopiere, funktionieren sie auch.

Da ich nicht nocheinmal von vorne beginnen möchte, wäre ich froh einen Tipp zu kriegen, wie das Format von denjenigen die funktionieren, übertragen kann, so dass es dann auch funktioniert.

Vielen Dank für eure Tipps

  


Betrifft: AW: URL-Pfad (link funktioniert nicht immer) von: Hermann
Geschrieben am: 24.08.2004 17:58:59

Das habe ich mal gefunden als Lösungsansatz:
Hat mir aber auch nicht geholfen

Gruß Hermann

Hyperlink-Probleme ab Excel 2002 beheben
Versionen: Excel 2002/XP und 2003

FRAGE: Wenn ich in Excel 2002 einen Hyperlink zu einer Datei auf einem Server im lokalen Netzwerk einrichte (Befehl Einfügen-Hyperlink), sehe ich in der Zelle eine Angabe wie "../../Daten/Beispiel.xls". Diese Angabe verwendet Excel offensichtlich auch als Hyperlink-Adresse, was dazu führt, dass andere Arbeitsstationen beim Aufruf des Hyperlinks eine Fehlermeldung über eine ungültige Adresse erhalten. Ich habe schon versucht, die Hyperlink-Adresse im entsprechenden Dialogfeld manuell auf den korrekten Pfad (als Beispiel: "\\LAN-Server\Abtlg1\Daten\Beispiel.xls") einzustellen, - leider ohne Erfolg. Spätestens beim nächsten Öffnen der Datei verwendet Excel wieder die anfangs erwähnte Hyperlink-Adresse. Was kann ich tun, damit Excel den Hyperlink in einer brauchbaren Form einfügt?
R. Schletzke

ANTWORT: Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen wandelt Excel 2002 einen Hyperlink, der als UNC-Pfad eingegeben wurde, automatisch in eine URL-Adresse um. Zu erkennen ist das an den Schrägstrichen: Sie geben einen UNC-Pfad wie "\\LAN-Server\Abtlg1\Daten\Beispiel.xls" ein, in dem die Verzeichnisnamen jeweils durch einen umgekehrten Schrägstrich (Backslash) getrennt werden, und Excel macht daraus eine URL-Adresse mit normalen Schrägstrichen (/), beispielsweise "LAN-Server/Abtlg1/Daten/Beispiel.xls".

Dass in der Hyperlink-Adresse anstelle des Servernamens und der Ordnerbezeichnungen so etwas wie "../.." steht, ist ansonsten nichts ungewöhnliches. Damit bezieht sich der Hyperlink auf eine relative Position in der Ordnerstruktur. Das gab es in Excel 2000 und Excel 97 auch schon.

Womit manche Arbeitsstationen in Ihrem Netzwerk Probleme haben, ist allein die automatische Umwandlung des Hyperlinks in eine URL-Adresse. Leider ist uns kein Weg bekannt, dieses Verhalten von Excel 2002 abzustellen. So müssen Sie sich mit einem etwas umständlichen "Workaround" behelfen, durch den Sie Hyperlinks als absolute UNC-Pfade einfügen können.
1. Zuerst müssen Sie die automatische Verwendung relativer Hyperlinks ausschalten. Dazu wählen Sie Extras-Optionen an und wechseln auf die Registerkarte Allgemein. Dort klicken Sie auf die Schaltfläche Weboptionen. Im daraufhin eingeblendeten Dialogfeld schalten Sie das Kontrollkästchen Links beim Speichern aktualisieren aus. Danach schließen Sie alle Dialogfelder mit Ok.
2. Um Hyperlinks nun wenigstens einigermaßen komfortabel eingeben zu können, blenden Sie die Symbolleiste Web ein, und zwar per Ansicht-Symbolleisten-Web.
3. In der Symbolleiste klicken Sie auf die Schaltfläche Wechseln zu und im aufklappenden Menü wählen Sie den Befehl Hyperlink öffnen an.
4. Mit Hilfe der Schaltfläche Durchsuchen können Sie jetzt per Mausklick die Datei auswählen, auf die Sie per Hyperlink verweisen wollen. Der vollständige Pfad erscheint am Ende im Feld Adresse des Dialogfelds Internetadresse öffnen.
5. Klicken Sie einmal in das Feld Adresse und drücken Sie dann Strg+A, um den gesamten Pfadnamen zu markieren. Danach drücken Sie Strg+C, um ihn in die Zwischenablage zu kopieren. Anschließend verlassen Sie das Dialogfeld Internetadresse öffnen mit der Schaltfläche Abbrechen.
6. Jetzt erst wählen Sie Einfügen-Hyperlink an, nachdem Sie vorher die Zelle markiert haben, in der der Hyperlink stehen soll.
7. Setzen Sie den Cursor in das Feld Adresse und drücken Sie Strg+V, um die zuvor kopierte Pfadangabe einzufügen. Nur so erhalten Sie den vollständigen UNC-Pfad! Wenn Sie wollen, ändern Sie noch den Anzeigetext im Feld Text anzeigen als. Danach bestätigen Sie Ihre Eingaben per Ok.
Beim Speichern der Arbeitsmappe ändert Excel die Hyperlink-Adressen nicht mehr in relative Pfade und erstaunlicherweise wandelt es UNC-Pfade auch nicht mehr in URL-Adressen um.


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "URL-Pfad (link funktioniert nicht immer)"