Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Kostenfunktion minimieren mit VBA | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Kostenfunktion minimieren mit VBA von: Mathias
Geschrieben am: 27.01.2010 18:24:19

Hallo,

ich hätte eine ganz allgemeine Frage. Ich versuche mittels VBA eine Kostenfunktion zu minimieren.
Dabei gibt es verschiedene Kostensätze mit festen Werten und eine Variable über die
die Kostenfunktion minimiert werden soll.

Aus meiner Studienzeit erinnere ich mich, dass der Befehlt so ähnlich, wie "minimize" hieß.
Aber das funktioniert nicht.

Gibt es so einen Befehl?

Ich poste auch gern mein bescheidenes Programm, habe es aber gerade nicht auf dem Rechner, von dem ich schreibe.

Danke im Voraus für jegliche Hilfe.
Mathias

  

Betrifft: AW: Kostenfunktion minimieren mit VBA von: Mario
Geschrieben am: 28.01.2010 08:19:54

Hallo Mathias,

also wenn ich deine Frage richtig verstehe möchtest du ein Lineares Optimierungsproblem lösen.

Hierzu gibt's in Excel den Solver (Extras-Solver). Muss aber über die Add-Ins (Extras-Add-Ins-Solver) erst aktiviert werden.

Hoffe ich habe deine Frage richtig interpretiert.

Gruß
mario


  

Betrifft: AW: Kostenfunktion minimieren mit VBA von: Mathias
Geschrieben am: 28.01.2010 10:23:49

Hi,

das Problem ist, dass in der Funktion auch sprungfixe (nicht linerare) Kosten auftauchen und ich mich erinnere, dass der Solver damit Probleme hat. Außerdem wird die Kostenfunktion (immer mit anderen Kostensätzen) jeweils in 5.000 Zeilen ausgerechnet. Da fände ich ein VBA-Programm mit einer Schleife eleganter.

Ansonsten müsste der Solver (sofern er das rechnen kann) über eine Makro gesteuert werden.

Gruß
Mathias


  

Betrifft: AW: Kostenfunktion minimieren mit VBA von: Mario
Geschrieben am: 28.01.2010 11:22:55

Hallo!

man kann den Solver per VBA steuern. Das einzige was man beachten muss ist, dass man im VBA-Editor unter Verweise aktiviert.

Weiter kann ich dir da glaub ich aber leider nicht helfen... :-(

Gruß
mario


  

Betrifft: AW: Kostenfunktion minimieren mit VBA von: Mathias
Geschrieben am: 28.01.2010 13:21:18

Hallo Mario,

so werde ich das auch wahrscheinlich machen. Der Solver wird das schon hinbekommen.

Danke für deine Antworten.

Gruß
Mathias