Ausgleichsgerade einfügen bei mehreren Datenpunkte



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: Ausgleichsgerade einfügen bei mehreren Datenpunkte
von: Ophelia
Geschrieben am: 15.07.2002 - 10:19:31

Ich möchte bei Diagrammen, die ich in MS Excel 2000 erstellt habe, Ausgleichsgeraden zwischen den Wertepunkten einfügen - die Punkte liegen annähernd linear um eine Gerade herum. Und diese Gerade möchte ich nun "sichtbar machen" - kann mir irgendjemand helfen?

nach oben   nach unten

Trendlinie?
von: sam
Geschrieben am: 15.07.2002 - 10:22:12

Hi,

du meinst vielleicht die Trendlinie "Linear".
1) Markiere deine Linie
2) Menü "Diagramm" - "Trendlinie hinzufügen" - Register "Typ" - 1. Typ links oben
3) OK

Sam


nach oben   nach unten

Re: Ausgleichsgerade einfügen bei mehreren Datenpunkte
von: Michael Scheffler
Geschrieben am: 15.07.2002 - 10:23:08

Hallo,

gehe auf Deine Datenpunkte, rechte Maustaste, "Trendlinie hinzufügen" und da findest Du alles Weitere:

Gruß

Micha

nach oben   nach unten

Re: Trendlinie?
von: Ophelia
Geschrieben am: 15.07.2002 - 10:40:30

das Problem ist gerade, dass ich keine DatenREIHE habe, zu der ich eine Trendlinie brauche, sondern mehrere linear angeordnete Einzelpunkte ( zu verschiedenen x/y-Paaren, die halt zufällig linear liegen im x/y Diagramm)
Da funktioniert das mit der Trendlinie irgendwie nicht - ?

nach oben   nach unten

Re: Trendlinie?
von: Michael Scheffler
Geschrieben am: 15.07.2002 - 11:17:18

Häh,

Du meinst, dass die Punkte aus verschiedenen Datenreihen kommen?

Dann solltest Du sie in EINE kopieren, aus der ein Diagramm zaubern und dann - wie oben beschreiben - weitermachen.

Gruß

Micha


nach oben   nach unten

Re: Trendlinie?
von: Ophelia
Geschrieben am: 15.07.2002 - 11:43:27

Hallo Michael,
Ich müsste aber alle Punkte in verschiednen Faben und individuell beschriftet darstellen - geht das, wenn ich sie als Reihe darstelle?

nach oben   nach unten

Re: Trendlinie?
von: Michael Scheffler
Geschrieben am: 15.07.2002 - 13:54:39

Hallo,

das geht eben alles nicht in einem Ritt, da müsstest Du ein anderes Programm nehmen, dass auf so etwas spezialisiert ist.

Aber Du kannst die Daten doch temporär in eine Datenreihe packen, verfahren wie oben beschreiben, dann wieder löschen und eine Datenreihe mit der Formel Deiner Ausgleichsgreaden erstellen.

Gruß

Micha


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Ausgleichsgerade einfügen bei mehreren Datenpunkte"