Das Archiv des Excel-Forums

Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name

Bild

Betrifft: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Elmar Steigenberger

Geschrieben am: 21.09.2003 07:56:39

Hallo!

Ich muß in einem umfangreichen Modul immer wieder MsGBoxen ausgeben, die mehrzeiligen Text beinhalten. Abhilfe schaffe ich mir mit der Variablen RT = CHr$(13), damit ich nur noch RT tippen muß in VB und nicht jedesmal Chr$(13). Rt2 ist dann 2 * Chr$(13)

Von Hajo habe ich gestern gelernt, dass man Konstanten zu beginn eines Moduls definieren kann, damit die Variablen nicht in jeder Prozedur definiert werden müssen. Gelernt, getan:

Public RT, RT2
Const RT = Chr$(13)
Const RT2 = Chr$(13) + Chr$(13)

Aber jetzt bringt VBA den Fehler: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name

Ich habe aber das gesamte Projekt durchsucht nach RT und RT wird wirklich nur immer als Variable verwendet und nicht nochmal definiert. Es gibt kein einziges RT = im gesamten Projekt. Was kann ich tu bzw. woran liegts?

liebe e-Grüße
Elmar

====================================
Die erstaunliche und absolut umwerfende Wahrheit über den 11.09.01
www.elfterseptember.info
Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 21.09.2003 08:01:26

Hallo Elmar

erst Definierst Du die Namen RT und RT2 als Variant und dann willst Du die gleichen Namen für Konstanten nehmen. Das geht nicht.

Beachte bei Deinen Namen Sie dürfen nicht wie Zelladressen sein.



Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP SBE.
Bitte kein Mail, Probleme sollen im Forum gelöst werden.

Microsoft MVP für Excel

Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.

Zurzeit gibt es wieder Probleme mit der E-Mail Benachrichtigung.

Ich bekomme Mails zu Beiträgen an denen ich nicht beteiligt bin und zusätzlich noch Mails zu meinen eigenen Beiträgen.
Das Problem mit den eigenen Benachrichtigung kann gelöst werden durch Lösche und Neuanmelden. Dieses möchte ich aber nicht jeden Tag machen.
Um dieses Problem erstmal zu beseitigen habe ich die automatische Mailbenachrichtigung abgeschaltet.
Aus diesem Grunde ist es dem Zufall überlassen ob auf Rückfragen Antworten von mir kommen.


http://home.media-n.de/ziplies/



Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Elmar Steigenberger
Geschrieben am: 21.09.2003 08:25:18

Hallo Hajo,

ach so, Public ist ne Definition und const auch.

Also const braucht nich Public vorher. Dann ist das klar.

Wie gesagt, ich bin VBA Newbie. WordBasic von Word 95 beherrsche ich sehr gut, aber den Umstieg auf VBA vollziehe ich gerade erst jetzt.

Deswegen kommen von mir wahrscheinlich manchmal recht dumme Fragen oder es sieht so aus, als ob ich mich furchtbar anstelle.

liebe e-Grüße
Elmar

====================================
Die erstaunliche und absolut umwerfende Wahrheit über den 11.09.01
www.elfterseptember.info


Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Elmar Steigenberger
Geschrieben am: 21.09.2003 08:30:37

Hallo,

Jetzt will er wieder was nicht...

Const RT = Chr$(13)

Fehler beim Kompilieren: KOnstanter Ausdruck erforderlich

Chr$(13) ist doch konstant, das ist doch festgelegt....

liebe e-Grüße
Elmar

====================================
Die erstaunliche und absolut umwerfende Wahrheit über den 11.09.01
www.elfterseptember.info


Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 21.09.2003 08:34:05

Hallo Elmar

ich vermute mal Du kannst im nicht ei Steuerungszeichen zuweisen. Mal ein Auzug aus der Hilfe

"Konstante
Ein benanntes Element, das während der gesamten Programmausführung einen konstanten Wert behält. Eine Konstante kann ein Zeichenfolge- oder numerisches Literal, eine andere Konstante oder eine beliebige Kombination sein, die arithmetische oder logische Operatoren (außer Is und Exponentialausdrücke) enthält. Jede Host-Anwendung kann ihren eigenen Satz von Konstanten bestimmen. Zusätzliche Konstanten können von den Benutzer mit der Const-Anweisung definiert werden. Sie können Konstanten überall in Ihrem Code anstelle der tatsächlichen Werte einsetzen"



Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP SBE.
Bitte kein Mail, Probleme sollen im Forum gelöst werden.

Microsoft MVP für Excel

Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.

http://home.media-n.de/ziplies/



Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Nepumuk
Geschrieben am: 21.09.2003 08:42:44

Hallo Elmar,
so geht's:

Const RT As String = vbLf

Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Elmar Steigenberger
Geschrieben am: 21.09.2003 08:48:30

Hallo Nepumuk,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ja, das mag er :))

Jetzt gibts aber noch vbLf Zeilenvorschubzeichen und vbCr Wagenrücklaufzeichen und vbCrLf Kombination aus Wagenrücklauf und Zeilenvorschub

Im Word sind mir die Unterschiede klar, aber ist das in einer MsgBox irgendwie von Bedeutung, ob da vbLf oder vbCr steht?

liebe e-Grüße
Elmar

====================================
Die erstaunliche und absolut umwerfende Wahrheit über den 11.09.01
www.elfterseptember.info


Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Nepumuk
Geschrieben am: 21.09.2003 08:54:28

Hallo Elmar,
das spielt keine Rolle. Das Ergebnis ist das selbe. Du könntest auch vbCrLf oder vbNewLine verwenden, das sind Kombinationen von vbCr & vbLf .
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: Danke, das war, was ich nicht gefunden habe! oT
von: Elmar Steigenberger
Geschrieben am: 21.09.2003 09:04:46




Bild


Betrifft: AW: Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name
von: Elmar Steigenberger
Geschrieben am: 21.09.2003 08:44:07

Hallo Hajo,

Danke für die schnelle Rückmeldung.

Nochmal das Problem: Ich möchte in einem umfangreichen Modul nicht immer das Chr$(13) eingeben, wenn ich MsgBoxen erstelle. Anstatt dessen möchte ich RT eingeben (oder RT2 , wenn ich 2 Returns habe).

Mit der Const-Anweisung geht das (also anscheinend) nicht.

Hast Du noch eine andere Idee, wie man den Chr$(13) global definieren kann, so dass die Verwendung irgendwie leichter wird und man das nicht in jedem Sub neu definieren muß?

liebe e-Grüße
Elmar

====================================
Die erstaunliche und absolut umwerfende Wahrheit über den 11.09.01
www.elfterseptember.info


Bild


Betrifft: Danke für die Rückmeldung oT
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 21.09.2003 08:30:40




 Bild

Excel-Beispiele zum Thema " Fehler beim Kompilieren - Mehrdeut. Name"

Fehlermeldung #NV ausblenden download Fehlermeldung abfangen download
Fehler in Workbook_Open-Prozedur abfangen download Fehlermeldung #DIV/0! verhindern download
Fehler entfernen download Fehlermeldung abfangen und in sequentielle Datei schreiben download
Fortlaufende Suche unter Vermeidung eines Laufzeitfehlers download VBA-Fehlermeldungen auflisten download
Alle Zellen mit der #BEZUG!-Fehlermeldung auswählen download Zahlenstring mit Formel auslesen und Fehlermeldung verhindern download
Fehler abfangen, wenn eine Arbeitsmappe nicht geöffnet ist download Alle #DIV/0!-Fehlerwerte in Tabelle durch 0 ersetzen download
Makro mit Excape-Taste ohne Fehlermeldung beenden download Eingabe von Fehlerwerten verhindern download
Rechtschreibprüfung und Fehlerausgabe download Zellen mit Formelfehlern leeren download
Fehlermeldung, wenn nicht der erwartete Wert eingetragen wird download