Anzeige
Archiv - Navigation
672to676
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Vorheriger Thread
Rückwärts Blättern
Nächster Thread
Vorwärts blättern
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
672to676
672to676
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

gehe zu letzte Zelle mit Inhalt in Spalte A

gehe zu letzte Zelle mit Inhalt in Spalte A
01.10.2005 21:06:57
M.
Hallo,
Suche einen Makro: gehe zu letzte Zelle mit Inhalt in Spalte A.
Vielen Dank
Karsten

16
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: gehe zu letzte Zelle mit Inhalt in Spalte A
01.10.2005 21:09:27
{Boris}
Hi Karsten,

Sub aaa()
Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Select
End Sub

Grüße Borís
AW: gehe zu letzte Zelle mit Inhalt in Spalte A
01.10.2005 21:11:18
Hajo_Zi
Hallo Boris,
Aber nicht falls A65536 belegt.
Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.
Microsoft MVP für Excel
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Home SP2 und Excel Version 2003 SP1.


Das ist bei mir nicht so häufig der Fall...
01.10.2005 21:18:05
{Boris}
Hi Hajo,
...aber natürlich hast du Recht.
Der Vollständigkeit halber:

Sub aaa()
IIf(IsEmpty([a65536]), Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp), [a65536]).Select
End Sub

Grüße Boris
Anzeige
AW: Das ist bei mir nicht so häufig der Fall...
01.10.2005 21:33:58
Leo
Hi,
seltsamer Mix aus Rows.Count und absoluter Zahl. Im Hinblick auf Excel 12 ist Rows.Count
die bessere Wahl.
mfg Leo
EXCEL 12 :-) *lol*
02.10.2005 01:49:11
Ramses
Hallo
Sorry, sei mir nicht böse. Bisher haben weniger als 0,00001 Promille der gesamten Anwender die Grenze von 65536 Zeilen überschritten, bzw. benötigt.
Weshalb E12 nun mehr als 1 Mio Zeilen benötigen sollte, ist mir einfach schleierhaft.
Auch 65356 Spalten wird wohl, bei vernünftigem Tabellenaufbau, niemand benötigen, bzw. überhaupt überblicken können.
Da müssen schon ein paar gewaltige Funktionen, 3 GHZ CPU und mind. 4 GB RAM vorhanden sein, um dann eine Array-Formel über die ganze Spalte in vernünftiger Zeit verarbeiten zu können. Ganz abgesehen von mehreren Array-Formeln, geht dann jede Kiste in die Knie.
Eine relationale Datenbank wird EXCEL dann immer noch nicht sein, die Datenverwaltung ist daher immer noch vorsintflutlich, und eine PIVOT-Tabelle über den ganzen Bereich wird wohl länger dauern, als die berühmte Tasse Kaffe zu brühen.
Gruss Rainer
Anzeige
Kleine Korrektur, Euer Ehren...
02.10.2005 09:32:00
{Boris}
Hi Rainer,
2^14 Spalten 65536
Aber auch 16384 sind mehr als genug.
For Each C in Cells....
;-)))
Grüße Boris
Details :-)
02.10.2005 11:23:04
Ramses
Hallo Boris
Wie schrieb Bart Simpson so treffend an die Schultafel:
"EXCEL do not need more then 256 Columns"
Gruss Rainer
AW: Details :-)
02.10.2005 11:28:05
Nepumuk
Hi Rainer,
365 Spalten wären das Optimum. Und in Schaltjahren sollte automatisch eine dazu kommen. :-)
Gruß
Nepumuk

AW: Details :-)
02.10.2005 11:31:14
Ramses
Hallo Nepumuk
Wenn wir die ganzen Wochenenden (Sa,So) und Feiertage weglassen, wo sowieso niemand arbeitet, dann würden die 256 Spalten auch noch für ein Schaltjahr reichen ;-)
Gruss Rainer
Anzeige
Aber mal im Ernst...
02.10.2005 23:05:30
{Boris}
Hi Rainer, hi Max,
wofür um Himmels Willen braucht man so viele Spalten und Zeilen?
Jede Anwendung wird doch unter der Last von 17.179.869.184 (in Worten: siebzehnmilliardeneinhundertneunundsiebzigmillionenachthundertneunundsechzigtausendeinhundertvierundachzig) Zellen je Blatt gnadenlos zusammenbrechen...
Selbst die bisher flotten Funktionen wie Find dürften unter Cells.Find(...) doch langsam den Geist aufgeben...
Ich weiss nicht...
Grüße Boris
AW: Aber mal im Ernst...
02.10.2005 23:36:24
Nepumuk
Hi Boris,
das Spiel ist nun schon über 25 Jahre alt. Die Hardwareentwickler tun alles, um die Rechner schneller zu machen, die Softwareentwickler fressen das ganze wieder auf. Ich werde wohl langsam daran denken müssen, meine beiden Singelprozessoren gegen Twinprozessoren auszutauschen.
17.179.869.184 Zellen bedeutet, dass sich jeder Erdenbürger mit Name und Geburtsdatum in eine Tabelle eintragen kann. Na SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUPER. Ich hoffe, sie haben nicht vergessen die VBA - Umgebung so anzupassen, dass ich eine Tabelle auch in ein Array einlesen kann. Wenn ich das jetzt versuche gibt's nämlich einen Überlauf, weil selbst bei einem Bytearray die 64KB überschritten werden.
Gruß
Nepumuk

Anzeige
Selbst der Wohnort wäre noch drin...
03.10.2005 00:12:50
{Boris}
Hi Max,
...und das Blatt wäre vielleicht grad mal gefüllt (wobei ich mal gespannt wäre auf die 2 Milliarden chinesischen Einträge :-p)
Aber traurig genug, dass wir uns über das krasse Missverhältnis zwischen (Zell)Angebot und möglicher Performance einig sind.
Es lebe mehr denn je:
For Each Zelle In Selection....
Grüße Boris
kann das noch erwitert werden?
01.10.2005 21:19:52
Stefanie
.... um eine Beginn-Zeile?
Also letzte Zeile in Spalte A ab Zeile 20.....
Ist doch wurscht...
01.10.2005 21:22:29
{Boris}
Hi Stefanie,
du suchst doch eh von unten nach oben.
Grüße Boris
AW: Ist doch wurscht...
01.10.2005 21:27:36
Stefanie
Hi!
stimmt....
Mal ne andere Frage:
Wenn ich einmal was in Zeile 30 geschrieben habe, dieses dann lösche und die letzte Zeile in welcher etwas steht z.B. 25 ist, zählt er mir die 30 noch mit, auch druckt er diese....
Warum und wie kann ich das ändern?
Anzeige
AW: Ist doch wurscht...
02.10.2005 00:00:55
Nepumuk
Hi,
Warum: Da musst du die Programmierer von Excel fragen
Wie: Indem du die Mappe speicherst.
Gruß
Nepumuk

320 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige