Rechnen mit Uhrzeiten

Bild

Betrifft: Rechnen mit Uhrzeiten
von: Ina
Geschrieben am: 13.10.2003 16:26:31

Hallo miteinander,

für mein Problem gibts bestimmt eine Standart-Lösung, die ich aber im Archiv nicht finden konnte:

ich möchte einfach in Spalte a eine Uhrzeit eingeben - möglichst im Format hhmm;
es wäre schön, wenn nach der Eingabe das Format "hh:mm" aussieht.
In Spalte b dasselbe;
in Spalte c möchte ich die Zeitdifferenz im Format "hh:mm" ausgerechnet bekommen.
Aus Gründen der Einfachheit will ich möglichst auf Makros verzichten. Geht das mit Bordmitteln? ich habe keine entsprechende Funktion finden können.

vielen Dank im voraus

Ina

Bild


Betrifft: AW: Rechnen mit Uhrzeiten
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 13.10.2003 16:33:25

Hallo Ina

trag unter Extra, Autokorrektur ein

erseztzen ,, durch :

dann kannst Du mit der Numlock Tastatur Zeiten eingeben aus 8,,00 wird 8:00
Die differenz austrechnen ist einfache Mathematik.



Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP SBE.
Bitte kein Mail, Probleme sollen im Forum gelöst werden.

Microsoft MVP für Excel

Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.

http://home.media-n.de/ziplies/



Bild


Betrifft: AW: Rechnen mit Uhrzeiten
von: Rainer
Geschrieben am: 13.10.2003 16:36:07

Hallo Ina,

markiere die Spalten A bis C. Klicke auf Format - Zellen - Benutzerdefiniert und gebe unter Typ ein: hh:mm

Gruß Rainer


Bild


Betrifft: AW: Rechnen mit Uhrzeiten
von: IngoG
Geschrieben am: 13.10.2003 16:54:33

Hallo Ina,
wenn Du die Eingabewerte nicht im selben Feld als Uhrzeit benötigst kannst Du folgendermaßen vorgehen:

spalte a und b formatieren als Text

evt Gültigkeit auf 4 stellen festlegen ( =länge(a1)=4)

anschließend in c1 folgende Formel schreiben:

=ZEIT(LINKS(B1;2);RECHTS(B1;2);0)-ZEIT(LINKS(A1;2);RECHTS(A1;2);0)


evt kannst Du noch plausibilitäten mit wenn() einbauen

Ich hoffe, das hilft Dir weiter
Gruß Ingo


Bild


Betrifft: AW: Rechnen mit Uhrzeiten
von: Jörg Gradert
Geschrieben am: 13.10.2003 21:28:41

Hallo Ina,
hier ein Versuch, der Begriff "Uhrzeiten" meint: es sind keine Uhrzeiten.

https://www.herber.de/bbs/user/1410.xls

Die "Uhrzeiten" liegen alle im selben Tag, der Tag beginnt bei 00:00.
Eingabe für 07:00 ist 700, für 15:32 ist 1532 für 00:00, ist 0, für 00:13 ist 13
Format Zellen Benutzerdefiniert 00":"00

Das Ergebnis der Berechnung in Spalte C ist keine Uhrzeit! (es sieht nur so aus)
Die Werte in Spalte C lassen sich nicht sinnvoll addieren (siehe den Formelaufwand, um zwei dieser Werte sinnvoll voneinander zu subtrahieren und wieder als "Uhrzeit" darzustellen)

Komfortabler und einfacher wäre es darum, wenn Du dich dazu entschliessen könntest die Uhrzeiten auch als solche einzugeben.

Gruss Jörg


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Rechnen mit Uhrzeiten"