Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Auf Optionsfelder zugreifen

Betrifft: Auf Optionsfelder zugreifen von: Barbara
Geschrieben am: 27.08.2014 20:31:07

Hallo

würde gerne wissen, wie man in VBA auf Optionsfelder zugreifen kann.

Mit Zellverknüpfungen zu arbeiten scheint mir nicht sehr zielführend. Denn das kann nicht verhindern, dass man ein bestimmtes Feld anklickt.

Siehe Beispiel hier:
https://www.herber.de/bbs/user/92334.xlsm

Der Anwender soll zB im zweiten Feld nicht kleinere Werte wählen können als im ersten Feld.

LG,
Barbara

  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Daniel
Geschrieben am: 27.08.2014 20:52:49

Hi

Wenn du statt der Optionbuttons eine List- oder Combobox verwendest, dann solltest du dein Vorhaben ohne VBA nur über Zellbezüge und dynamische Namen realisieren können.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Barbara
Geschrieben am: 27.08.2014 21:54:18

Hi Daniel,

habe ich mir auch schon überlegt. Mich würde hier eine Lösung, ausgehend von meiner Beispieldatei interessieren. Mit Boxen kann ich mich nicht so recht anfreunden. Solche Optionsfelder sind in meinem Fall leider vorgegeben.

Ich kann ja für jede Gruppe ein Makro erstellen. Das wird beim Rechtsklick angeboten. Keine Ahnung, was ich anstellen muss, dass es auch ausgeführt wird. Das muss doch irgend wie möglich sein.

Danke für Deine Antwort.

LG,
Barbara


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Daniel
Geschrieben am: 28.08.2014 07:31:21

Hi

Du brauchst ein Makro, welches bei einem Klick auf einen Button in der ersten Gruppe die Buttons in der zweiten Gruppe ein- und ausblendet.
Dieses Makro musst du in ein allgemeines Modul schreiben und dann jedem Button der ersten Gruppe zuweisen.

Es gibt allerdings noch eine Möglichkeit, dieses Problem ohne Makro zu lösen:
Werte die Beiden Ausgabezellen mit MIN(zelle1;zelle2) für den kleineren und MAX(zelle1;zelle2) für den größeren Wert aus.
Dann ist es egal, in welcher Gruppe du was eingibt und es muss nichts ein- und ausgeblendet werden.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Barbara
Geschrieben am: 28.08.2014 16:08:13

Ja, Daniel, in der Tat, so ein Makro wäre hilfreich. Oder besser: Die Buttons bleiben eingeblendet, nur Drauf klicken wird nicht als Wahl angenommen. Der Button bleibt weiß.

Die andere Möglichkeit, die Du angesprochen hast, entspricht meiner derzeitigen Lösung. Das hat allerdings einen großen Nachteil: Das Ergebnis wird vom Anwender leicht übersehen, weil er nur den schwarzen Punkt sieht und damit glaubt, seine Wahl wurde akzeptiert.

LG
Barbara


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Daniel
Geschrieben am: 28.08.2014 16:27:32

Hi
wenn du die Optionbuttons nur deaktvieren willst (dh sie bleiben sichbar, können nur nicht angewählt werden), dann musst du von den Formular-Feld-Buttons auf ActiveX-Buttons umsteigen, da geht sowas.
die Formularbuttons kannst du nur sichtbar oder unsichtbar machen.

ich würde eine Info-Spalte einfügen mit folgender Formel:

=Wenn(Ausgabezelle2
und die Schrift Fett, gross und rot machen.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Barbara
Geschrieben am: 28.08.2014 20:22:39

Sind das überhaupt Optionsbuttons, die da in meinen Arbeitsblatt sind, das ich hier hoch geladen habe?
Irgendwie ist da was faul.
Bitte um Hilfe.


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Beverly
Geschrieben am: 28.08.2014 20:58:57

Hi Barbara,

ja, es sind Option aus den Formular-Steuerelementen, die du mit einenm Rahmen gruppiert hast.
Hast du denn mal meinen Vorschlag gestest?


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Barbara
Geschrieben am: 28.08.2014 21:42:38

Hallo Karin,

langsam komme ich drauf, dass man zwischen Formular-Steuerelementen und ActiveX-Steuerelementen unterscheiden muss.

Über ersteres habe ich bzgl. VBA kaum was im Netz gefunden.

Deine Lösung bringt genau das, was ich suche. So einfach, so gut.

Vielen Dank.

Auch Deine Web-Seite finde ich gut. Vielleicht kann ich mal was davon gebrauchen. Da steht ja so viel drin. Zumindest hat sie einen prominenten Platz in meinen Lesezeichen erhalten.

LG,
Barbara


  

Betrifft: AW: Auf Optionsfelder zugreifen von: Beverly
Geschrieben am: 28.08.2014 11:49:25

Hi Barbara,

du kannst schon die Zellverknüpfungen nutzen um zu prüfen, ob die Bedingung erfüllt ist. Weise allen Optionsfeldern der Untergruppe z.B. dieses Makro zu:

Sub Pruefung()
   If Range("D15") < Range("D13") Then Range("D15").ClearContents
End Sub

GrußformelBeverly's Excel - Inn


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Auf Optionsfelder zugreifen"