Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 10:17:02
uwehinku
Hallo,
ich bin nun aus dem Urlaub zurück und habe gleich wieder ein Problem
Summe = Range("M" & Zeile) das Ergebnis ist 0,896666666666
mit der Formel
Summe = Application.WorksheetFunction.RoundUp(Summe, 2)
und oder Summe = Format(Summe, "##,##0.00")
komme ich da nicht weiter, das Ergebnis ist immer 0,9
Wer kann mir das helfen
Gruß
Uwe

6
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 10:24:08
peterk
Hallo
Was willst Du sehen?
Runden(0,896;2) = 0,9
Abrunden(0,896;2)=0,89
Peter
AW: Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 11:08:00
uwehinku
Hallo Peter, was will ich sehen? war Deine Frage
ich möchte 0,90 sehen
Gruß
Uwe
AW: Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 11:10:21
Daniel
dann lies mal, was ich dir bereits geschrieben habe.
Gruß Daniel
AW: Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 11:19:40
Sigi.21
Hallo,
in VBA ist entscheidend, wie deine Variablen definiert sind!
Hast du Summe als "double" definiert, dann steht in douible immer nur ein Wert, nie ein Format! Mit Summe = Application.WorksheetFunction.RoundUp(Summe, 2) steht dann ein Wert in der Variablen, dieser lautet 0,9.
Ist die Summe als "Text (string)" definiert, dann schreibst du dort mit Summe = Format(Summe, "##,##0.00") einen Tex in Summe, hast aber keinen Wert mehr sondern Text. Du kannst diesen Text wieder in einem Wert umwandeln mit "CDbl".
Gruß Sigi
Anzeige
AW: Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 13:27:28
uwehinku
Hallo Sigi,
das klappt aber super.
Danke Dir.
Gruß
Uwe
AW: Aufrunden auf 2 Stellen
08.10.2021 10:33:38
Daniel
was ja auch korrekt ist.
0,89 wäre ja abgerundet und der nächstgrößere Wert ist 0,9
falls du ein 0,90 erwartest, hier gilt einfach das bei Zahlen führende aber auch folgende Nullen immer wegfallen und Nachkommastellen immer nur soweit angegeben werden wie es Stellen ungleich 0 gibt.
mit nullen aufgefüllte Stellen gibt es nur bei Texten.
Format(Summe, "##,##0.00") wäre im Prinzip korrekt, allerdings muss die aufnehmende Variable vom Typ String sein!
schreibst du den Formatierten Wert in eine Variable mit einem Zahlentyp (Double, Single, Long) usw, dann wandelt Excel den Text in eine Zahl um und damit entfallen wieder alle führenden und folgenden Nullen.
Gruß Daniel
Anzeige

307 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige