Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Auswertung über Summenprodukt??

Betrifft: Auswertung über Summenprodukt?? von: Georg
Geschrieben am: 04.11.2020 08:46:42

Liebe Mitglieder,
ich habe gerade einen Knoten im Kopf, das Problem lässt sich sicherlich einfach lösen:
In einer Spalte stehen folgende Werte drin:

Student
Mitarbeiter
Kind Mitarbeiter/Student
Keines

Ich möchte die Spalte nach Anzahl (Wie oft kommt Student etc vor) auswerten. Mir fällt zwar Zählenwenn ein, aber das geht doch auch eleganter oder täusche ich mich da gerade?? (über Summenprodukt??)
Danke Georg

Betrifft: AW: Auswertung über Summenprodukt??
von: SF
Geschrieben am: 04.11.2020 08:48:04

Hola,

was ist an Zählenwenn() denn unelegant, bzw. was verstehst du unter "elegant"?

Gruß,
steve1da

Betrifft: AW: Auswertung über Summenprodukt??
von: Daniel
Geschrieben am: 04.11.2020 08:49:23

Hi
das geht schon auch anders, aber ZählenWenn ist bei solchen einfachen Zählaufgaben das eleganteste.
was willst du noch eleganter machen als =ZählenWenn(A:A;"*Student*")


gruß Daniel

Betrifft: AW: Auswertung über ... Hallo Daniel..
von: Georg
Geschrieben am: 04.11.2020 08:54:05

.. gerne würde ich das "anders" wissen, da mein Beispiel nur eine Spalte beschreibt, ich aber 8 Spalten auswerten möchte mit jeweils unterschiedlichen Einträgen und dann wird das zählenwenn doch etwas mühsam, wenn ich erst für Spalte A 4x Zählenwenn eingeben muss, für Spalte B dann neue zählenwenn für andere Werte etc..
Danke Gruß G

Betrifft: es gibt zwar keine "dummen Fragen" aber
von: Daniel
Geschrieben am: 04.11.2020 09:08:34

Hi
wenn du eine Lösung für "das andere" haben willst, sollte du auch "das andere" beschreiben.
für das was du gefragt, hast, ist ZählenWenn das eleganteste.

beachte bitte den ersten Hauptsatz der Datenverarbeitung: Shit in - shit out
die Qualität des Ergebnisses (hier im Forum die Antwort) kann nie besser sein als die Qualität der Eingangsdaten (hier im Forum die Frage)
Wenn die Frage die du stellst, nicht zu deinem eigentlichen Problem passt, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn die Antwort für dich unbefriedigend ist. Wo dann aber die Ursache liegt, sollte klar sein.

Gruß Daniel

Betrifft: AW: es gibt zwar.. die Antwort war nicht..
von: Georg
Geschrieben am: 04.11.2020 09:17:18

unbefriedigend, dachte nur ich habe es im 2. Thread hinreichend beschrieben, wenn ich schreibe mehrere Spalten sollen ausgewertet werden, und wenn es keine "bessere" Lösung gibt, ist das auch ausreichend für mich. Und ohnen dieses Formum und die Mitglieder mit ihrem für mich manchmal unglaublichen Wissen wäre ich schon öfters aufgeschmissen gewesen.... das ist mir immer bewußt. Gruß G
Spalte A
a
b
c
d
Spalte B
e
f
g
h
..usw. Die Auswertung soll eben die die Anzahl ergeben Wie oft kommt "a" in Spalte A vor, wie oft kommt "e" in Spalte B vor ....

Betrifft: Deine Beschreibung wird nicht besser...
von: SF
Geschrieben am: 04.11.2020 09:21:09

Lade eine Exceldatei hoch und zeige händisch, wie du dir das Ergebnis vorstellst.

Gruß,
steve1da

Betrifft: AW: es gibt zwar.. die Antwort war nicht..
von: Daniel
Geschrieben am: 04.11.2020 09:26:18

naja, relevant für die ersten Antworten ist ja immer die Eingangsfrage.

du solltest bedenken, dass wir dir hier zwar gerne kostenlos helfen, aber ungern umsonst.
und wenn dir die Antwort nicht passt, weil du die Frage bewusst anders gestellt hast als dein eigentlichen vorliegendes Problem, dann war der Zeitaufwand, den die anderen Menschen für dich ohne Gegenleistung von dir geleistet haben, umsonst (im Sinne von Nutzlos). Das ist ärgerlich, daher solltest du so etwas vermeiden und die Frage möglicht gleich so präzise wie möglich stellen.
Wenn ich sowas lese wie "danke für deine Antowrt, aber sie passt nicht weil das Problem eigentlich ganz anders ist als ich es beschrieben habe und ich brauche jetzt eine richtige Antwort für mein eigentliches Problem", dann denke ich mir immer "gerne, aber du hast deinen Freischuss gehabt, ab jetzt 10€ pro Antowrt".

Gruß Daniel

Betrifft: AW: es gibt zwar.. die Antwort war nicht..
von: Georg
Geschrieben am: 04.11.2020 09:45:13

Ich weiß zwar nicht wem ich auf dem Schlips getreten bin, ich verweise nochmals auf den Satz vor vorhin:
Und ohnen dieses Formum und die Mitglieder mit ihrem für mich manchmal unglaublichen Wissen wäre ich schon öfters aufgeschmissen gewesen.... das ist mir immer bewußt. Gruß G

und ich bin auch dankbar dafür, weil das "bewußt" bezieht sich genau auch darauf dass es umsonst ist. Und ich versuche immer möglichst präzise und auch kurz die Fragestellung zu setzen, mag sein, dass das nicht immer gelingt... aber es nicht absichtlich in dem Sinne ich belagere die Leute mit meinen doofen Fragen...also an alle danke und Gruß G

Betrifft: Wenn du mir nicht antwortest...
von: SF
Geschrieben am: 04.11.2020 09:53:19

...kann ich dir auch nicht helfen.

Betrifft: AW: Wenn du mir ... hallo Steve, sorry...
von: Georg
Geschrieben am: 04.11.2020 11:27:51

war gerade mit anderen Dingen noch beschäftigt, bin im Gesundheitswesen beschäftigt...Corona... hab mir jetzt erstmal mit Summenprodukt das Ganze angeschaut, und belasse es damit, außer mein Chef will noch weitergehende Dinge DANKE!!

Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Auswertung über Summenprodukt??"