Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Summe über unterschiedliche Tabellenblätter bilder

Summe über unterschiedliche Tabellenblätter bilder
04.06.2014 20:19:35
Trombo
Hallo,
ich habe ein Problem mit einer Kalkulation, das ich trotz stundenlangem googeln und ausprobieren noch nicht lösen konnte :(. Also:
Meine Arbeitsmappe besteht aus 30 Tabellenblättern. Diese sind folgendermaßen benannt: ST1, ST2, ST3, ..., ST30. In jedem Blatt steht in der Zelle A1 eine Zahl. Nun möchte ich in einem weiteren Tabellenblatt zur Übersicht alle Zellen (A1) summieren. Das ist soweit auch kein Problem, klappt prima. Allerdings möchte ich die Anzahl der Blätter, über die summiert wird, über eine Zelle im Übersichtsblatt angeben können. Ich habe dort also ein Feld, in dem ich den Namen eines Tabellenblattes eingeben kann und das Summenfeld soll dann abhängig davon die Zahlen summieren. Wenn ich dort also z.B. "ST9" eintrage, soll die Summe aus A1 in den Tabellenblättern ST1 - ST9 ermittelt werden.
Ich hoffe mein Problem ist begreifbar?!? :)
Wenn ich die Namen direkt verwende funktioniert es problemlos:
=SUMME('ST1:ST9'!M11)
Jetzt möchte ich allerdings "ST9" durch den Inhalt der Zelle ersetzen, in dem ja z.B. auch "ST9" steht. Und da ist das Problem. Ich hab schon alles Mögliche probiert, mit INDIREKT usw., aber bisher ohne Erfolg :(.
Ich hoffe mir kann hier jemand helfen!
Danke und Gruß
Trombo

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Summe über unterschiedliche Tabellenblätter bilder
04.06.2014 20:46:54
Spenski
hallo Trombo
evtl nicht ganz nach deiner beschreibung aber das selbe ergebnis. und evtl schlanker:
https://www.herber.de/bbs/user/90985.xlsx
im tabellenblatt hast du eine übersicht aller tabellenblätter und inhalte in A1 . über den filter kannst du jetzt alle tabellenblätter ein/ausblenden wie du es brauchst... über Summe wird der betrag der augewählten blätter summiert.
hoffe ich konnte helfen
gruss

AW: Summe über unterschiedliche Tabellenblätter bilder
04.06.2014 21:22:00
Trombo
Hi Spenski,
vielen Dank für die flotte Antwort! Leider trifft es mein Problem nicht so ganz. Ich hab meine Frage extra etwas simpel zusammengefasst um nicht mit Details zu nerven. Die Tabelle ist recht umfangreich und ich muss es wohl so umsetzen wie ich es beschrieben habe. Die Gründe hier zu erläutern würde etwas zu weit führen. Also irgendwie muss ich "einfach" nur in der Zeile
=SUMME('ST1:ST9'!M11)
das "ST9" mit dem Inhalt aus der Zelle ersetzen. Ich hab nur keine Ahnung wie! :-/
Grüße
Trombo

Anzeige
Wohl mit INDIREKT(...)! Gruß owT
04.06.2014 21:51:12
Luc:-?
:-?

AW: Wohl mit INDIREKT(...)! Gruß owT
04.06.2014 22:00:01
Trombo
Wie gesagt, mit INDIREKT() hab ich auch schon einiges versucht, aber das was ich will klappt einfach nicht. Vielleicht geht´s damit auch und ich mach was falsch, keine Ahnung. Wäre schön, wenn mir jemand ein Beispiel liefern könnte. Falls noch Verständnisfragen bestehen: Fragen :)!
Danke und Gruß
Trombo

Nee, wahrscheinlich nicht, ...
04.06.2014 23:53:01
Luc:-?
…Trombo,
denn INDIREKT ist eine datenbereitstellende StanddFkt und diese alle fktn iaR nicht über mehrere Blätter hinweg — mein Fehler (hatte nicht daran gedacht)! So einfach wird es also nicht.
Hier kann aber die XLM-Fkt AUSWERTEN helfen, die einen FmlText in einer benannten Fml auswertet. Hierzu muss ein Name festgelegt wdn, zB varBlattSumme, in dessen Bezug folgd Fml im ÜbsBlatt notiert wird:
=AUSWERTEN("SUMME(ST1:"&M11&"!A1)") → Voraussetzg: M11⇐ Zelle im ÜbsBlatt, in der zB ST9 steht; A1⇐ zu summierende Zelle
In der gewünschten Zelle des ÜbsBlattes (die bei RelativAdressen in der benannten Fml zuvor ausgewählt worden sein sollte!) wird nun nur noch =varBlattSumme eingetragen. Fertig!
Die Mappe muss dann allerdings als .xlsm bzw .xlsb abgespeichert wdn.
Gruß Luc :-?

Anzeige
AW: Nee, wahrscheinlich nicht, ...
05.06.2014 23:20:27
Trombo
Vielen, vielen Dank für die Hilfe! Ich hab mittlerweile allerdings schon eine Lösung erhalten. Vielleicht hilft es ja noch jemandem, so funktioniert es bei mir:
{=SUMME(SUMME(INDIREKT("ST"&ZEILE(INDIREKT("1:"&VERWEIS(9^9;1*RECHTS(B3;SPALTE(1:1)))*1))&"!A1")))}
Nur dran denken, die Eingabe nicht mit , sondern mit ++ zu beenden (Matrixformel!).
Trotzdem großes Dankeschön und viele Grüße
Trombo

Ja, das geht auch, ...
06.06.2014 03:54:49
Luc:-?
…Trombo,
weil hier primär ein Vektor aus ZeilenNrn erzeugt wird, der mit Hilfe der inneren SUMME jedes Blatt einzeln anspricht und dessen A1-Wert liefert. Allerdings würde hier schon die Fkt N ausreichen. Auf diese Weise kann man über die Einzelansprache der Blätter erreichen, dass auch ihre Werte zurückgegeben wdn, was INDIREKT nur in einer nicht abbildbaren Form tut (insofern war meine ursprgl Aussage nahezu zutreffend). Mit N (bzw SUMME) wird das korrigiert. Allerdings enthält deine Fml einiges Unnötige. So wird's kürzer:
{=SUMME(N(INDIREKT("ST"&ZEILE(INDIREKT("1:"&RECHTS(B3;1)))&"!A1")))}
Gruß + FroPf, Luc :-?

Anzeige
Ergänzung: #WERT! ist der Xl-Standard-...
06.06.2014 18:18:12
Luc:-?
…Fehler, Trombo,
der verschiedene Ursachen haben kann, oftmals nur die, dass das Ergebnis nicht als Xl-Bereich dargestellt wdn kann (weil die jeweilige Fkt keine Transformationsroutine für bspw 3D-Ergebnisse bzw Vektoren aus Vektoren gleicher Ausrichtung wie der HptVektor enthält). Ein derartiges Ergebnis kann aber trotzdem, allerdings nur mit der ergebnisliefernden Fml, als Argument vieler xlStandardFktt benutzt wdn, sofern sie ein Ergebnis dieser Form verarbeiten können. Das ist das ganze „Geheimnis“* hinter dieser Möglichkeit!
* Speziell für die UDF-Spötter in diesem Forum: So etwas erschließt sich Einem idR erst, wenn man selber welche, entsprd Niveaus, schreibt! ;->
Luc :-?
Anzeige

308 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige