Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zahl aus anderem Tabellenblatt in Formel

Zahl aus anderem Tabellenblatt in Formel
20.09.2017 07:21:07
Mike
Guten Morgen zusammen
Ich habe ein Problem mit der "indirekt" Formel, oder eventuell bin ich auch auf dem Holzweg... Ich möchte gerne eine Zahl aus einem Tabellenblatt verwenden als Spaltennummer in einer Formel, welche eine Spalte in einem anderen Tabellenblatt definiert:
Formel steht in Zelle AA33 im Tabellenblatt "AG Nr. 01"
=WENNFEHLER(INDEX(Daten!$E$7:$E$51;VERGLEICH(ZEILE(1:1);Daten!$H$7:$H$51;0));"")
Die Spalte "H" in dieser Formel sollte ersetzt werden mit der Nummer aus der Zelle AA31
In der Zelle AA33 steht z.B. 4, dann sollte es automatisch den Bereich ändern auf die Spalte D. Mit INDIREKT(ADRESSE(31;27)) bekomme ich schon einmal die Nummer aus der Zelle, aber ich bringe sie leider nicht in die obere Formel.
Vielen Dank für eure Hilfe
Mike

9
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
INDIREKT
20.09.2017 08:06:43
WF
Hi,
=WENNFEHLER(INDEX(Daten!$E$7:$E$51;VERGLEICH(ZEILE(X1);INDIREKT("Daten!"&ADRESSE(7;AA$33) &":"&ADRESSE(51;AA$33));0));"")
WF
oder mit INDEX
20.09.2017 08:28:51
WF
Hi,
=WENNFEHLER(INDEX(Daten!$E$7:$E$51;VERGLEICH(ZEILE(X1);INDEX(Daten!A$1:K$99;7;AA$33) :INDEX(Daten!A$1:K$99;51;AA$33);0));"")
WF
AW: Zahl aus anderem Tabellenblatt in Formel
20.09.2017 08:24:13
Luschi
Halo Mike,
nimm statt: Daten!$H$7:$H$51
                 BEREICH.VERSCHIEBEN(Daten!$A$7:$A$51;;AA31-1)
Gruß von Luschi
aus klein-Paris
stimmt - das ist am einfachsten
20.09.2017 09:00:27
WF
.
AW: stimmt - das ist am einfachsten
20.09.2017 09:07:53
Mike
Lieber WF und Luschi
Vielen Dank für eure Antworten. Da wäre ich glaub nie so drauf gekommen.
Wünsche euch noch einen schönen Tag
LG
Mike
Anzeige
AW: geht aber noch viel einfacher ... und ...
20.09.2017 11:23:17
...
Hallo @all,
... im Gegensatz zu BEREICH.VERSCHIEBEN() und INDIREKT() mit der nicht volatilen Funktion INDEX() und zwar so:
=WENNFEHLER(INDEX(Daten!E$7:E$51;VERGLEICH(ZEILE(1:1);INDEX(Daten!E$7:ZZ$51;0;AA31);0));"")
Gruß Werner
.. , - ...
AW: ergänzend hierzu ...
20.09.2017 11:30:21
...
Hallo nochmal,
... ich bei bei meinem Formelvorschlag davon ausgegangen, dass entsprechend der Vorgabe von Mike der Zahlenwert 4 in AA31 der relative Spaltenversatz zu Spalte E ist (also die SpalteH) , Luschi hat mit seinem Vorschlag diesen Versatz auf die Spalte A bezogen.
Gruß Werner
.. , - ...
AW: ergänzend hierzu ...
20.09.2017 13:29:43
Luschi
Hallo Werner,
es ist immer wieder erfrischend zu sehen, wie Du versucht, 'Indirekt()' und 'Bereich.Verschieben()'
zu umgehen. Ich selbst benutze sehr gern 'Bereich.Verschieben()' in definierten Namen - besonders zur Berechnung dynamischer Bereiche in Diagrammen; da gibt es einfach nichts Einfacheres.
Bei den heutigen Kraftprotz-Prozessoren 'I5' und 'I7' & co mit sehr schnellen RAM-Speichern gepaart, ist das auch gar kein Problem.
Da wird wohl viel mehr volatiles Neuberechnen durch die bedingte Formatierung erzeugt. Manche Tabellenblätter sehen da ja schon aus wie eine blinkende Bordelltür auf der Reperbahn.
Gruß von Luschi
aus klein-Paris
Anzeige
AW: ich "versuche" es aber nicht nur ;-) ...
20.09.2017 14:09:52
...
Hallo Luschi,
... wie Du siehst.
Bzgl. Deines Einwandes zu manch bedingter Formatierung geb ich Dir natürlich völlig Recht. Aber nicht nur diese, sondern meist "gestylte" 3D-Diagramme, jede Menge zusätzliche Grafiken (oft in Orinal-Auflösung für ein Plakat-Poster, die in Excel auf Kleinstgröße gezoomt werden, zig unnütze Schriftfonts etc. aber auch "normale" Zellformate, die über den gesamten Zeilen-/Spaltenbereich zugewiesen werden, anstelle nur auf das erforderliche. Das nimmt auf die Dauer den stärksten PC die Puste weg.
Gruß Werner
.. , - ...

387 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige