Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Datum
Titel
19.07.2024 18:36:17
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Summieren über mehrere Tabellenblätter

Summieren über mehrere Tabellenblätter
01.03.2016 22:25:08
Hokweb
Hallo nochmal,
ich habe in meiner Arbeitsmappe, eine noch nicht festgelegte Anzahl an Tabellen, auch die Namen dazu sind noch nicht bekannnt.
In den existierenden Tabellen sind in Zellen E4:E20 Einträge in unterschiedlicher Reihenfolge angegeben sowie eine jeweils zugeordnete Zeit in Zelle F4:F20.
Ich möchte in der 1.Tabelledie jeweiligen Namen in Spalte b6:B30 eintragen und in Spalte C6:C30 soll die aufsummierte Zeit der jeweiligen Person angezeigt werden.
Leider habe ich keinen Plan wie ich das anstellen kann.
Wenn mir einer ein paar Tipps dazu geben kann wäre ich dankbar.

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Summieren über mehrere Tabellenblätter
02.03.2016 11:27:57
Steve
Hallo Hokweb,
dazu gibt es zwei mir bekannte Strategien:
#1: Du fertigst dir ein Tabellenblatt als Zusammenfassung an in dem du zum einen alle Personen und zum anderen alle Tabellenblätter namentlich einpflegst. Dann kannst du mit "=Index(Vergleich())" relativ einfach alle Zeiten ermitteln und in einer vorderen Spalte addieren. Das sähe etwa so aus:
Userbild
Die Formeln:
C3: =WENNFEHLER(INDEX(INDIREKT("'"&TEXT(C$2;"TT.MM.JJJJ")&"'!$F:$F";1);VERGLEICH($A3;INDIREKT("'"&TEXT(C$2;"TT.MM.JJJJ")&"'!$E:$E";1);0));0)
B3: =SUMME(C3:XDF3)
Der Nachteil an der Geschichte: Das eignet sich nicht für große Datenmengen, da Indirekt() als volatile Funktion in Massen unheimlich Ressourcen frisst. Dafür musst du deine Eingabe-Blätter nicht verändern.
#2: Summen in einer Formel über mehrere Tabellenblätter.
Das funktioniert nach folgendem Schema: =SUMME(Tabelle1:Tabelle9!B1:B20)
Jedoch funktioniert das nicht korrekt, wenn deine Personen jedes Mal in einer anderen Zeile stehen. Es müssen alle Blätter die gleiche Struktur aufweisen, du musst in deine Eingabe-Blättern also so pflegen, dass außerhalb des Sichtbereiches eine Tabelle mit allen Namen steht und diese IMMER in der gleichen Zeile stehen. Das geht am einfachsten wenn man Shift gedrückt hält und alle Blätter markiert, dann werden die Änderungen auf allen durchgeführt. Die Tabelle kann man dann immer verstecken/ausblenden.
Userbild
L3: =WENNFEHLER(INDEX($F$4:$F$20;VERGLEICH(K3;$E$4:$E$20;0));0)
Da das ganze ohne Indirekt funktioniert, sollte es wesentlich schneller ablaufen.
Da zukünftig weitere Eingaben erfolgen sollen und du nicht weist wie diese lauten, möchtest du ja nicht jedes Mal deine Summenformeln anpassen. Daher erstellt man sich zwei leere Blätter und packt alle anderen dazwischen (auch die zukünftigen!). So brauchst du nur die beiden Dummy-Blätter angeben und diese ausblenden. Eines der beiden kann auch deine Vorlage sein, hinter bzw. vor die du immer die neuen Einträge kopierst.
=SUMME(DummyA:DummyB!L3)
Aufpassen dass du dabei die Zeile entsprechend dem richtigen Namen verwendest!
Hier nochmal beide Varianten in einer Tabelle: https://www.herber.de/bbs/user/104032.xlsm
lg Steve

Anzeige
AW: Summieren über mehrere Tabellenblätter
02.03.2016 18:05:18
Hokweb
Danke Steve,
funktioniert super

372 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige