Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Minimum ohne Null über mehrere Blätter | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Minimum ohne Null über mehrere Blätter von: Ulrike
Geschrieben am: 08.02.2012 13:48:16

Hallo liebe Tüftler,

gibt es die Matrixformel für ein Minimum ohne Null auch über mehrere Arbeitsblätter? d.h. die Werte, deren Minimum ermittelt werden soll, stehen in unterschiedlichen Arbeitsblättern immer in der gleichen Zelle.

Die Matrixformel =MIN(WENN(Tabelle1:Tabelle3!B3<>0;Tabelle1:Tabelle3!B3)) funktioniert nicht...

Danke im Voraus

ULrike

  

Betrifft: Nein, jedenfalls nicht so, denn nur wenige ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 08.02.2012 15:45:59

…xlStanddFktt sind 3D-Tensor-fähig, Ulrike,
und dazu gehört leider keine einzige Datenbereitstellungsfkt (von Bereichen oder Datenfeldern) wie INDEX, WENN &Co in Matrixfmln, wobei das nicht an der Matrixfml-Form, sondern am Bezug liegt, denn mit einer entsprechend pgmmierten udFkt fktionieren auch solche Matrixfmln. Dabei kann dann aber maximal eine Matrix zurückgegeben wdn, weil sich ein Tensor nicht direkt abbilden lässt. Du hast hier zwar quasi nur einen Vektor, aber Xl kennt keine 1dimensionalen Vektoren. Egal, ob Zeile oder Spalte, ein Bereichsbezug hat immer 2 Dimensionen, in deinem Fall dann sogar 3, was WENN nicht verkraftet.
Das ist in VBA anders, denn das von WENN erzeugte Datenfeld kann hier zu einem 1dimensionalen Vektor transformiert wdn. Du musst dein Problem also mit einer udFkt (folgl mit VBA!) oder Hilfszellen mit Einzelzellbezug lösen: =MIN(hilfszellbereich1-3) für hilfszelle1: =WENN(Tabelle1!B3<>0;Tabelle1!B3) usw.
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: AW: Minimum ohne Null über mehrere Blätter von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 08.02.2012 17:27:15


Hallo Ulrike,

{=MIN(WENN(N(INDIREKT("Tabelle"&ZEILE(1:3)&"!B3"))<>0;N(INDIREKT("Tabelle"&ZEILE(1:3)&"!B3")))) }




« Gruß Sepp »



Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Minimum ohne Null über mehrere Blätter"