Werte aus mehreren Tabellenblättern vergleichen

Bild

Betrifft: Werte aus mehreren Tabellenblättern vergleichen
von: Sascha
Geschrieben am: 29.10.2015 15:04:16

Hallo zusammen,
in meiner Excel-Arbeitsmappe befinden sich mehrere Fragebögen die alle vom Aufbau her gleich sind. Jedes nimmt ein Arbeitsblatt ein. Die Arbeitsblätter werden abgegrenzt durch die leeren Arbeitblätter "Data_Start" und "Data_End".
Die Fragebögen beinhalten Dropdown-Listen zur Auswahl der unterschiedlichen Antwortmöglichkeiten.
Jetzt möchte ich, alle Arbeitsblätter zwischen "Data_Start" und "Data_End" durchsuchen und für den Fall, dass in zwei Zellen eine definierte Auswahl getroffen wurde, eine Zahl ausgeben.
Als vereinfachtes Beispiel kann man sich das so verstellen, dass Die Fragebögen Obstsorten und Farben zur Auswahl stellen und wenn zum Beispiel Apfel und Grün ausgewählt wurde, dann soll in dem Tabellenblatt der Auswertung an vorgegebener Stelle eine 1 angezeigt werden.
Die Frage ist nun, wie ich alle Arbeitsblätter zwischen "Data_Start" und "Data_End" durchsuchen kann. Für ein Tabellenblatt hab ich es schon hinbekommen. Dafür sieht die Formel so aus:
=WENN(UND((INDIREKT("'"&AM10&"'!C7")='Definitions dropdownlists'!C3);(INDIREKT("'"&AM10&"'!B25") ='Definitions dropdownlists'!N2));1;0)
In Definitions dropdownlists sind die Antwortmöglichkeiten der Dropdownlisten definiert.
Über Hilfen und Ratschläge würde ich mich freuen.
Gruß,
Sascha

Bild

Betrifft: AW: eine Beispieldatei wäre schon notwendig ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 29.10.2015 18:48:37
Hallo Sascha,
... ohne eine solche wird es da mehr ein Raten. Deine echten Daten kannst Du durch vergleichbare Dummy-Daten ersetzen, wenn diese sensibler Natur sind.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: eine Beispieldatei wäre schon notwendig ...
von: Sascha
Geschrieben am: 30.10.2015 10:06:16
Hallo,
ich habe nun eine Beispielmappe erstellt, die das Problem darstellen soll.
https://www.herber.de/bbs/user/101131.xlsx
Wenn hierbei also zum Beispiel Apfel und rot in den Fragebögen ausgewählt wurden, soll in der Evaluation die Masse/Volumen ausgegeben werden.
Wenn ein bestimmter Fall mehrfach auftritt, z.B. Apfel und Rot in mehreren Fragebögen, dann sollen die Werte aus der Division summiert werden. Aber soweit bin ich noch gar nicht.
Mir geht es jetzt vorrangig erstmal darum, wie man die Daten aller Tabellenblätter zwischen Data_Start und Data_End auswerten kann und in die Evaluationstabelle überträgt.
Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
Gruß,
Sascha

Bild

Betrifft: AW: mit zwei (evtl drei) Formeln realsierbar ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 30.10.2015 11:41:19
Hallo Sascha,
... um die von Dir ins Auge gefasste Auswertung einfacher vorzunehmen, solltest Du die Daten im Tabellenblatt Evalution zunächst in einer Datenmatrix sammeln. Übrigens, die Tabellenblattnamen dort in G2:G## könntest Du auch mit einer Formel generieren, aber das war hier nicht gefragt.
Die Werte aus diesen "Fragebögen" kannst Du nun mit der Formel H2 (diese nach rechts und unten ziehend kopieren) einsammeln. Danach kannst Du diese Datenwerte einfacher auswerten. So wie ich es momentan verstanden habe z.B. mit der Formel B2 die ebenfalls ziehend nach rechts und unten zu kopieren ist:

 ABCDEFGHIJK
1 Obst/ FarbenRotGelbBlauGrün Fragebögen    
2Apfel10,0010,0020,00  Fragebogen (2)ApfelRot50,5
3Birne     Fragebogen (3)Birne Gelb101
4Banane 3,33 13,33 Fragebogen (4)BananeGelb51,5
5Orange10,00  10,00 Fragebogen (5)OrangeGrün151,5
6      Fragebogen (6)Birne Grün202
7      Fragebogen (7)ApfelBlau100,5
8      Fragebogen (8)OrangeRot50,5
9      Fragebogen (9)BananeGrün201,5
10      Fragebogen (10)Birne Rot100,5
11      Fragebogen (11)ApfelGelb202
12           

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
B2{=SUMME(WENN(($H$2:$H$99=$A2)*($I$2:$I$99=B$1); $J$2:$J$99/$K$2:$K$99))}
H2=INDIREKT("'"&$G2&"'!B"&SPALTE(B1))
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: mit zwei (evtl drei) Formeln realsierbar ...
von: Sascha
Geschrieben am: 30.10.2015 12:51:08
Das sieht gut aus, so werde ich es versuchen umzusetzen.
Da Du es jetzt angesprochen hattest, interessiert es mich dann doch, wie man die Tabellennamen generieren kann.
Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Gruß,
Sascha

Bild

Betrifft: AW: dazu ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 30.10.2015 13:21:35
Hallo Sascha,
... definiere einen Bereichsnamen, nennen wir ihn Tabs wie folgt: =ARBEITSMAPPE.ZUORDNEN(1)
und nun folgende Formel in G2:

=WENNFEHLER(WENN(RECHTS(TEIL(INDEX(Tabs;ZEILE(A2));FINDEN("]";Tabs)+1;99);1)<>")";"";TEIL(INDEX(Tabs; ZEILE(A2));FINDEN("]";Tabs)+1;99));"")

und Formel weit genug nach unten ziehend kopieren.
Gruß Werner
.. , - ...

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Werte aus mehreren Tabellenblättern vergleichen"