Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema TextBox
BildScreenshot zu TextBox TextBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks berechnen

Betrifft: Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks berechnen von: Karl-Heinz Lamprecht
Geschrieben am: 16.08.2004 16:54:42

Hallo,

ich möchte das Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks, der in einer Zelle textuell angezeigt wird, in einer anderen Zelle berechen.

Beispiel:
**********

Der mathematische Ausdruck soll in der Zelle A1 visualisiert werden.
Ich habe deshalb den mathematischen Ausdruck als Text (') gekennzeichnet.
Zelle A1: '1,7+4,5

Mein Wunsch:
In der Zelle A2 soll das Ergebnis des mathematischen Ausdrucks angezeigt werden.
Zelle A2: 6,2

Wie sieht die Formel für die Zelle A2 aus?


Gruß
Karl-Heinz

  


Betrifft: AW: Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks berechnen von: Boris
Geschrieben am: 16.08.2004 16:59:01

Hi Karl-Heinz,

Einfügen-Name-Definieren/Festlegen, Name: KarlHeinz
Bezieht sich auf:
=AUSWERTEN(INDIREKT("ZS(-1)";))

In A1 steht 1+2+3-(4+5)/6*7
Schreibe in B1: =KarlHeinz

KarlHeinz bezieht sich also immer auf die LINKE Nachbarzelle.

Grüße Boris


  


Betrifft: AW: Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks berech von: Karl-Heinz
Geschrieben am: 16.08.2004 17:08:58

Supi - es funktioniert

Vielen Dank für die prompte Antwort.

Gruss
Karl-Heinz


  


Betrifft: AW: Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks berechnen von: K.Rola
Geschrieben am: 16.08.2004 17:02:25

Hallo,

möchtest du einen Formel- oder VBA- Lösung?

Gruß K.Rola


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Ergebnis eines mathematischen Ausdrucks berechnen"