Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: Thomas
Geschrieben am: 13.06.2002 - 22:52:25

hi @all!

ich hab da mal wieder ein kleines problem. ich versuch es mal zu umschreiben. In Spalte C wird der Preis eines artikels eingegeben. zu diesem preis sollen direkt die fixen kosten berechnet werden, so dass in spalte C gleich der Bruttopreis steht. ich habe zwar ein makro gefunden welches den wert einer zelle zu dem eingegeben dazu addiert aber bei mir sind die fixen kosten fest nur natürlich je artikel unterschiedlich. hat jemand eine idee dazu?

schonmal ein danke vorab!
gruss, Thomas


nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: PeterW
Geschrieben am: 13.06.2002 - 23:10:25

Hallo Thomas,

gibt es eine Tabelle mit den fixen Kosten je Artikel oder einen Algorithmus, nach der die fixen Kosten aus dem Artikelpreis errechnet werden können?
Im ersten Fall wäre Sverweis ein Ansatz, im zweiten würde es direkt mit einer Formel gehen.
Gib mal einen Beispielauszug aus Deiner Tabelle, das sagt oft mehr als viele Erklärungen.

Gruß
Peter


nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: Thomas
Geschrieben am: 13.06.2002 - 23:38:23

Hi Peter!
also mal ein beispiel
A B C
1 artikel Bezeichnung Stückpreis
2 4711 xxx 500 + (Fixkosten 1,6%)
3 4712 yyy 800 + (Fixkosten 2%)
5 4713 zzz 1000 + (Fixkosten 0,8%)
usw....

zu dem stückpreis sollen automatisch die fixenkosten von z.b. 1,6% gerechnet werden -die aber je nach artikel unterschiedlich sein können- und das in der gleichen zelle, hier also C.
eine hilfstabelle habe ich (noch) nicht eingerichtet.
gruss, Thomas


nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: Thomas
Geschrieben am: 13.06.2002 - 23:39:32

Hi Peter!
also mal ein beispiel
A B C
1 artikel Bezeichnung Stückpreis
2 4711 xxx 500 + (Fixkosten 1,6%)
3 4712 yyy 800 + (Fixkosten 2%)
5 4713 zzz 1000 + (Fixkosten 0,8%)
usw....

zu dem stückpreis sollen automatisch die fixenkosten von z.b. 1,6% gerechnet werden -die aber je nach artikel unterschiedlich sein können- und das in der gleichen zelle, hier also C.
eine hilfstabelle habe ich (noch) nicht eingerichtet.
gruss, Thomas


nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: PeterW
Geschrieben am: 14.06.2002 - 00:07:31

Hallo Thomas,

egal ob per Formel oder per VBA, Excel muss schon irgendwie wissen bzw. "nachschauen" können, auf welchen Artikel welche Fixkosten aufzuschlagen sind. Wirst wohl leider um die zusätzliche Tabelle nicht herum kommen.


Gruß
Peter


nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: Thomas
Geschrieben am: 14.06.2002 - 08:13:42

Hi Peter!
ja mit der zusätzlichen tabelle ist ja auch kein problem, aber kann man das denn über VBA lösen? so dass z.b. in einer Hilfstabelle die Artikel-Spezifischen Zuschläge hinterlegt sind und bei eingabe in spalte automatisch dazu addiert werden

nach oben   nach unten

Benutzerdefinierte Funktion
von: @lex
Geschrieben am: 14.06.2002 - 08:33:46

Moin Thomas,
wenn Du auf Hilfsspalte tec. verzichten willst:
Füge diese Funktion in Deine Mappe ein und schon kann es losgehen

Function Brutto(Netto As Double, Fixk As Double)
Brutto = Netto + (Netto * Fixk)
End Function

Eingabe in A1: =Brutto(100;1,6%)

VG,
Alex

nach oben   nach unten

Benutzerdefinierte Funktion - wozu?
von: Martin Beck
Geschrieben am: 14.06.2002 - 14:59:02

Hallo Alex,

ich nehme mal an, Thomas will sich die Eingabe der 1,6% ja gerade ersparen. Ansonsten könnte er anstelle Deiner UDF ja genausogut

=100*1,016

eingeben.

Gruß
Martin Beck


nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: Martin Beck
Geschrieben am: 14.06.2002 - 15:33:19

Hallo Thomas,

mal angenommen, die Tabelle ist so aufgebaut und Spalte F als % formatiert:


MS Excel von Martin Beck an Thomas
 ABCDEF
1Artikelnr.BezeichnungStückpreis  Artikelnr.Fixkostensatz
24711xxx    47111,60%
34712yyy    47121,80%
44712yyy    47132,00%
54711xxx     
64713zzz     


Weise dem Klassenmodul der Tabelle folgenden Code zu:


Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Excel.Range)
On Error GoTo errorhandler
If Target.Column = 3 And Not IsEmpty(Target) Then
    FixK = Application.WorksheetFunction.VLookup(Cells(Target.Row, 1), Columns("E:F"), 2, False)
    Application.EnableEvents = False
    Target.Value = Target.Value * (1 + FixK)
    Application.EnableEvents = True
End If
errorhandler:
Application.EnableEvents = True
End Sub

Gruß
Martin Beck

nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: PeterW
Geschrieben am: 14.06.2002 - 16:26:09

Hallo Thomas,

schau Dir die Lösung von Martin Beck an. :-)

Gruß
Peter

nach oben   nach unten

Re: Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen
von: Thomas
Geschrieben am: 14.06.2002 - 18:26:28

Hi martin!
ja so sieht es sehr gut aus! wie muss ich denn den den code ändern wenn ich die Fixkosten direkt in eine hilfspalte eintragen möchte (in deinem screenshoot zb. spalte D)? denn die reihenfolge der artikel ändert sich nicht, und artikel tauchen nur 1x in der liste auf. nur unterschiedliche fixkosten je artikel und der stückpreis ändert sich halt wöchentlich.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wer zu einer Formel in selber Zelle berechnen"