Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Userform
BildScreenshot zu Userform Userform-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall von: Bernd
Geschrieben am: 04.02.2010 17:09:22

Hallo an Euch,

ich hätte da eine Frage. Ist es möglich, dass ein Formular angezeigt wird, wenn über die Zeilen 77-107 scrollt? Ich möchte dieses Formular mit einer Hilfsrechnung versehen und am rechten unteren Rand anzeigen lassen. Dabei sollen aber auch gleichzeitig Einträge in das Tabellenblatt möglich sein. Stößt Excel da an seine Grenzen?

Viele Grüße,

Bernd

  

Betrifft: AW: Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall von: Daniel
Geschrieben am: 04.02.2010 21:10:20

HI
was du willst ist möglich, die Userform kann mit folgendem Makro im Modul des Tabellenblatts eingeblendet werden, wenn eine der folgenden Zeilen selektiert wird:

Sub test()

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
Select Case Target.Row
    Case 77 To 107
        If UserForm1.Visible = False Then UserForm1.Show
    Case Else
        UserForm1.Hide
End Select
End Sub
die Anzeigeposition der Userform kannst du im VBA-Editior im Eigenschaftsfenster festlegen über TOP und LEFT.
mit den Werten musst du etwas rumprobieren.

um während der Anzeige das gleichzeitige Arbeiten in Excel zu ermöglichen, musst du entweder im Eigenschaftsfenster die Eigenschaft SHOWMODAL = FALSE setzen oder im Makro die Userform über "Userform1.Show False" starten.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall von: dan
Geschrieben am: 04.02.2010 22:18:41

Hallo Bernd,
ja, ich denke hier kann man sagen, dass Excel stoesst an seine Grenzen.

Aber schau mal hier nach:
http://www.cpearson.com/excel/DetectScroll.htm

Gruss dan, cz.


  

Betrifft: AW: Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 05.02.2010 00:55:09

Hallo Bernd,


na dann verschieben wir die "Grenzen" ein wenig.

https://www.herber.de/bbs/user/67779.xls


Gruß Sepp



  

Betrifft: AW: Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall von: Bernd
Geschrieben am: 05.02.2010 18:31:32

Hallo ihr drei,

Grenzen sind wohl da, um sie zu brechen! Vielen Dank ihr Grenzgänger ;)

Schönen Abend und viele Grüße,

Bernd


  

Betrifft: AW: Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall von: Bernd
Geschrieben am: 08.02.2010 09:57:11

Hallo Sepp,

ich habe noch eine Frage. Wenn ich den Code in eine andere Datei verschiebe und den aktiven Namen anpasse, z.B. Tabelle4, dann erhalte ich immer die Nachricht. fehler beim kompilieren. Benutzerdefinierter Name nicht definiert. Der Compiler bleibt direkt bei Public WithEvents Timer1 As ATI Timer stehen.

Muss ich da noch eine Anpassung machen? Oder sollte der Code besser im betreffenden Worksheets stehen?

Schöne Grüße, Bernd


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formular ein- und ausblenden in Zeilenintervall"