Transponieren von vielen Zeilen in Spalten



Excel-Version: 8.0 (Office 97)
nach unten

Betrifft: Transponieren von vielen Zeilen in Spalten
von: Winfried
Geschrieben am: 10.07.2002 - 18:56:34

Hallo zusammen,

wie ich erfahren konnte werden beim Transponieren einer AxB-Matrix (A = Anzahl Zeilen; B = Anzahl Spalten) in eine BxA-Matrix (z.B. A=8000, B=70) nur bis zu 256 Zeilen in Spalten umgewandelt, da Excel nur mit maximal 256 Spalten arbeiten kann.

Wie kann ich nun am besten meine 8000x70-Matrix transponieren?
Kennt jemand einen Trick?

Gruss
Winfried


nach oben   nach unten

Re: Transponieren von vielen Zeilen in Spalten
von: th.heinrich
Geschrieben am: 10.07.2002 - 19:13:47

hallo Winfried,

das ist leider das ende der fahnenstange, excel hat nur 256 spalten.
vielleicht ist es aber moeglich diese spalten ueber mehrere zeilen aufzuteilen?
Du hast allerdings schon 70 spalten belegt.
warum willst Du TRANSPONIEREN?

gruss thomas


nach oben   nach unten

Warum Transponieren notwendig?
von: Winfried
Geschrieben am: 10.07.2002 - 19:26:48

Hallo Thomas,

danke für die Info mit der Aufteilung daran hatte ich auch schon gedacht, aber wollte diesen uneleganten Weg vermeiden. Vorallem werde ich dann wieder Probleme bekommen die neuen Spalten hinten anzuhängen, denn auch ein Editor ist irgendwie von seiner Breite her beschränkt. Oder kennst Du einen brauchbaren, der 8000 Spalteneinträge verträgt.

Die so transponierten Daten werden als TXT-File weiterverarbeitet und anschließend wird nur der File-Typ von TXT in ARFF abgewandelt. Diese Daten aus der ARFF-Datei werden dann in einen bestehenden JAVA-Algorithmus eingelesen.

Gruss
Winfried


nach oben   nach unten

Re: Warum Transponieren notwendig?
von: th.heinrich
Geschrieben am: 10.07.2002 - 23:39:01

sorry Winfried,

damit kenne ich mich leider nicht aus, bin mehr excel'phil.

viel erfolg von thomas


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Transponieren von vielen Zeilen in Spalten"