Mit Monaten rechnen ?

Bild

Betrifft: Mit Monaten rechnen ?
von: Marc
Geschrieben am: 01.12.2003 16:27:45

Hallo zusammen,

ich steh mal wieder auf'm Schlauch und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Ich habe in nem kleinen Makro zwei Variablen, in einer wird ein Termin aus einer Zelle ausgelesen (nur Monat in Textform, also z.B. "April").
In der zweiten wird der aktuelle Monat ebenfalls im Textformat erfasst (also z.B. "Dezember").

Jetzt möchte ich gerne überprüfen, ob der Zellwert vor dem aktuellen Datum (Monat) liegt (also nur innerhalb eines Jahres, deswegen auch keine Jahreszahl).

Kann ich das so oder muss ich die beiden Werte in Zahlen umwandeln (wenn ja, wie mache ich das ?)
Eine Überprüfung der Textwerte mittels Kleiner-Operator führt nämlich nicht zu dem gewünschten Ergebnis.

Die Zelleinträge kann ich auch nicht zu nem kompletten Datum erweitern, sondern bin auf die reinen Monatsnamen beschränkt.

Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken und jemand kann mir weiterhelfen.

Viele Grüsse,
Marc

Bild


Betrifft: AW: Mit Monaten rechnen ?
von: Klaus
Geschrieben am: 01.12.2003 17:07:00

Hallo Marc,

soviel ich weiß, kann man reine Monatsnamen nicht umwandeln, was aber funktioniert ist:

=DATWERT("01. Januar")
die Ergebnisse daraus kannst Du dann vergleichen...

Du kannst den 01. Januar durch Stringmanipulation herstellen: "01." & A1 (Feld in dem Januar steht)

Gruß
Klaus


Bild


Betrifft: AW: Mit Monaten rechnen ?
von: Marc
Geschrieben am: 01.12.2003 17:15:49

Danke Klaus,

ich habs mittlerweile über ne andere Brücke hinbekommen,
habe zwei zusätzliche Variablen definiert und ne Function, die anhand der Monatsnamen den Variablen Zahlenwerte zuweist.
Das funktioniert auch, obwohl deine Version kürzer ist.

Grüsse,
Marc


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Mit Monaten rechnen ?"