Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Datumscode aus Makro in Tabelle ohne Makro übergeben

Datumscode aus Makro in Tabelle ohne Makro übergeben
04.02.2020 10:12:15
Michael
Hallo, Forum
Ich brauche nochmal Eure Hilfe, suche schon seit fast 2 Stunden nach einer Lösung - erfolglos.
Ich habe ein Workbook mit Makros, das vom Benutzer ausgefüllt und mit einer eigenen Speicherroutine als normales Workbook ohne Makros gespeichert wird.
Vor dem Speichern möchte ich einer Zelle nur den Code für das aktuelle Datum mitgeben, weil noch nicht feststeht, wann die neue Datei geöffnet wird.
Also trage ich "=HEUTE()" in die Zelle ein und speichere dann als normale Excel-Datei.
Nach dem Öffnen dieser neuen Datei steht in der Zelle dann "#Name", oben in der Bearbeitungsleiste steht korrekt "=HEUTE()". Erst wenn ich den Cursor oben in die Bearbeitungsleiste hinter "=HEUTE()" platziere und ENTER drücke, wandelt sich der Eintrag in das aktuelle Datum um.
Anscheinend erkennt Excel den Datumscode erst in diesem Moment.
Was muss ich per Makro in die Zelle eintragen, damit das aktuelle Datum beim Öffnen der Datei ohne Makros sofort angezeigt wird ?
Vielen Dank schon 'mal im Voraus.

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Datumscode aus Makro in Tabelle ohne Makro übergeben
04.02.2020 10:17:07
ChrisL
Hi Michael
Range("A1").Formula = "=TODAY()"
cu
Chris
AW: Datumscode aus Makro in Tabelle ohne Makro übergeben
04.02.2020 10:17:48
Werner
Hallo,
und wie trägst du das in die Zelle ein - mit welchem Code?
Normalerweise so:
Range("A1").FormulaLocal = "=HEUTE()"

Gruß Werner
AW: Datumscode aus Makro in Tabelle ohne Makro übergeben
04.02.2020 10:34:21
Michael
Hallo, ChrisL
Vielen Danke für den Typ, aber TODAY hatte ich auch schon versucht. Leider habe ich deutsches Excel in der Firma.
Hallo, Werner.
Perfekter Tipp. Nun klappt es.
Herzlichen Dank
Gerne u. Danke für die Rückmeldung, aber....
04.02.2020 10:41:50
Werner
Hallo,
... die Version von Chris funktioniert genauso und hätte gegenüber meiner Version noch den Vorteil, dass sie auf jeder Excel-Version funktioniert, egal um welche Länderversion es sich handelt.
Chris verwendet .Formula =
Das erfordert die Formel in englischer Schreibweise also TODAY
Probier es doch einfach mal aus.
Wendest du .FormulaLocal an, wie bei mir, dann kann eine englische Excel-Version damit nichts anfangen.
Gruß Werner
Anzeige

312 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige