Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Wert zeischen 2 Zeichen ausgeben

Wert zeischen 2 Zeichen ausgeben
07.12.2008 11:33:00
Müller
Hi zusammen
Ich würde gerne den Wert zwischen dem Zeichen " ausgeben lassen. Z.b. in so einem Text:
uebcaise"http://www.irgendwas.de"eirhasbdf"http://www.website.de"vhergta
Jetzt müsste es 2 Werte ausgeben können:
Wert1: http://www.irgendwas.de
Wert2: http://www.website.de
Wahrscheinlich müsste es das 1. " finden, danach den Wert ausgeben, bis zum nächsten " - Zeichen. Danach müsste es wieder das nächste " finden, und wieder den Wert bis zum nächsten " ausgeben... Oder?
Ich habe schon selber sachen versucht wie:
Dim Teil
Dim neu As String
For k = 0 To 10000
Teil = WorksheetFunction.Find("", Cells(1, 1)) + k
neu = Mid(Cells(1, 1), Teil, 1)
If neu = """" Then GoTo weiter Else
Next k
... komme aber trotzdem nicht alleine drauf...

6
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Wert zeischen 2 Zeichen ausgeben
07.12.2008 12:02:00
Reinhard
Hi Müller,

Sub tt()
Dim Wort As String, Von As Integer, Bis As Integer
Wort =  _
"uebcaise""http://www.irgendwas.de""eirhasbdf""http://www.website.de""vhergta"
While InStr(Von + 1, Wort, Chr(34)) > 0
Von = InStr(Von + 1, Wort, Chr(34))
Bis = InStr(Von + 1, Wort, Chr(34))
MsgBox Mid(Wort, Von + 1, Bis - Von - 1)
Von = Bis
Wend
End Sub


Gruß
Reinhard

strings zwischen " ausgeben - logo per Formel
07.12.2008 12:56:52
WF
Hi,
siehe:
http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=301
auf Deinen Fall angewandt:
=TEIL(A1;FINDEN("#";WECHSELN(A1;"""";"##";1))+1;FINDEN("#";WECHSELN(A1;"""";"##";2))-FINDEN("#"; WECHSELN(A1;"""";"##";1))-1)
und
=TEIL(A1;FINDEN("#";WECHSELN(A1;"""";"##";3))+1;FINDEN("#";WECHSELN(A1;"""";"##";4))-FINDEN("#"; WECHSELN(A1;"""";"##";3))-1)
ein dritter string dann analog mit 5 statt 3 und 6 statt 4
Salut F
Anzeige
AW: Keine Frage der Logik,
07.12.2008 14:37:00
Gerd
Hallo zusammen !
... sondern der Kenntnisse u. Vorlieben.

Sub test()
'Teststring in A1 einfügen
Cells(1, 1) = "uebcaise" & """http://www.irgendwas.de" _
& """eirhasbdf" _
& """http://www.website.de"
& """vhergta"
'ersten Linktext in A2 ausgeben
Cells(2, 1) = Split(Cells(1, 1).Value, Chr(34))(1)
'zeiten Linktext in A3 ausgeben
Cells(3, 1) = Split(Cells(1, 1).Value, Chr(34))(3)
End Sub


Grüße Gerd

...wobei man durchaus beachten sollte, ...
08.12.2008 04:44:00
Luc:-?
...mein lieber Gerd,
das MS mit den implementierten xlFktt Standardlösungen geschaffen hat, die einer Fülle von mitunter kleinsten "Insellösungen" idR vorzuziehen sind. Auf diesem Instrumentarium spielt WF virtuos, hat dabei nur das Problem, dass MS dasselbe in manchen Bereichen eher dürftig und oft auch uneinheitlich ausgestattet hat. Für wesentlich besser als noch eine spezielle Mini-Sub halte ich, wenn's denn unbedingt VBA sein soll, eine udFkt, die so allgemein konstruiert ist, dass sie auch auf analoge Fälle anwendbar ist, ohne dass man sie (wie die Subproz!) erst anpassen muss. Aber auch das kann man eleganter lösen, wenn man für spezielle Vorgabewerte Konstanten am Pgmanfang definiert. So sind sie b.Bedarf leicht auffind- und austauschbar. Alternativ könnten auch parametrierte Subprocs verwendet wdn, die allerdings nicht direkt aufgerufen wdn können, wenn keine Defaults definiert wurden. Für einen speziellen Aufruf kann man dann kleine Miniprocs (Rufprocs) verwenden, die die Hptproc mit jeweils anderen speziellen Parametern aufrufen.
Gruß Luc :-?
Anzeige
AW: @ Luc
08.12.2008 20:28:00
Gerd
Hallo Luc,
vorrausschicken möchte ich, dass ich hier Niemandes Qualifiktion beurteilt habe.
Dies klang so zwischen deinen Zeilen -zumindest für mich- mit durch.
Ob ein Fragesteller mit dem angegebenen Level, der zudem sein "Tabellen-Umfeld" nicht erläutert hat,
in der Lage ist, komplexere Prozeduren für seine Bedürfnisse einzusetzen ?
eine udFkt, die so allgemein konstruiert ist, dass sie auch auf analoge Fälle anwendbar ist.
Die kannst Du gerne machen. Da habe ich überhaupt nichts dagegen. :-)
Allerdings hast Du gelegentlich wohl für Konkretes "Ka Zyt"; im Gegensatz zu etwas abstrahierenden
Kommentierungen zu meinem Senf u. dem von anderen :-)
Frohes Schaffen !
Gruß Gerd
Anzeige
Das war ja auch für dich, ...
09.12.2008 02:38:17
Luc:-?
...Gerd,
in der Annahme, dass ein paar nützliche Hinweise nicht schaden können... ;-)
Wofür ich meine Zeit einsetzen will, musst du schon mir überlassen. Einige meiner relevanten Arbeiten (mit mehr Zeit) findest du sicher auch im Archiv...
Gruß Luc :-?
PS: Übrigens habe ich auch in deinem Beitrag zwischen den Zeilen gelesen...

301 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige