Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Datum
Titel
17.06.2024 19:56:24
17.06.2024 19:39:46
Anzeige
Archiv - Navigation
1340to1344
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Vorheriger Thread
Rückwärts Blättern
Nächster Thread
Vorwärts blättern
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben

Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
14.12.2013 13:41:41
Michael
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei eine Motor- Berechnung in Excel zu erstellen.
Diese Berechnung soll sich aber auf die thermodynamischen Eigenschaften und Werte konzentrieren.
Die Hauptberechnung ist fertig, allerdings habe ich ein Problem mit der Darstellung in einem Diagramm.
Ich muss aus der Berechnungstabelle, welche von A2 bis U28 geht, die Zustände bestimmen und visuell darstellen.
Der erste und dritte Punkt waren auch kein Problem, da diese mit der Excel- Funktion max und min gut zu bestimmen waren.
Die anderen beiden Punkte, also 2 und 4 sind etwas problematischer, denn 2 hat das selbe Volumen wie 3 und 4 das selbe wie 1, jetzt wollte ich die anderen Punkte genau über die Volumen ausfindig machen und dafür die Index und Vergleich Funktion nutzen allerdings ging das gründlich schief, denn Excel fängt oben an und sucht nach unten (eigentlich logisch!!!), nur findet er dann meistens einen der Punkte 1 oder 3 doppelt.
Daher möchte ich das ganze über eine VBA- Programmierung lösen aber ich muss feststellen das ist doch schwieriger als gedacht :-)
Also mir würde es reichen, wenn er über einen Vergleich der Volumina die jeweiligen anderen Drücke finden würde, aber eben mit Ausschluss des bereits bekannten Druckes.
Das heißt wenn ich Druck des ersten Zustandes habe und damit das Volumen, das er mir dann automatisch den Druck für Zustand vier herausgibt, genauso für Zustand 3 und Zustand 2.
Schön wäre es noch wenn die ganze Zeile in der die jeweiligen Drücke sich befinden, farblich hervorgehoben werden würden.
Ich habe einen Ausschnitt aus der Datei mit hochgeladen, vielleicht kann mir jemand helfen?
Datei: https://www.herber.de/bbs/user/88513.xlsx
Ich hoffe mein Problem ist einigermaßen verständlich formuliert.
Wenn nicht habt ein wenig Nachsicht mit mir :-)
LG Michael

9
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 13:15:58
fcs
Hallo Michael,
man kann die Zeilen bei Zustand 2 und 4 per Formel finden, Allerdings sollte man die entsprechende Berechnung in einer separaten Zeile machen, damit die Formeln übersichtlich bleiben.
Zur Kennzeichnung der Zeilen in der Tabelle2 kann man mit der bedingten Formatierungarbeiten, wenn man für die Zellen in denen die Zeilennummern ermittelt werden Namen vergibt.
Du solltest in deiner Tabelle nochmals die Einheit für die Temperatur prüfen. Oder kann die Temperatur bei dem von dir berechneten Motor tatsächlich bis auf 150 K (-123 °C) absinken während einer Motordrehung?
Gruß
Franz
https://www.herber.de/bbs/user/88525.xlsx

Anzeige
AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 16:17:38
Michael
Hallo Franz,
super Sache, vielen Danke!
Hab mich gestern und heute versucht durch die VBA zu wühlen, leider nur mit sehr mäßigem Erfolg!
Werde das gleich mal anwenden und ausprobieren.
LG Michael

AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 16:23:58
Michael
Hallo Franz,
ich hab jetzt das Problem, wenn ich die selbe Formel bei mir einsetze, dass der Referenzdruck in B10 nicht in der Berechnungstabelle gefunden wird.
Wenn ich mir die Schritte einzeln anzeigen lasse, zeigt mir Excel beim zweiten Berechnungsschritt an, dass aus der Tabelle kein Ergebnis kommt, also #Wert.
Ich dachte das liegt an den Formeln innerhalb der Berechnungstabelle aber wenn ich die Werte in ein neues Tabellenblatt kopiere geht es trotzdem nicht!
Muss hier irgendwas spezielles berücksichtigen?
Ich hätte gedacht die Formel anzuwenden reicht...
Weißt du Rat?
LG Michael

Anzeige
AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 19:12:56
fcs
Hallo Michael,
die Formeln funktionieren ja in deiner Beispieldatei, sollten also im Prinzip korrekt sein.
Wenn du die Formeln in ein anderes Tabellenblatt überträgst, dann musst du darauf achten, dass die Tabellennamen und die Zellbereiche stimmen.
Excel ist extrem pingelig, wenn es um das Vergleichen von Zahlen geht. Diese müssen dann bis zur letzten Ziffer übereinstimmen. Dabei ist dann nicht die Anzeige entscheidend, sondern die Zahl, die tatsächlich in den Zellen steht. Ggf. muss man mit der RUNDEN-Funktion in dem Berechnungsblatt dafür sorgen, dass Nachkommastellen gerundet und abgeschnitten werden. Sowohl beim Druck als auch beim spezifischen Volumen sollte das Runden auf 6 oder 7 Nachkommastellen ohne wesentlichen Einfluß auf weitere Ergebnisse sein. Zur Zeit stehen die Zahlen mit bis zu 15 Nachkommastellen in den Zellen.
Gruß
Franz

Anzeige
AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 19:31:03
Michael
Hallo,
hab den Fehler gefunden, Kürzel für die Matrixformel vergessen.
Aber was mach ich, wenn die Parameter für die Berechnung geändert werden und die Punkte nicht mehr so "vorteilhaft" liegen, das heißt wenn Punkt 2 nach Punkt 3 in der Tabelle liegt bzw. Punkt 4 nach Punkt 1?
Dann funktioniert die Formel leider nicht mehr...
LG Michael

AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 20:27:56
Michael
Hallo,
hab den Fehler gefunden, Kürzel für die Matrixformel vergessen.
Aber was mach ich, wenn die Parameter für die Berechnung geändert werden und die Punkte nicht mehr so "vorteilhaft" liegen, das heißt wenn Punkt 2 nach Punkt 3 in der Tabelle liegt bzw. Punkt 4 nach Punkt 1?
Dann funktioniert die Formel leider nicht mehr...
LG Michael

Anzeige
AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
16.12.2013 09:53:31
fcs
Hallo Michael,
da war noch ein kleiner Fehler in Formeln der Zellen E11 und K11.
Ich hatte erst versehentlich mit den Zuständen 1+2 und 3+4 experimentiert und dann vergessen auf 1-4 und 3-2 umzustellen. In den Formeln müssen die Zellen H10 und B10 getauscht werden.
Gruß
Franz
Tabelle1

 ABCDEFGHIJK
10Druck-Min5,73E-01 spez. Volumen v33,75E-01 Druck-Max1,74E+00 spez. Volumen v11,56E+00
11Index-Zeile in Tabelle2!A4:U2818  11  6  14

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
B10=MIN(Tabelle2!$J$4:$J$28)
E10=H4
H10=MAX(Tabelle2!$J$4:$J$28)
K10=B4
B11=VERGLEICH(B10;Tabelle2!$J$4:$J$28;0)
E11{=VERGLEICH(E10;WENN(H10=Tabelle2!$J$4:$J$28;0;Tabelle2!$H$4:$H$24); 0)}
H11=VERGLEICH(H10;Tabelle2!$J$4:$J$28;0)
K11{=VERGLEICH(K10;WENN(B10=Tabelle2!$J$4:$J$28;0;Tabelle2!$H$4:$H$24); 0)}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Anzeige
AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
16.12.2013 11:21:29
Michael
Hallo Franz,
danke für die Korrektur und deine Mühen, leider zeigt er mir jetzt für Punkt 4 #NV an...
Das ist echt seltsam, denn wenn ich die Formel wieder auf H10 setze, zeigt er wieder ein Ergebnis,
Woran kann das liegen?
Ich komm mir schon echt doof vor, dich so viel zu nerven...
LG Michael

AW: Werte innerhalb einer Tabelle suchen und ausgeben
15.12.2013 19:17:18
Michael
Hallo Franz,
ich hab jetzt das Problem, wenn ich die selbe Formel bei mir einsetze, dass der Referenzdruck in B10 nicht in der Berechnungstabelle gefunden wird.
Wenn ich mir die Schritte einzeln anzeigen lasse, zeigt mir Excel beim zweiten Berechnungsschritt an, dass aus der Tabelle kein Ergebnis kommt, also #Wert.
Ich dachte das liegt an den Formeln innerhalb der Berechnungstabelle aber wenn ich die Werte in ein neues Tabellenblatt kopiere geht es trotzdem nicht!
Muss hier irgendwas spezielles berücksichtigen?
Ich hätte gedacht die Formel anzuwenden reicht...
Weißt du Rat?
LG Michael
Anzeige

362 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige