Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zählenwenns wie erweitern?

Betrifft: Zählenwenns wie erweitern? von: erichm
Geschrieben am: 22.09.2020 17:45:14

Hallo,

ich muss für 20 Kunden Auswertungen erstellen pro Woche von Montag bis Freitag.

Jedem der 20 Kunden ist jeweils eine Größenklasse (GK) mit G, H oder I zugeordnet. Ferner ist jeder Kunde einer bestimmten Art (=individuelle Bezeichnung) zugeordnet.

Die auszuwertenden Daten teilen sich in 4 Parametern (Blöcke) auf: RÜ, WO, SeRW und Se_3.

Es muss nun für jeden Tag festgestellt werden, wieviele Kunden bestimmte Parameter gleichzeitig erfüllen. Die Parameter werden immer wieder geändert.

Musterdatei: (Version Microsoft365)
https://www.herber.de/bbs/user/140372.xlsx

Beschreibung:
Tabelle Kundendaten: dort befinden sich für jeden Kunden und Tag die jeiligen Auswertungsdaten; ich habe diese jeweils untereinander aufgelistet

Tabelle Parameter: dort wird festgelegt, welche Bedingungen zu erfüllen sind. Z.B. Parameter RÜ von 1 bis 50; WO von 2 bis 12 usw....

Tabelle Auswertung: hier habe ich in E2 bis I2 meine bisherige Formel mit ZÄHLENWENNS erstellt, die problemlos die vier Parameter RÜ, WO, SeRW und Se_3 auswertet.

Ich schaffe aber jetzt keine Erweiterung für die
Zuordnung der Größenklasse
Zuordnung der Art

Ich habe in der Musterdatei mal den Kunden 2 grün markiert, der für Montag alle Parameter erfüllt. Vielleicht hilft dies zum besseren Verständnis.

Besten Dank für eine Hilfe.

mfg

Betrifft: AW: ... mit MMULT() und ...
von: neopa C
Geschrieben am: 22.09.2020 20:11:43

Hallo Erich,

... Zusammenfassung mit SUMMENPRODUKT().

Allerdings hab ich dazu eine Erfassung der Blockkürzel (RÜ, WG ...) je Datenzeile in Spalte D des Tabellenblatt Kundendaten vorgenommen und

sowie eine kleine Umstrukturierung der von-bis Daten im Tabellenblatt Parameter wie folgt:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Parameter'
 DBDCDDDEDFDGDHDIDJDKDLDMDNDODPDQDRDSDTDUDV
1         GKGKGK Art1Art2Art3Art4Art5Art6Art7 
2von12101     HI K_L10KK_12 KK519LL_6 N3331 
3 WGSeRWSe_4                
4bis501282100                
5                     
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 6.02] MS Excel 2010
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Dann die Auswertungsformel in E2 einfach nach rechts ziehend kopieren:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Auswertung'
 EFGHI
1MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
231101

ZelleFormel
E2=SUMMENPRODUKT((MMULT(ZÄHLENWENNS(Kundendaten!$A2:$A90;Kundendaten!$A2:$A90;Kundendaten!$D2:$D90;Parameter!$DC3:$DF3;Kundendaten!E2:E90;">="&Parameter!$DC2:$DF2;Kundendaten!E2:E90;"<="&Parameter!$DC4:$DF4);{1;1;1;1})=4)/4*ZÄHLENWENN(Parameter!$DK2:$DM2;Kundendaten!$B2:$B90)*ZÄHLENWENN(Parameter!$DO2:$DU2;Kundendaten!$C2:$C90))
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 6.02] MS Excel 2010
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: wieder eine Klasse-Lösung....
von: erichm
Geschrieben am: 25.09.2020 10:27:24

Hallo Werner,

allerbesten Dank. Habe mich jetzt (nochmals) intensiver mit MMULT beschäftigt; hatte von Dir schon mal einen ähnlichen Lösungsvorschlag mit MMULT, aber auf den Einsatz hier bin ich nicht gekommen. Beim nächsten mal werde ich es zumindest in Erwägung ziehen, in der Hoffnung dass ich das "verstanden habe".

mfg

Betrifft: AW: danke; habe dazu auch eine Weile gebraucht owT
von: neopa C
Geschrieben am: 25.09.2020 11:28:19

Gruß Werner
.. , - ...

Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Zählenwenns wie erweitern?"