Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zählenwenns Funktion auf Bereich

Zählenwenns Funktion auf Bereich
20.02.2013 14:52:47
Jens
Hallo zusammen!
Ich stehe vor dem Problem eine riesige Datenbank in ein für mich brauchbares Format zu ändern. Ich möchte dass Excel mir die Anzahl von bestimmten Einträgen zusammenzählt. Nun sieht die Funktion in etwa wie folgt aus:
=Zählenwenns(BereichA;KriteriumA; Bereich B;Kriterium B; Bereich C; Bereich C)
Die ersten 2 Kriterien sind unproblematisch. Hier wird in 2 Bereichen nach jeweils nur einem Kriterium gesucht.
Der letzte Bereich ist jedoch das Problem.
Um es etwas praktischer zu erklären:
Im letzten Suchbereich stehen alle deutschen Aktiengesellschaften. Allerdings soll Excel mir nur das Ergebnis für 80 spezielle AGs ausspucken. Da sich diese AGs ständig wechseln ist es leider zu viel Aufwand um es manuell mit 80 Kriterien zu machen.
Das Problem beläuft sich als darauf das Excel in einem Bereich nachschlagen soll und mir die Anzahl aller Einträge für diese 80 Firmen heraussuchen soll (Die 80 Firmen sind in einem Bereich eingetragen also z.B. B3:B83
Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar!
Auch alternative Löungsvorschläge!
Viele Grüße,
Jens

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Zählenwenns Funktion auf Bereich
20.02.2013 15:08:04
Jens
PS: Das gleiche Problem besteht bei der Summewenn Funktion. Also auch dort möchte ich aus einem Bereich die Summe für Suchkriterien die auch alle in einem Bereich stehen.

=summenprodukt()...
20.02.2013 17:07:23
ransi
Hallo Jens
...kann das auch ;-)
Tabelle1

 ABCDEFGHI
1   Zählenwenn()Summewenn()  J3
2   499  T43
3 A     A46
4 B     A13
5 C     Y56
6 D     X93
7 E     S4
8 F     N47
9 G     X52
10 H     E37
11 I     CA0
12 J     WU96
13 K     LF17
14 L     UB29
15       WL83

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
D2{=SUMMENPRODUKT((H1:H10000<>"")*(H1:H10000=MTRANS(B3:B83))*1)}
E2{=SUMMENPRODUKT((H1:H1000<>"")*(H1:H1000=MTRANS(B3:B83))*(I1:I1000))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Ob das mit =zählenwenns() oder =summewenns() auch geht weiß ich nicht.
Alternativ geht aber bestimmt was mit VBA.
ransi

Anzeige
AW: =summenprodukt()...
20.02.2013 17:10:57
ransi
Hallo
Ich war da mit =mtrans() wohl etwas umständlich unterwegs...
geht auch ohne:
Tabelle1

 ABCDEFGHI
1   Zählenwenn()Summewenn()  J3
2   499  T43
3 A 499  A46
4 B     A13
5 C     Y56
6 D     X93
7 E     S4
8 F     N47
9 G     X52
10 H     E37
11 I     CA0
12 J     WU96
13 K     LF17
14 L     UB29
15       WL83

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
D2{=SUMMENPRODUKT((H1:H10000<>"")*(H1:H10000=MTRANS(B3:B83))*1)}
E2{=SUMMENPRODUKT((H1:H1000<>"")*(H1:H1000=MTRANS(B3:B83))*(I1:I1000))}
D3=SUMMENPRODUKT(ZÄHLENWENN(H1:H1000;B3:B80))
E3=SUMMENPRODUKT(SUMMEWENN(H1:H1000;B3:B80;I1:I1000))
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
ransi
Anzeige

321 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige