Bedingte Markierung oder VBA

Bild

Betrifft: Bedingte Markierung oder VBA
von: eric
Geschrieben am: 05.05.2015 16:53:50

Hallo liebe Community,
hier angehängt habe ich eine abgespeckte Form von meiner Arbeitsgrundlage:
https://www.herber.de/bbs/user/97476.xlsx
...ich habe keinen Schimmer, wie ich die beschriebenen "out-of-control symptoms" formelmäßig umsetzen soll! Oft wird verlangt x aufeinander folgende Werte von Zellen zu betrachten, da beginnt meine Ratlosigkeit bereits.
Über jede Hilfe bin ich sehr sehr dankbar. Bisher habe ich hier großartige Erfahrung mit dem Forum gemacht und stets konnte mir weitergeholfen werden...
Danke.
Euer Eric

Bild

Betrifft: Teillösung
von: Michael
Geschrieben am: 05.05.2015 23:02:59
Hallo Eric,
wo hast Du DAS Ding denn her?!
Ich hab mir mal eine der Spalten vorgenommen; vielleicht hilft der Ansatz für die weiteren weiter.
Die Formel in U6 heißt:


=WENN(M6>=P6;WENN(K5<>K6;1;U5+1);0)
Wenn Du die nach unten ziehst, bekommst Du zumindest alle Fälle mit M6 größergleich P6; am Einfachsten wäre es, die Formel in eine Hilfsspalte "weit rechts" zu verfrachten und analog eine Formel für den umgekehrten Fall in einer weiteren Hilfsspalte anzubringen.
Aus beiden Hilfsspalten generierst Du das x für die Spalte U mit (sinngemäß):
wenn Hilfsspalte ZY größer 6 oder Hilfsspalte ZZ größer 6 dann x sonst nix
(reimt sich so schön)
Schöne Grüße,
Michael
P.S.: so, wie es ist, kannst Du nach "7" filtern:
Userbild

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bedingte Markierung oder VBA "