Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zählenwenn Funktion | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Zählenwenn Funktion von: Marzena
Geschrieben am: 15.01.2012 11:21:56

Hallo Forum,

Ausgangssituation:

Ich habe 25 Arbeitsmappen in denen ich in jeder Mappe bestimmte Zellen z.B. E14:E31 auswerten will. Steht in den Zellen ein Wert größer als 0 soll dieser in Anzahlsumme aufgenommen werden.

Die Funktion Zählenwenn scheint mir die Richtige zu sein, nur leider bekomme ich immer den Fehler:Sie haben zu viele Argumente für die Funktion eingegeben.

Meine Formel baue ich wie folgt auf:

=ZÄHLENWENN(KW1_Mo!E14:E31;KW1_Di!E14:E31;KW1_Mi!E14:E31;KW1_Do!E14:E31;KW1_Fr!E14:E31;">0")

Kann mir jemand helfen?

Danke und Gruß
Marzena

  

Betrifft: AW: Zählenwenn Funktion von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 15.01.2012 11:25:33

Hallo Marzena,

in Deiner Formel sind nicht unterschiedliche Datei, was wohl auch nicht gehen würde, sondern Tabelle. Zählenwenn hat nur 3 Parameter, Du hast 6 das sind 3 Zuviel. Benutze den Assi.

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Zählenwenn Funktion von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 15.01.2012 11:28:15


Hallo Marzena,

schau mal hier: http://excelformeln.de/formeln.html?welcher=235




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: Für dein Beispiel von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 15.01.2012 11:41:32


Hallo Marzena,

für dein Beispiel würde die Formel z. B. so lauten.

{=SUMME(ZÄHLENWENN(INDIREKT("KW1_"&TEXT(ZEILE(2:6);"TTT")&"!E13:E31");">0"))}

Eingabe als Matrixformel!




« Gruß Sepp »



Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zählenwenn Funktion"