Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Bedingte Formatierung, mehrere Bedingungen

Bedingte Formatierung, mehrere Bedingungen
22.05.2017 09:37:41
Patrick
Hallo könnt ihr mir helfen?
Ich wähle eine gesamte Spalte aus, um eine bedingte Formatierung einzufügen.
In den Zellen stehen unterschiedliche Kennziffern. Zum Beispiel
C2: A7 B6 P1
C3: A8 G4 H5
C4: Z3 H7 R2
usw.
Es sollen Zellen rot gefärbt werden in denen weder A7 noch A8 steht (in meinem Beispiel also C4)
Ich bekomme leider nicht heraus wie ich die Bedingungen in einer Formel unterbringe.
Gruß

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Bedingte Formatierung, mehrere Bedingungen
22.05.2017 09:56:45
ransi
HAllo,
Versuch mal mit dieser Formel:
Tabelle1

 C
1 
2A7 B6 P1
3A8 G4 H5
4Z3 H7 R2

Bedingte Formatierungen der Tabelle
ZelleNr.: / BedingungFormat
C21. / Formel ist =SUMME(ZÄHLENWENN(C2;"*A7*");ZÄHLENWENN(C2;"*A8*"))=0Abc


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
ransi
Anzeige
AW: .... mit einer kleinen Erweiterung ...
22.05.2017 10:04:46
...
Hallo,
... z.B. so: =(SUMME(ZÄHLENWENN(C1;"*A7*");ZÄHLENWENN(C1;"*A8*"))=0)*(C1"")
da Patrick, wie er schrieb, ja die gesamte Spalte zuvor markiert und damit Leerzellen nicht formatiert werden.
Gruß Werner
.. , - ...
AW: .... mit einer kleinen Erweiterung ...
22.05.2017 10:08:38
Patrick
Vielen Vielen Dank es funktioniert!
AW: Bedingte Formatierung, mehrere Bedingungen
22.05.2017 10:05:26
Werner
Hallo Patrick,
wenn A7 bzw. A8 immer an erster Stelle in der Zelle stehen, dann z.B. mit der Formel von Ransi.
Wenn A7 bzw. A8 an unterschiedlichen Stellen in der Zelle stehen können dann z.B. mit:
=UND(ISTFEHLER(FINDEN("A7";C2));ISTFEHLER(FINDEN("A8";C2)))
Gruß Werner
Anzeige
AW: Bezug zur Antwort von neopa c
22.05.2017 10:14:03
neopa
Hallo Patrick,
die Anmerkung meines Namensvetters stimmt natürlich, du hast ja geschrieben, dass du die Ganze spalte markierts. Dann so, damit die leeren Zellen nicht formatiert werden.
=UND(ISTFEHLER(FINDEN("A7";C1));ISTFEHLER(FINDEN("A8";C1));C1<>"")
Gruß Werner
AW: ISTFEHLER() wäre hier nicht notwendig ...
22.05.2017 10:25:36
...
Hallo Werner,
... ich hätte da die Matrixfunktion(alität)sformel
=(ANZAHL(FINDEN({"A7"."A8"};C1))=0)*(C1"")
In neueren Versionen müsste diese Formel jedoch zunächst einen Namen im Namensmanager zugewiesen werden. In der Excel-XP-Version könnte es auch noch direkt gehen. ich kann dies aber nicht testen, weil ich diese Excel-Version nicht (mehr) habe.
Allerdings dürfte die ZÄHLENWENN()-Formel bei vielen Daten schneller auswerten als vorgenannte Formel.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: ISTFEHLER() wäre hier nicht notwendig ...
22.05.2017 10:33:50
Werner
Hallo Namensvetter,
danke für deinen Hinweis.
Gruß Werner

344 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige