Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Bedingte Formatierung nach Vergleich mehrerer Werte für mehrere gleiche Kriterien

Bedingte Formatierung nach Vergleich mehrerer Werte für mehrere gleiche Kriterien
07.11.2019 14:07:15
Naiv
Hey zusammen,
ich möchte in einer Tabelle mit mehreren Spalten diejenigen Werte in Spalte D (z.B. "Abweichung von Zielerreichung") für mehrere übereinstimmende Kriterien (Kriterium in Spalte A gleich (z.B. "Kundennummer") und Kriterium in Spalte B gleich (z.B. "Produkt") miteinander vergleichen und hervorheben, welche z.B. die geringste Abweichung untereinander zu einem bestimmten Wert (z.B. 0% - Abweichung von der Zielerreichung) darstellen.
Anbei die Excel-Datei: https://www.herber.de/bbs/user/133002.xlsx
Hier sollte z.B. für die ersten beiden Kundennummern dann automatisch die Zelle D3 (absolute Abweichung von 21 % ist geringer als D2 mit 100%) und D5 (absolute Abweichung von 15% vs D4 und D6 mit 100%) farblich markiert werden.
Ich habe in der bedingten Formatierung schon etwas mit Index und Vergleich als Formel probiert zu kombinieren, aber leider kriege ich nicht alle diese Kriterien zusammen. Ich kann zwar Einträge mit gleicher Kundennummer und gleichem Produkt identifizieren aber den Vergleich der dazugehörigen Werte in Spalte D kriege ich nicht hin.
Danke im Voraus
BG

2
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Bedingte Formatierung nach Vergleich mehrerer Werte für mehrere gleiche Kriterien
07.11.2019 14:17:01
SF
Hola,
als Formel in der bedingten Formatierung:
=D2=MIN(WENN(($A$2:$A$26=A2)*($B$2:$B$26=B2);$D$2:$D$26))
Gruß,
steve1da
AW: Bedingte Formatierung nach Vergleich mehrerer Werte für mehrere gleiche Kriterien
11.11.2019 08:23:42
Naiv
Danke steve1da,
leider beachtet bloss diese Formel nicht ob es -15% oder 15% sind. Und da es mir um die minimale Abweichung von 0% geht, müssten somit beide eingefärbt werden - mir geht es also um den absoluten Wert, sprich die negativen Werte müssten als absolute Werte behandelt werden.
Theoretische müsste es mit der Funktion "ABS()" gehen, aber leider funktioniert es hier nicht.
Jemand noch eine Idee?
Beste Dank im Voraus
Viele Grüße
Anzeige

350 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige