Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zellen mit bestimmten Inhalten zählen

Zellen mit bestimmten Inhalten zählen
04.06.2014 14:14:26
Michael
Hallo an alle,
ich habe einen Tabellenbereich, der bestimmte Einträge enthält (siehe Bildanhang). Diverse Zellen sind jedoch miteinander verbunden.
Das ich die Formel Anzahl bzw. Anzahl2 verwenden kann, ist mir klar, aber wie ist es machbar, dass praktisch die verbundenen Zellen nicht als eine sondern als die tatsächlichen Zellen gezählt werden?
Userbild
Danke
Michael

23
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Zellen mit bestimmten Inhalten zählen
04.06.2014 14:33:41
selli
hallo michael,
verbundene zellen sind so ziemlich das nervigste, was excel zu bieten hat.
merkst du ja an diesem beispiel auch selber.
trenne dich von den verbundenen zellen und die sonne scheint auch wieder für dich.
lasse es trotzdem mal offen.
gruß
selli

nicht so ..
04.06.2014 14:33:54
der
Hallo Michael,
... für derartige Auswertungen solltest Du verbundene Zellen grundsätzlich vermeiden.
Gruß Werner
.. , - ...

AW: Zellen mit bestimmten Inhalten zählen
04.06.2014 15:12:15
Michael
Nunja, dann muss ich mir halt etwas anderes einfallen lassen... ok, danke
Michael

Verbundene Zellen stören dabei nicht ...
04.06.2014 15:29:20
Matthias
Hallo
hier eine Beispieldatei:
https://www.herber.de/bbs/user/90982.xlsm
Gruß Matthias

Anzeige
Oh mann ... die Verbundzellenkritiker ... ;-)
04.06.2014 15:17:22
Matthias
Hallo
Ich weiß nicht warum man immernoch so konsequent gegen verbundene Zellen plädiert?
Das ist doch ganz einfach:
Tabelle1

 ABCDEFG
1MoDiMiDoFrSaSo
206.01.201407.01.201408.01.201409.01.201410.01.201411.01.201412.01.2014
3Urlaub   
44  Tage Urlaub   

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
A1=A2
B1=A1+1
C1=B1+1
D1=C1+1
E1=D1+1
F1=E1+1
G1=F1+1
B2=A2+1
C2=B2+1
D2=C2+1
E2=D2+1
F2=E2+1
G2=F2+1
A4=ZÄHLENWENN(3:3;"Urlaub")


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4


In allen Zellen in A3:D3 steht Urlaub, auch wenn es durch Verbundzellen nur einmal angezeigt wird. Die Werte müssen nur vor der Verbundformatierung in die Zelle geschrieben werden. Die Verbundformatierung darf dann nicht in dem markierten Bereich erfolgen, sondern durch Formatübertragung aus einem anderen Bereich.
So kann man es also auch zählen!
Gruß Matthias

Anzeige
naja ...
04.06.2014 15:28:55
der
Hallo Matthias,
... ich bin kein großer Kritiker von Verbundenen Zellen, aber hier würde ich doch abraten.
Denn es ist ja auch folgendes möglich, aber sicher so nicht gewollt.
 ABCD
3Urlaub
41

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
A4=ZÄHLENWENN(3:3;"Urlaub")


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Werner
.. , - ...

Anzeige
glaub ich eher nicht, Werner ...
04.06.2014 15:37:06
Matthias
Hallo
Warum sollte er 4 Zellen verbinden (als visuelle Anzeige), wenn er in dieser Zeit nur 1 Tag Urlaub hat?
Ich habe ihm eine Bsp.Datei hochgeladen.
und wollte so nur nochmal den Weg zum Ziel zeigen.
Aber egal! Er muss selbst wissen was und ob er das so will.
Gruß Matthias

nun ...
04.06.2014 15:42:50
der
Hallo Matthias,
... diesbzgl. bin ich eher kritisch.. Ein Ziel gibt es immer. Der Weg dahin ist jedoch oft verschieden.
Gruß Werner
.. , - ...

glauben oder nicht ...oder doch etwas anderes ...
09.06.2014 09:48:05
der
Hallo Matthias, hallo Luc,
... ich hab mich jetzt nochmal etwas mit dem Thema beschäftigt.
Mit meinen Beiträgen hier im Thread, hatte ich bereits zum Ausdruck gebracht, so glaubte ich es zumindest, dass ich kein grundsätzlicher Gegner von verbundenen Zellen in Excel bin. Die diesbzgl. "Entdeckungen" die Luc möglicherweise als der Erste oder einer der Ersten diesbzgl. gemacht hat, weiß ich nun sehr wohl für mich richtig einzuordnen und künftig auch entsprechend einzusetzen.
Ich stehe trotzdem zu meinen hier im Thread getroffenen Aussagen, auch aus meiner jetzigen Sicht genauso berechtigt, wie Luc und Matthias zu Ihrer.
Allerdings ein kleiner Vorwurf sowohl an mich aber auch an Euch beide bleibt bestehen. An mich deswegen, weil ich eingangs nicht darauf hingewiesen hatte, dass mein Einwand sich auf das offensichtlich nur erkennbare bezieht und an Matthias, dass er nicht klar darüber "aufgeklärt" hat, welche Voraussetzung seine Lösungsvariante benötigt und an Luc, dass er zumindest teilweise vorausgesetzt, dass seine Erkenntnisse den meisten bekannt wie auch einleuchtend sind. Selbst wenn sie einigen bekannt waren und sind, sollte man dadurch noch nicht voraussetzen, dass sich diesen alle und vorbehaltlos anschließen. Das ist nun mal so, ob in Excel oder sonstwo.
Für mich persönlich sehe ich nun allerdings schon noch ein paar neue Anwendungsmöglichkeiten am Excel-Horizont. Insofern mein Dank dafür an Matthias, dass er mich gewissermaßen darauf gestoßen hat und an Luc, dem "Entdecker" und glühenden Verfechter.
Dann noch einen schönen Feiertag allen.
Gruß Werner
.. , - ...

Anzeige
OtT@ Matthias
04.06.2014 15:32:11
hary
Moin Matthias
Zitat:
"Ich weiß nicht warum man immernoch so konsequent gegen verbundene Zellen plädiert?"
Da bekommst du bestimmt ein *schulterklopf* von Luc. ;-))
Hatte eure langen Threads ueber verbundene Zellen mitgelesen.
gruss hary

Dann weißt Du ja auch ...
04.06.2014 15:48:47
Matthias
Hallo hary
Dann weißt Du ja auch ...
... das ich früher eher auch zu 100% gegen verbundene Zellen geschimpt habe.
Das war noch bei Spotlight.de.
Habe aber im Laufe der Jahre auch dazugelernt.
Ja, es waren lange Threads mit Luc.
Hab viel von ihm gelernt, aber natürlich auch von anderen längjährigen Helfern hier!
Schön das Du Dich daran erinnert hast.
Danke für Deinen Beitrag
Gruß Matthias

Anzeige
Hat noch jemand den Link
04.06.2014 16:18:55
Werner
Auf den langen Thread ?
Würd gern dazulernen ;)
Danke vorab
Und BG
Werner

Da geht's aber nicht um VerbundZellen, ...
04.06.2014 22:06:48
Luc:-?
…Hary,
sondern um das Erkennen der aktiven BedingtFormatRegel per Fml nach einer Idee von Gandalf (3.MethodenGruppe, erst ab Xl12!).
Ansonsten einfach mal nach VerbundZellen (bzw Halloween ) im Archiv suchen!
Gruß Luc :-?

AW: Na ja....
05.06.2014 07:52:35
hary
Moin Luc
..folgt man deinem Link zu OL, hat Bsp.-weise von Runo was mit verbunden Zellen zu tun.
Lese viel mit, aber merke mir die ganzen Links nicht. ;-)
Wenn man mit der Recherche sucht nach:
"verbundene Zellen Matthias L. Luc"
Rappelt es auch.
gruss hary

Anzeige
...Ich merke mir die auch nicht! ;-) Gruß owT
05.06.2014 17:07:07
Luc:-?
:-?

bachgefragt ...
05.06.2014 17:37:06
der
Hallo Luc,
... hättest Du für eine derartige Auswertung wirklich Michael empfohlen so vorzugehen, wie Matthias es hier interpretiert und vorgeschlagen hat. Ich denke doch eher nicht. Denn erstens ist nicht klar, wie die Datenerfassung wirklich erfolgt und zweitens wäre es in diesem Fall auch zu wenig transparent. Michael hat sich außerdem auch nicht wieder geäußert.
Bin jetzt allerdings gleich offline. Bis morgen dann.
Gruß Werner
.. , - ...

Welcher Bach ist gefragt, ...
05.06.2014 20:04:57
Luc:-?
…Werner…? ;-)
Die Frage sollte doch eher sein, ob ich eine CheckListe (Anwesenheit) so angelegt hätte wie Michael?!
Meine AW wäre dann, wahrscheinlich nicht, da so etwas für diesen Zweck eigentlich eher unüblich ist (nur Farben wäre dabei auch ausreichend und relativ elegant). Handelt es sich aber um eine Übersicht, also eine Auswertung einer CheckListe, wäre so etwas durchaus legitim, wobei mir, falls es nur um die Übersicht ginge, eine reine Farbdarstellung reichen würde (die Ks, Us etc könnten evtl vorhanden sein, hätten aber die gleiche Farbe wie die Zelle → so etwas hatte ich schon mal umgesetzt – über dynamische BedingtFormatierung unter Xl9 → >4 Farben!).
Mattis Lösung hält sich gestalterisch strikt an die Vorlage, was man durchaus machen kann. Zu intrasparent ist das nicht, warum auch — Michael scheint ja davon auszugehen, dass die von ihm gewählte Form von jedem MA (u. natürl auch dem Chef!) verstanden wird. Matti hat ihm nun ja „nur“ den Weg gezeigt, der quasi das (gewünschte) „Angenehme“ mit dem (für FolgeBerechnungen) Nützlichen verbindet (ohne optisch in sein Design einzugreifen!). Dieses Wissen weiter zu verbreiten, sollte per sé nicht falsch sein, egal, ob man hier auch einen anderen, transparent-einfacheren Weg hätte einschlagen können!
Von Intransparenz* würde ich in diesem Fall also nicht sprechen, sondern nur von Umsetzung des Gewünschten, ohne die damit normalerweise verbundenen Nachteile. Intransparenz könntest du eher einigen meiner speziellen Lösungen und Features unterstellen, gerade auch, weil diese dann ja beabsichtigt war! ;-)
* Mitunter isr eine gewisse oder sogar totale Intransparenz ja auch aus Datenschutzgründen gefordert, was hier aber wohl kaum zutrifft!
Gruß + FroPf! Luc :-?

Anzeige
nicht der Johann ;-) ... doch ...
06.06.2014 08:41:31
der
Guten Morgen Luc,
... mir ist schon bewußt, daß Du die Anwesenheitsliste anders geführt und ausgewertet hättest. Ich schrieb auch nicht daß Matthias Vorschlag falsch war/ist.
Doch bleibe ich dabei, dass dieser sowohl für jeden "uneingeweihten" intransparent war und ist (weil die Hintergründe wohl selbst Excelnutzern mit angenommenen Level: "gut" keine Selbstverständlichkeit sein könnte) und insofern auch intransparent bleibt, da sie jede Menge zusätzliche Risiken birgt ("normale Risiken" sind ja immer vorhanden und nie ganz auszuschließen), auf die ich teilweise mit meinen untenstehenden Tabellenauszug indirekt eingehe.
Ich betone noch einmal, ich bin keine Gegner von verbundenen Zellen. Diese waren & sind auch aus meiner Sicht nicht nur für das Layout oft sehr sinnvoll und lassen sich auch meist mit vertretbaren Aufwand in Auswertungen gut wie korrekt berücksichtigen.
In diesem hier konkret vorliegenden Fall (und ähnlich anderen) rate ich aber weiterhin davon ab, diese derartig auszuwerten. Wenn schon so eine Erfassung vorgenommen wird, dann ist mE eine Auswertung der reinen Farbzuweisung schon wirklich viel sicherer. Allerdings ist dieser (leider) aber nicht mit Excelstandardfunktionen beizukommen.
Für interessierte Mitleser, denen unser ganze Geschwafel zu nebulös ist, nachstehend noch eine kleine beispielhafte Darstellung, die meine Bedenken indirekt vielleicht etwas mehr verdeutlichen könnte.
 ABCDEFGHI
1K WAHRWAHRWAHRWAHR
2K WAHRFALSCHFALSCHWAHR
3K WAHRWAHRFALSCHWAHR
4K WAHRFALSCHFALSCHFALSCH
5  FALSCHWAHRWAHRWAHR
6         
7K4       
8 2       
9 3       
10 1       
11 3       

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
F1=A1=$A$7
B7=ZÄHLENWENN(1:1;$A$7)
B8=ZÄHLENWENN(2:2;$A$7)
B9=ZÄHLENWENN(3:3;$A$7)
B10=ZÄHLENWENN(4:4;$A$7)
B11=ZÄHLENWENN(5:5;$A$7)


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Dir wie allen anderen hier noch Mitlesenden ein schönes Pfingsten.
Gruß Werner
.. , - ...

Anzeige
Sicher, aber LO/OO-Nutzern sollte das ...
06.06.2014 13:15:49
Luc:-?
…vertraut sein, Werner,
da ist das nämlich ein Standard. Warum MS das bis dato ignoriert, wissen allein die „Götter des Cyberspace“…
Dito! Gruß Luc :-?

Ergänzung: Möglicherweise liegt der MS-...
06.06.2014 18:31:30
Luc:-?
…Verzicht auch an der Behandlung solcher Tabellen in HTML (und Word), Werner.
Da dort kein Zentrieren über Auswahl möglich ist, sondern nur ein einer VerbundZelle entsprd colSpan bzw rowSpan, was eine größere EinzelZelle erzeugt. Diese kann dann auch nur einen Wert enthalten. Die Umsetzung einer VerbundZelle mit Werten in mehreren EinzelZellen in HTML ist damit so nicht möglich und bedarf einer Hilfskonstruktion, wenn das wieder in Xl rückübersetzt wdn soll, weshalb ich das in meinem Generator bisher auch noch nicht vorgesehen habe.
Luc :-?

Anzeige
oder auch ...
07.06.2014 12:57:58
der
Hallo Luc,
... es ist so gewollt. Es wird hier sein, wie bei so vielen. Man kann es so oder sehen oder auch so oder so tun. Ich finde es z.B. so wie es in Excel standardmäßig ist, gar nicht so verkehrt. Aber wie gesagt, dass kann man ...
Gruß Werner
.. , - ...

Na ja, du meintest wohl den 2.Link, ...
07.06.2014 18:50:41
Luc:-?
…Hary,
unter dem man auch sehen kann, wie die Meinungen auseinandergehen und Mancher sich nicht einmal sachlichen Argumenten beugen mag, nur, um eine vorgefasste Meinung nicht ändern zu müssen*. Außerdem sieht man auch, wie gut wir es hier haben. In einem (permanent) moderierten Forum ist doch zu vieles von der ModeratorenMeinung abhängig. Wohl nur im (Xl-)VBA-Forum ist dort so etwas wie eine SachDiskussion vorgesehen. Alle anderen scheinen nur zum Fragen-Beantworten da zu sein.
*Aber soll er ruhig, solange er Andere nicht kraft seines Amtes einseitig beeinflusst. Einiges Interessante bleibt ihm dann aber verschlossen.

Im Übrigen erreichen die FolgeLinks im Thread unter diesem Link dann auch noch andere Standorte zum Thema, während unter dem 1.Link noch ein neues Phänomen in der Kombination von VerbundZellen mit BedingtFormatierung erwähnt wird, das auf den verlinkten Thread zurückführt.
Genau solch ein StreitThema ist ja auch die BedingtFormatierungsAuswertung, die außerhalb der Sprachen, die VBA „spricht und versteht“ oft schon an der 1.(Sprach-)Hürde scheitert, zumindest dann, wenn man nach der 2.MethodenGruppe, die die FormatFml auswertet, arbeiten und dazu eine ZellFml (natürlich mit UDF) benutzen will.
Gruß + FroPf! Luc :-?

382 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige