Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Externe Daten aus Access

Betrifft: Externe Daten aus Access von: Jürgen
Geschrieben am: 30.01.2008 21:50:15

Hallo Zusammen,

hier kurz mein Problem. Hab' zwar schon einiges gewühlt aber so das Richtige noch nicht gefunden.

Hole mir Daten vom SQL-Server nach Access und verknüpfe sie da.
Verarbeite sie danach in Excel weiter, über "Externe Daten importieren..."

Funktioniert ALLES perfekt.

Habe jetzt aber die Funkion Nz() kennengelernt.
Sobald eine Formel im Access diese Funktion enthält, funktioniert der Import nicht mehr.

Meldung: "Die Datenquelle enthält keine sichtbare Tabelle"

Hat jemand eine Idee, was hier die Lösung des Problems sein könnte?

Gruß, Jürgen

  

Betrifft: AW: Externe Daten aus Access von: Luschi
Geschrieben am: 31.01.2008 06:48:49

Hallo Jürgen,

die NZ-Funktion in Access ist nur was für den internen Gebrauch in Access selbst. Die Zugriffsmethoden von externen Programmen auf die Access-DB (ADODB, DAO, Querry) kennen diese Funktion nicht.
Deshalb benutze folgenden Konstrukt in der Access-Abfrage statt der NZ-Funktion:

iif(IsNull(Tabellenname.Feldname), "",Tabellenname.Feldname) AS Feldbezeichnung

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


  

Betrifft: AW: Externe Daten aus Access von: Jürgen
Geschrieben am: 31.01.2008 20:56:39

Hallo Luschi,

werde das morgen testen und "Laut geben".

Zunächst schonmal besten DANK.

Habe heute noch 'nen zweiten Tipp bekommen, der heißt: Gehe über eine TabellenerstellungsAbfrage.

Jürgen.


  

Betrifft: AW: Externe Daten aus Access von: Luschi
Geschrieben am: 31.01.2008 21:57:01

Hallo Jürgen,

das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber diese doppelte Datenhaltung ist ersten überflüssig und zweitens fehlerträchtig. Denn dann müßtest Du vor jeder erneuten Excel-Abfrage in Access diesen Prozeß (Tabellenerstellungsabfrage) anschubsen; von Excel aus ginge das nur über ADOX.
Ich selbst benutze zum Holen von Daten aus Access nur noch ADODB und bei gefilterten Daten zusätzlich ADOX. Damit manipuliere ich von Excel aus eine Abfrage in Access (einschließlich der Where-Klausel) und hole dann per ADODB die Daten aus Access nach Excel. Damit gibt es zwischen der MDB- und XLS-Datei keine Verbindung mehr, aber der Prozeß des Holens von Daten aus der Access-Datei jederzeit wiederholbar. Wenn Du daran Interesse hast, kann ich Dir ja mal ein klitzekleines Beispielprojekt schicken.
ADODB/ADOX gehört seit Windows2000 zur Betriebssystemumgebung und es muß nichts nachinstalliert werden.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


  

Betrifft: AW: Externe Daten aus Access von: Jürgen
Geschrieben am: 01.02.2008 22:35:17

Hallo Luschi,

Excel "beherrsche" ich, soweit man so etwas überhaupt sagen kann, mittlerweile ganz gut.
Access ist für mich ziemliches Neuland, zumindest was die FormelSyntax betrifft. Da kämpfe ich eben noch, meist autodidaktisch. Eine gute Lektüre habe ich aktuell, zumindest dazu, noch nicht gefunden.

Derzeit versuche ich meine Programme auf Access und Excel so zu verteilen, dass jeweils die Stärken der jeweiligen Anwendungen genutzt werden und sich somit eine GesamtperformanceSteigerung ergibt.
Erfolge habe ich schon gesehen.

Daher habe ich Deinen Rat auch sofort umgesetzt, und "Es klappt!!!!" -BestenDank.

Und, dein Angebot nehme ich natürlich gerne an, wenn Du mir etwas zusenden würdest.

Nochmals DANKE, Gruß- Jürgen


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Externe Daten aus Access"