Druckmodul in VBA

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
TextBox


Excel-Version: -
nach unten

Betrifft: Druckmodul in VBA
von: Stefan
Geschrieben am: 06.05.2002 - 15:36:58

Hallo,

ich habe vor, aus einer Schleife heraus, Word-Dokumente automatisiert auszudrucken,d.h. es liegen in einem Verzeichnis
mehrere Word-Dateien, die über das Modul ausgedruckt werden sollen. Es gibt nur ein Problem, wenn ich in der Schleife den
Druckbefehl an Word übergebe, ist VBA zu schnell und es kommt eine Fehlermeldung von Word. Was gibt es denn hier für Alternativen, bitte um Rat!

Gruß Stefan.


nach oben   nach unten

Re: Druckmodul in VBA
von: Hubert
Geschrieben am: 06.05.2002 - 16:01:45

Hallo Stefan,

da Du bis jetzt keine Antwort bekommen hast schreibe ich dir einfach was ich dazu denke. Ich kenne diese spezielle Problematik nur vom Internet Explorer. Dort wird die Zeit die der Explorer benötigt um Webinhalte herunterzuladen abgefragt mit

while IE = isbusy
do
nothing
loop

Erst dann wird ihm die nächste Aufgabe übertragen.

Natürlich nicht wörtlich, aber sinngemäß so. Vielleicht hilft Dir das weiter und es gibt eine ähnliche Funktion in Word...
Tschau


nach oben   nach unten

Re: Druckmodul in VBA
von: Josi
Geschrieben am: 06.05.2002 - 16:13:09

Hi
In Excel hab ich das problem mit einer Sammelrechnung
so gelöst ich hoffe es hilft dir

nach oben   nach unten

Antwort an Hubert.
von: Stefan
Geschrieben am: 06.05.2002 - 16:13:26

Hi Hubert,

vielen Dank für Deine Antwort, aber das geht leider nicht, vielleicht hast du hierzu mehr Ahnung:

Es gibt aber dennoch eine Möglichkeit. Und zwar über die DDE-Schnittstelle. Und das sieht dann so aus (sie benötigen auf der Form eine Textbox, welche für die Kommunikation mit WinWord zuständig ist - kann auch unsichtbar sein):

' WinWord-Dokument drucken
With Text1
.LinkMode = 0
.LinkTopic = "WinWord|System"
.LinkMode = 2
.LinkExecute "[open(""" + sFilename + _
""")][print()][close()]"
End With

Mit dieser Prozedur möchte ich die Dokumente drucken, aber ich habe keinen Plan was "Text1" sein soll, was für eine Textbox??? Kannst du mir dazu etwas sagen?
Gruß Stefan.

nach oben   nach unten

Re: Antwort an Hubert.
von: Hubert
Geschrieben am: 06.05.2002 - 16:28:24

Hallo Stefan,

sieht aus wie aus dem Visual Basic Archiv. Wenn der Quellcode nicht funktioniert, und Word keine isbusy-Funktion hat (was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann) dann weiß ich leider auch nicht weiter.

Sorry


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema ".dbf Dateien öffnen"