Das Archiv des Excel-Forums

Formeleingabe für Folgemonate

Bild

Betrifft: Formeleingabe für Folgemonate
von: Mücke

Geschrieben am: 08.10.2003 11:38:56

Hallo,

möchte für einen Stundungsbescheid eine Formel erstellen damit jeden Monat zum gleichen Tag Zinsen (0,5%) berechnet werden.

Die alte Formel lautet: =EDATUM(A12;1) . Jetzt bekomme ich aber immer eine Fehlermeldung entweder Name ? oder Bezug ? . Was muss ich angeben das er automatisch immer einen Monat weiter berechnet ?
Bild


Betrifft: AW: Formeleingabe für Folgemonate
von: iven_s
Geschrieben am: 08.10.2003 11:52:48

Hallo Mücke
Du mußt unter Extras AddIn die Analysefunktionen installieren.
Iven


Bild


Betrifft: AW: Formeleingabe für Folgemonate
von: Mücke
Geschrieben am: 08.10.2003 12:21:17

ADDin sind aktiviert. Die Fehlermeldung bleibt


Bild


Betrifft: AW: Formeleingabe für Folgemonate
von: iven_s
Geschrieben am: 08.10.2003 13:25:53

War das AddIn schon aktiviert? Wenn nein dann probiere die Formel nochmal einzugeben.
Wenn ja weiß ich auch nicht mehr weiter.
iven_s


Bild


Betrifft: AW: Formeleingabe für Folgemonate
von: iven_s
Geschrieben am: 08.10.2003 13:35:58

Es sollte auch durch drücken von F9 gehen.
iven_s


 Bild

Excel-Beispiele zum Thema " Formeleingabe für Folgemonate "

Formeleingabe über ShortCut download