Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Jahr plus eine beliebige Anzahl Monate

Jahr plus eine beliebige Anzahl Monate
30.06.2017 18:14:27
Christian
Moin alle zusammen,
ja ich weiss, ich habe dieses Thema hier schon mal reingebracht und es gibt auch bereits ein Thread der mit der Zeit aber ziemlich weiter nach unten gefallen ist und sich leider keiner drauf gemeldet hat.
https://www.herber.de/cgi-bin/callthread.pl?index=1565802#1565802
Aber Werner hat mich immerhin so weit gebracht, den Link zum alten Thread mit anzuhängen :)
Ich habe jetzt schon ein wenig in Foren gestöbert aber ich bekomme hier keinen Ansatz hin. Es geht darum das ich in Abhängigkeit des Jahres, Datumswerte aus der Tabelle GLP Spalte M rausziehen möchte. Das Klappt auch wunderbar durch diese Formel:
=WENNFEHLER(AGGREGAT(15;6;GLP!$M$1:$M$4999/((GLP!$M$1:$M$4999>=DATUM(2000+$D$4;1;1)) *(GLP!$M$1:$M$4999
Jetzt würde ich aber auch gerne die Jahresübergänge mir mit Anzeigen lassen. Also wenn zum Beispiel ein Produkt das sich in der Übergangsphase zwischen 2016 und 2017 befindet. Was könnte ich da tun? Bin für jede Idee dankbar :)
Anbei nochmal die Beispieldatei:
https://www.herber.de/bbs/user/114612.xlsx
Viele Grüße
Christian

5
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Jahr plus eine beliebige Anzahl Monate
30.06.2017 18:48:18
Daniel
Hi
wenn du ein Jahr mit beliebigen Startmonat auswerten willst, dann so.
der Startmonat steht mit 1-12 in D5, ausgewertet wird ein ganzes jahr:
...>=DATUM(2000+$D$4;$D$5;1)...

(der Tag 0 ist immer der letzte Tag des Vormonats, dann braucht man sich nicht um die wechselnden Monatslängen kümmern)
wenn du einen Beliebigen Zeitraum auswerten willst, dann gibst du eben Endjahr und Endmonat in den Zellen E4 und E5 ein und wertest dann so aus:
...>=DATUM(2000+$D$4;$D$5;1)...
Gruß Daniel
Anzeige
AW: Jahr plus eine beliebige Anzahl Monate
30.06.2017 18:51:49
Luschi
Hallo Christian,
erweitere diesen Formelteil: (GLP!$M$1:$M$4999<=DATUM(2000+$D$4;12;31))
so:                          (GLP!$M$1:$M$4999<=EDATUM(DATUM(2000+$D$4;12;31);2))
dann geht das Endedatum bis zum 28.02.2018 statt 31.12.2017
Gruß von Luschi
aus klein-Paris
Vielen Dank :) Auch gleichzeitig Vergangenheit?
30.06.2017 18:59:56
Christian
Hallo Luschi,
wahnsinn, das sieht sehr gut aus :) Kann man auch gleichzeitig in der Formel die Vergangenheit mit angeben? Also zwei Monate ins nächste Jahr und zwei ins letzte Jahr?
Viele Grüße
Christian
Anzeige
EDATUM braucht man nicht am Monatsende
30.06.2017 19:47:35
lupo1
(GLP!$M$1:$M$4999<=EDATUM(DATUM(2000+$D$4;12;31);2)) besser als
(GLP!$M$1:$M$4999<=DATUM(2000+$D$4;12+1+2;))
Historie: Vor xl2007 war EDATUM nur im Add-In verfügbar und wurde beim Grenzübertritt nicht übersetzt.
Danke :)
30.06.2017 21:38:07
Christian
Vielen Dank für die Beiträge, einfach wahnsinn was ihr hier im Forum leistet.

313 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige