VBA Summe bilden am Tabellenende

Bild

Betrifft: VBA Summe bilden am Tabellenende
von: Michael
Geschrieben am: 27.05.2015 08:44:14

Hallo Forum,
Ich würde gerne realisieren, dass ich mittels VBA die Summe aller positiven Werte am Ende einer Tabelle in der Spalte M ermittle.
folgender Code funktioniert leider nicht bzw. ich verstehe nicht ganz wie ich ihn eventuell für meine Zwecke anpassen könnte.
Meine Tabelle:
https://www.herber.de/bbs/user/97860.xls
Gruß
Michael

Bild

Betrifft: AW: VBA Summe bilden am Tabellenende
von: Michael
Geschrieben am: 27.05.2015 08:48:30
Ich vergass den Code:

Sub Summe()
Dim lngLast As Long
   lngLast = Cells(Rows.Count, 13).End(xlUp).Row
   Cells(lngLast + 2, 13).FormulaR1C1Local = "=SUMME(Z1S:Z(-2)S)"
End Sub


Bild

Betrifft: AW: VBA Summe bilden am Tabellenende
von: Matthias L
Geschrieben am: 27.05.2015 08:52:20
Hallo
Warum benutzt Du denn keine Formel

 M
3113
437
524
611
710
89
91
101
110
120
13-1
14-1
15-3
16-3
17-4
18-4
19-6
20-9
21-11
22-11
23-12
24-14
25-15
26-19
27-20
28-22
29-22
30-23
31-50
32206

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
M32=SUMMEWENN(M3:M31;">0";M3:M31)


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Matthias

Bild

Betrifft: VBA Summe > 0
von: Matthias L
Geschrieben am: 27.05.2015 09:00:31
Hallo
Hier als VBA-Code

Option Explicit
Sub Summe()
Dim lngLast As Long
lngLast = Cells(Rows.Count, 13).End(xlUp).Row
Cells(lngLast + 2, 13).FormulaR1C1Local = "=SUMMEWENN(Z(-31)S:Z(-3)S;"">0"";Z(-31)S:Z(-3)S)"
End Sub
Gruß Matthias

Bild

Betrifft: AW: VBA Summe > 0
von: Michael
Geschrieben am: 27.05.2015 09:05:52
Danke Matthias,
ich probiere es gleich mal aus. Als Code weil ich zig Tabellen aus einem Sheet heraus generiere und er soll mir dann automatisch immer unter das Tabellenende die Summe bilden.
Gruß
Michael

Bild

Betrifft: AW: VBA Summe > 0
von: Michael
Geschrieben am: 27.05.2015 10:02:26
Hallo Matthias,
leider ergibt der Code einen Fehler: Application-defined or object-defined error
könntest Du mir vielleicht sagen was die folgende Zeile im konkreten macht damit ich vielleicht selber auf eine Lösung komme:
Cells(lngLast + 2, 13).FormulaR1C1Local = "=SUMIF(Z(-31)S:Z(-3)S;"">0"";Z(-31)S:Z(-3)S)"
Gruß
Michael

Bild

Betrifft: AW: VBA Summe > 0
von: Matthias L
Geschrieben am: 27.05.2015 10:45:19
Hallo
https://www.herber.de/bbs/user/97869.xls
Gruß Matthias

Bild

Betrifft: AW: VBA Summe > 0
von: Michael
Geschrieben am: 28.05.2015 09:52:21
Hallo Matthias,
der Code funktioniert super. Danke an dieser Stelle. Eine weitere Frage ohne nerven zu wollen. Wenn ich jetzt neben der errechneten Summe auch "Summe" hinschreiben wollte, also in der Spalte daneben. Eine Idee wie ich das handhabe?
Gruß
Michael

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "VBA Summe bilden am Tabellenende"