Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

2 stufige Datenüberprüfung

Betrifft: 2 stufige Datenüberprüfung von: Paul Senkblei
Geschrieben am: 23.07.2020 13:25:56

Moin,


ich habe eine Tabelle, aus der ich einen Wert in eine andere Tabelle übernehmen möchte.

Der Wert ist ein einer Spalte enthalten, der noch eine Gruppe zugeordnet ist.

Somit habe ich 2 relevante Spalten: Gruppe und Wert


Normal würde ich mir meinen Wert mit "Datenüberprüfung" raus suchen und eintragen. Bei 2.000 Werte ist es allerdings besser, ich könnte als erstes mein Gruppe und dann meinen Wert heraussuchen und eintragen.


Mein Problem ist, ich weiß nicht mal wie ich das in der Suchmaschine meine Problemstellung definieren kann und steh ordentlich auf dem Schlauch ...

Kann mir jemand einen Tipp gegen?

Betrifft: AW: 2 stufige Datenüberprüfung
von: SF
Geschrieben am: 23.07.2020 13:33:37

Hola,

eine Beispieldatei wäre wahrscheinlich sinnvoll. Was du allerdings mit der Datenüberprüfung willst, kann ich nicht nachvollziehen. Die definiert, welche Werte in einer Zelle eingegeben werden dürfen.

Gruß,
steve1da

Betrifft: AW: 2 stufige Datenüberprüfung
von: Paul Senkblei
Geschrieben am: 23.07.2020 14:09:32

danke für die rasche Antwort.
Datenüberprüfung mache ich, weil in beiden Spalten nur definierte, in einer Tabelle hinterlegt Werte eingetragen werden dürfen.

alles weitere habe ich mal in einem Beispiel beschrieben.
https://www.herber.de/bbs/user/139244.xlsx

Betrifft: AW: weiter nachgefragt ...
von: neopa C
Geschrieben am: 23.07.2020 14:27:06

Hallo Paul,

... hast Du die Excelversion 2016 oder Office 365 im Einsatz? In letzter hast Du mehr Möglichkeiten.

Ich hab Office365 nicht im Einsatz. Dafür gibt auch verschieden Lösungsmöglichkeiten. U.a. eine reine Formellösung oder eine kombinierte Pivot und Formellösung sowie eine PowerQuery und Formellösung. All diese jeweils als Basis für die Definition der dyn. abhängigen Datengültigkeitsdefinition.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: weiter nachgefragt ...
von: Paul Senkblei
Geschrieben am: 23.07.2020 14:57:46

Moin Werner,

Du legst Spuren ...

Wobei, so wie ich es verstanden habe, Pivot doch nur eine "Auswertung" einer fertigen Tabelle ist.

Aber mit dem Stichwort PowerQuery muss ich mich mal beschäftigen.

Es ist ja eigentlich so: ich brauche eine zweistufige Auswahl:

1. Die Gruppe, (Auswahl alle vorhandenen Gruppen)

2. und dann in alle Werte, aus der ich mir einen raussuche und in einem Tabellenfeld eintragen möchte!

Noch eine Spur "dyn. abhängige Datengültigkeitsdefinition".

Ich habe Office 365 und mach mich dann mal auf die Suche ....



Danke

Gruß

Paul

Betrifft: AW: wie geschrieben ...
von: neopa C
Geschrieben am: 23.07.2020 15:04:43

Hallo Paul,

... meine angedachte reine Formellösung würde in Office365 mit den da vorhandenen neueren Funktionen einfacher realisierbar sein.

Sollte sich niemand von den Antwortern mit Office365 hier im thread "melden", könnte ich Dir (m)eine Lösung zusammenstellen, die natürlich auch in Office365 funktionieren würde.

Gruß Werner
.. , - ...