Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Monatsname aus einer Zahl

    Betrifft: Monatsname aus einer Zahl von: Thorsten Ludwig
    Geschrieben am: 29.09.2003 15:16:47

    Hi,

    ich schalte mit einem Steuerelement den Monat rauf und runter (1-12). Nun möchte ich den Monatsnamen in einer anderen Zelle darstellen.
    Wie kann ich aus dem Wert einer Zelle den Monatsnamen darstellen (1 - Januar bis 12 - Dezember) ???

    Danke schon mal.

    Ciao

      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: BerndE
    Geschrieben am: 29.09.2003 15:28:37

    Hallo Thorsten,

    =TEXT(A1; "MMMM")

    müsste Dein Problem lösen, wenn die Zahl in A1 steht.

    Gruß
    Bernd

    www.bernds.page.de.vu


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 30.09.2003 02:50:31

    Hallo Bernd,
    leider nein, probier mal selbst, es kommt immer Januar dabei heraus.
    Warum habe ich weiter unten im Thread ausführlich erklärt. Datum(12) ist der 12.01.1900
    TEXT(12;MMMM) dasselbe. Erst bei TEXT(32;MMMM) springt es auf Februar.

    Gruss Jörg


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 29.09.2003 15:30:46

    Hallo Thorsten,
    Mit 1-12 in Zelle E1

    Formel in Monatszelle:

    =DATUM(2003;E1;1)

    Menü Format Zellen Zahlen Benutzerdefiniert MMMM

    Gruss Jörg


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Gert Seler
    Geschrieben am: 29.09.2003 18:12:51

    Hallo Thorsten,
    steht die "Monats-Nr." (1 bis 12) in A1 und Du möchtest den "Monatsnamen" in E1
    anzeigen, dann wie folgt: Schreibe in "E1" '=MONAT(A1), formatiere ( re. Maustaste)
    unter "Benutzerdefiniert" ein Datum in "MMMM" um.
    So wird der "MonatsName" komplett in E1 angezeigt.
    mfg
    GS


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 29.09.2003 20:59:57

    Hallo Gert,
    dein Beitrag steht als Antwort auf meinen Vorschlag, danke dass Du mir antwortest,
    aber probier deine Formel doch mal durch mit 1-12 und Du wirst feststellen, dass die Daten 1-12 alle im Januar 1900 liegen (bei 1900-Datumsformat hat der 01.01.1900 den Wert 1).

    aus der Hilfe

    MONAT(Zahl)

    Zahl ist der Code für Datum und Zeit, den Microsoft Excel für Datums- und Zeitberechnungen verwendet. Datumsangaben können als Textzeichenfolgen innerhalb von Anführungszeichen (beispielsweise "30.1.98"), als fortlaufende Zahlen (beispielsweise 35825, dieser Wert bedeutet 30. Januar 1998, wenn Sie das 1900-Datumssystem verwenden) oder als Ergebnis anderer Formeln oder Funktionen (beispielsweise DATWERT("30.1.98")) eingegeben werden.

    Darum habe ich die Formel =DATUM(2003;E1;1) vorgeschlagen, welche mir aus den 1-12 wieder eine Monatszahl erzeugt.

    Kannst Du mir folgen?

    Gut lässt sich der Zusammenhang erkennen, wenn man sich ein eingegebenes Datum in Format Standard ansieht, die Zahl ist angefangen beim 01.01.1900 = 1, täglich fortlaufend. Heute am 29.09.2003 = 37893

    Monat(37893) ergibt darum 9

    Gruss Jörg


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Thorsten Ludwig
    Geschrieben am: 29.09.2003 22:08:53

    Hi,
    zunächst mal vielen Dank für die Antworten.

    Entweder bin ich einfach nur zu dumm oder....

    Mit =MONAT(A1) schreibt er mir immer Januar in die Zelle, egal welche Zahl ich in A1 eintrage !!??!!

    Die TEXT-Funktion hat leider auch net so gefunzt :-(

    Vielleicht noch andere Ideen ?


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 29.09.2003 23:18:28

    Hallo Thorsten,
    Warum noch andere Ideen?
    was hast Du an meinem Vorschlag auszusetzen?
    Warum Monat(12) Januar ergibt habe ich auch erklärt.
    Lies mal meine Beiträge, dann hast Du auch deine Lösung.

    Gruss Jörg


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: th.heinrich
    Geschrieben am: 29.09.2003 23:08:56

    hallo Thorsten,

    in A1 steht =HEUTE(), in B1 =A1. B1 BENUTZERDEFINIERT FORMATIEREN mit MMMM.

    gruss thomas


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 29.09.2003 23:20:43

    Hallo Thomas,
    in A1 steht aber nicht HEUTE(), sondern 1-12, siehe Aufgabenstellung.
    Gibt es an meiner Lösung etwas auszusetzen?
    Bekomme nämlich keine Rückmeldung.

    Gruss Jörg


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: th.heinrich
    Geschrieben am: 30.09.2003 00:40:26

    sorry Jörg,

    habe den beitrag mit Deiner FORMEL =DATUM(2003;E1;1) ueberlesen.

    erweiterung moeglich. =DATUM(JAHR(A1);E1;1)

    gruss thomas


      


    Betrifft: vereinfachung ? von: th.heinrich
    Geschrieben am: 30.09.2003 00:50:52

    hi Jörg,

    scheint auch so zu funzzen.

    =DATUM(;E1;1)

    gruss thomas


      


    Betrifft: Find ich gut! von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 30.09.2003 01:43:00

    Hallo Thomas,
    erstmal danke für die Rückmeldung, Thorsten scheint die Lösung auch überlesen zu haben.
    Toll deine Kürzung, das Jahr 0 hat mich inspiriert weiter zu probieren.
    =Datum(;E1;) geht nur darum nicht, weil der 0. Tag eines Monats den letzten Tag des Vormonats erzeugt, aber das geht =Datum(;E1+1;)
    Man stelle sich den 00.13.0000 als Silvesterabend vor = Dezember :-)

    Ich finde deinen Vorschlag aber schöner, weil kürzer.

    Gruss Jörg


      


    Betrifft: danke fuer das lob ot. von: th.heinrich
    Geschrieben am: 30.09.2003 13:02:21

    .


      


    Betrifft: AW: Monatsname aus einer Zahl von: Thorsten Ludwig
    Geschrieben am: 01.10.2003 09:48:53

    Hi Jörg,

    anscheinend habe ich ausgerechnet deine Lösung übersehen :-(
    =DATUM(2003;E1;1) funktioniert einwandfrei, genau so wollte ich es

    Vielen Dank an alle :-))))

    Wirlich ein super Forum mit absolut kompetenten Leuten (schleim) :-)

    Ciao


      


    Betrifft: danke fuer die rueckmeldung aber..... von: th.heinrich
    Geschrieben am: 01.10.2003 12:39:42

    hi Thorsten,

    wegen der uebersicht solltest Du auf den beitrag von Jörg antworten und nicht auf meinen.

    gruss thomas

    ps. die loesung wurde noch etwas veraendert.


      


    Betrifft: =DATUM(;E1;1) geht auch von: Jörg Gradert
    Geschrieben am: 01.10.2003 21:16:21

    Hallo Thorsten,
    danke für die Rückmeldung.
    Im Betreff der geniale Kürzungsvorschlag von Thomas, der darauf aufbaut, dass im Jahr Null die Monate auch mit 1-12 durchnummeriert werden. Die weggelassene Jahreszahl wird von Excel als 0 interpretiert. Die 1 bei Tag kann nicht auch noch weggelassen werden, da der nullte Tag eines Monats (den es nicht gibt) von Excel als letzter Tag des Vormonats interpretiert wird.

    Gruss Jörg


     

    Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Monatsname aus einer Zahl"