Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema RefEdit
BildScreenshot zu RefEdit RefEdit-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Bereich in kopiertem/verschobenem Blatt löschen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Bereich in kopiertem/verschobenem Blatt löschen von: XYZ
Geschrieben am: 15.12.2009 16:15:46

Hallo zusammen,

was für Möglichkeiten gibt es, 2 Bereiche eines Tabellenblatts - welches mittels Makro in eine andere Mappe kopiert wird - zu löschen. Diese 2 Bereiche müssen aber im Original - also in der Ursprungsmappe beibehalten werden

Dank euch schon jetz mal
und Grüße aus dem saukalten Oberbayern

  

Betrifft: etwas mehr Info bitte... von: Björn B.
Geschrieben am: 15.12.2009 16:29:02

Hallo.

Sonst kann ich nur so antworten:

Die 2 Bereiche markieren und ENTF drücken.

Gruß
Björn B.


  

Betrifft: AW: etwas mehr Info bitte... von: XYZ
Geschrieben am: 15.12.2009 16:41:46

Hallo nochmal :)

es geht um folgendes: ich habe eine excelmappe A mit am haufen arbeitsblättern; in einem Makro werden sämtliche arbeitsblätter durchlaufen und kontrolliert ob in einer bestimmten Zelle ein bestimmer wert steht; ist dies der fall soll das arbeitsblatt in eine andere arbeitsmappe B kopiert werden. in der Originalversion in Mappe A müssen sämtliche Daten vorhanden bleiben, in dem verschoben/kopierten Blatt in der Mappe B muss eben ein teil der daten gelöscht werden; ein großer Bereich der von bestimmten Werten abhängig ist und eine feste Zelle.

Des Problem ist wohl das, dass das Makro eben nicht mehr auf eine andere Datei zugreifen kann oder nicht mehr zugreift; und genau für dieses Problems suche ich eine Lösung

ich hoffe diesmal wars verständlicher
Grüße


  

Betrifft: frage selbstverst. noch offen owT von: XYZ
Geschrieben am: 15.12.2009 16:42:37

.


  

Betrifft: wir sind keine Hellseher von: Björn B.
Geschrieben am: 15.12.2009 16:46:31

Hallo,

ich habe das Problem schon verstanden, nur kann ich dir so nicht helfen, weil ich weder
- weiß, wie Deine Daten aussehen
- Deinen Code sehen kann
- weiß, wie

großer Bereich der von bestimmten Werten abhängig ist 

aussieht usw.

Also wieder die gleiche Antwort. Die entsprechenden Bereiche markieren und löschen. Wo ist denn da das Problem?
Du hast ein Makro das dir irgendwas kopiert und du bekommst es nicht hin, eine Zelle zu löschen?
Komisch.

Nun, ich gehe mal davon aus, dass du nicht die Zelle löschen willst, sondern nur den Inhalt.
Das machst du in VBA mit ClearContents.
Also z.B. Range("A1").ClearContents

Gruß
Björn B.


  

Betrifft: AW: wir sind keine Hellseher von: XYZ
Geschrieben am: 15.12.2009 17:03:32

Tschuldigung dass ich auf des "großer Bereich" nicht näher eingegangen bin, hielt das ganze insofern für unerheblich, weil ich dachte, dass das Problem nicht an dessen Auswahl gelegen ist, sondern daran, dass das Makro nicht richtig auf das kopierte Tabellenblatt zugreift. Das löschen an sich, hatte ja schon problemlos funktionert (bzw die gleiche Schleife "simuliert" auf ein einzelnes tabellenblatt) - clearcontents usw war mir also auch klar. habe mein makro jetz ein bisschen umgestellt und das problem hat sich inzwischen von selbst erledigt, jetzt funktionierts

Grüße


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bereich in kopiertem/verschobenem Blatt löschen"