Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel verstecken, commandBars, Schreibschutz

Betrifft: Excel verstecken, commandBars, Schreibschutz von: Monika Schneider
Geschrieben am: 30.08.2004 10:15:33

Hallo und Hiiilfeee an alle, die schon mal dieselben Probleme wie ich gehabt haben oder zumindest den PC besser in Griff haben wie ich!

Hab’ da nämlich gleich 3 Problemchen, für die ich fremde Hilfe brauche, bevor ich noch durchdrehe:

1. wird, nachdem die entsprechende Excel-Datei geöffnet wurde, das jeweilige Startformular automatisch geöffnet, jedoch finde ich keine Lösung dafür, dass Excel – während der User sich durch insgesamt 6 UserForms klickt, nicht sichtbar wird/ist. Mein erster Gedanke ist, die gesamte Application in der Bildschirmmitte kleiner als die Formulare zu platzieren und die Formulare darüber zu legen. Jedoch dürften diese dann nicht verschiebbar sein, damit das darunterliegende Excel nicht zum Vorschein kommt. Mein zweiter Gedanke ist, die Application minimiert zu öffnen und auf diese Weise funktioniert das Verstecken von Excel auch wunderbar, nur muss der User in diesem Fall nach dem Öffnen in der Taskleiste das blinkende Excel anklicken, damit das Formular angezeigt wird, was automatisch passieren soll.

2. wird, nachdem der User im letzten UserForm sein OK gibt, eine 2. xls-Datei geöffnet und die aktuelle – nachdem einen benutzerdefinierte Symbolleiste erstellt wurde - geschlossen. Zu diesem Zweck bräuchte ich einen Lösung
a) für das onAction-Ereignis, damit es in der 2. Datei noch funktioniert, auch nachdem die erste geschlossen wurde,
b) für das Zuweisen der Symbole, die beim jeweiligen Button sichtbar sein sollen (woher bringe ich die Interger-Zahlen für die FaceID-Eigenschaft in Erfahrung?) und
c) damit der User nur diese Symbolleiste sieht und benutzen kann (was ich noch hinbekomme), aber nach bzw. vor dem Schließen dieser 2. geöffneten Datei sollen alle Symbolleisteneinstellungen (sichtbar/nicht sichtbar, Platzierung,...) auf die Ausgangseinstellungen – also vor dem Öffnen der 2. Datei – zurückgesetzt werden, damit dem User beim nächsten „normalen“ Öffnen von Excel die Benutzeroberfläche wie gewohnt erscheint. HILFEEE!!!

Und 3. wird die zweite Datei schreibgeschützt geöffnet. Zu diesem Zweck soll beim Schließen bzw. auch beim Speichern dieser 2. Datei die Message „zweite_datei.xls ist schreibgeschützt. Um eine Kopie zu speichern,... blablabla“ unterbunden bzw. gleich „Speichern unter“ ausgelöst und zusätzlich ein von mir festgelegter Dateiname vorgeschlagen werden.

So, das war’s einstweilen. Ich hoffe – nachdem sowohl das Programmieren als auch das Nachfragen in Foren ziemliches Neuland für mich ist- dass ich mich verständlich ausgedrückt und nicht zu viel gequasselt habe, sodass mir schon im Vorhinein keiner helfen kann/will.

Bin auf jeden Fall jedem Retter in der Not sehr, sehr, sehr für seine Hilfe dankbar, weil ich nicht nur am Verzweifeln bin, sondern die Angelegenheit mittlerweile auch noch äußerst dringend geworden ist.

Liebe Grüße an alle, Monika

  


Betrifft: AW: Excel verstecken, commandBars, Schreibschutz von: Roland Hochhäuser
Geschrieben am: 30.08.2004 10:42:04

Hallo Monika, dann mache ich mal den Anfang:

1. Excel unsichtbar: Application.Visible = False
Excel sichtbar:Application.Visible = True

2. a) nicht möglich, onAction steht ja nach Schließung der Datei nicht mehr zur Verfügung.

b) Schau mal auf dieser Web-Site bei Services / Download nach (Symbolpicker.zip).

c) setze im Workbook_BeforeClose-Ereignis die Symbolleisten wieder zurück.

3. Da müsste die Recherche genügend hergeben, wird öfter gefragt.

Gruß
Roland