Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen
Informationen und Beispiele zum Thema CommandButton
BildScreenshot zu CommandButton CommandButton-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2) | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2) von: Space
Geschrieben am: 13.01.2010 08:46:23

Hallo Rudi, Hallo Forums-Mitglieder,

zunächst vielen Dank an dich Rudi für die schnelle Rückmeldung! Leider konnte ich auf deinen Beitrag nicht direkt antworten, deshalb muss ich einen neuen Beitrag aufmachen.
Kurz zum Thema: Ich suche eine Lösung für einen variablen Druckbereich mittels VBA über einen Button.
Der aktuelle Code ist:

Private Sub CommandButton4_Click()
'Druckbereich festlegen und drucken
Dim Zeile As Long
Zeile = Cells(10, 3).End(xlDown).Row
ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = "$A$8:$R$" & Zeile
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True
End Sub

Nun hat sich jedoch das Problem aufgetan, dass dieser Code nun nicht bis zum Ende der Liste druckt sondern insgesamt 3513 Seiten und davon sind sehr viele leer (um genau zu sein 3511)

Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß
Holger

  

Betrifft: AW: Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2) von: Björn B.
Geschrieben am: 13.01.2010 09:00:27

Hallo,

du ermittelst wahrscheinlich die falsche Zeile.
bau mal ein

MsgBox Zeile

nach "Zeile = Cells(10, 3).End(xlDown).Row" ein.
Da wird dir dann wahrscheinlich eine viel zu hohe Zahl angezeit.
Dein Code macht folgendes: Geh in Reihe 10, Spalte 3 -> Zelle C10 und drück dann Strg+Pfeil nach unten.
Die dann selektierte Zeile wird als Endzeile genommen.

Gruß
Björn B.


  

Betrifft: AW: Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2) von: Space
Geschrieben am: 13.01.2010 10:24:29

Hallo Björn,

der Tipp mit der MessageBox war super. Habe den Fehler gefunden und behoben. War keine Code Fehler.
Vielen Dank an euch beide (Björn, Rudi)

Viele Grüße
Holger


  

Betrifft: AW: Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2) von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 13.01.2010 10:26:18

Hallo Björn,

Du hast doch eine Lösung vorgeschlagen warum ist der Beitrag noch als offen gekennzeichnet. Lass das doch den Fragesteller entscheiden.

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2) von: Björn B.
Geschrieben am: 13.01.2010 10:35:51

Hallo Hajo,

nun, es war nicht wirklich eine Lösung, sondern nur eine Vermutung.
Deshalb finde ich auch, dass man in dem Fall die Frage ruhig offen lassen kann, weil ein anderer vielleicht noch andere Vermutungen hat bzw. mehr weiß.

Ich lasse es den Fragesteller entscheiden, deswegen verändere ich den Status auch nicht.
Die Frage sollte von ihm als "nicht mehr offen" gekennzeichnet werden, wenn sein Problem gelöst ist, das kann ich nicht beurteilen.

Gruß
Björn B.


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Variablen Druckbereich mittels VBA einrichten (2)"