Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zellen formatieren mit vorangehenden "Nullen"

Betrifft: Zellen formatieren mit vorangehenden "Nullen" von: Addi
Geschrieben am: 11.08.2008 10:37:52

Hallo zusammen,

ich habe eine lange Liste, in der in einer Spalte Daten stehen, wo ab und zu vorangehende Nullen nötig sind (mal eine - mal 2...etc.) - und manchmal auch keine.
Wie kann ich diese Zellen formatieren, das die vorangehenden "Nullen" nicht automatisch weggelassen werden??

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruss, Addi

  

Betrifft: So vielleicht von: backowe
Geschrieben am: 11.08.2008 10:50:54

Hi,

 AB
1000123Zellformat: 000000
2001234 
3012345 
4123456 


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Gruß Jürgen


  

Betrifft: AW: So vielleicht von: Addi
Geschrieben am: 11.08.2008 11:03:13

Hallo Jürgen - vielen Dank für die schnelle Info.
Ich denke ich komme mit Deiner Lösung nicht ganz klar ;-(
Problem an der Sache ist, das manche Zahle in der Spalte z.B. 9-stellig sind andere 14-stellig ... etc.
wenn nun die 14-stellige Zahl 2 "Vornullen" benötigt und ich nach Deiner Lösung Benutzerdefiniert 14 "Nullen" eingebe wird die 9-stellige Zahl mit 5 "Nullen" ergänzt, obwohl das so nicht sein darf.
Hast du vllt. noch eine weiterführende Idee??

Danke - Gruss, Addi


  

Betrifft: AW: So vielleicht von: David
Geschrieben am: 11.08.2008 11:06:56

Dann solltest du uns vielleicht auch ALLE Kriterien bzw. Kombinationen nennen.
Woran orientiert sich denn die Anzahl der Stellen und die Anzahl der notwendigen Nullen?

Ohne diese Info ist das Problem nicht lösbar.

Gruß

David


  

Betrifft: Wer entscheidet von: serge
Geschrieben am: 11.08.2008 11:12:55

Hallo Addi
wer oder was entscheidet über die Nullen?
Serge


  

Betrifft: AW: Wer entscheidet von: Addi
Geschrieben am: 11.08.2008 11:20:16

Das ist Wilkür - es handelt sich um Kontonummern --- manche sind 4-stellig - manche sind 7-stellig...
...bei einer Umwandlung in die IBAN werden die fehlenden Stellen mit "Nullen" aufgefülllt, das hängt dann nochmal vom Land ab, z.B. IBAN für BRD = DE+2Prüfziffern+6-stellige BLZ+"Nullen"+Kontonummer.
D.h. --- die IBAN für BRD ist 22-stellig 10-stellen am Anfang sind belegt. Wenn die Kontonummer nun 6 Stellen hat kommen 6 Nullen rein!
Also hängt das vom Land und der Länge der Kontonummer ab??

Ist das Problem überhaupt zu lösen??

Ich will doch einfach nur das die "Null" oder die "Nullen die ich eintippe auch sichtbar drin bleiben - ohne eine Textformatierung???

Danke - Gruss, Addi


  

Betrifft: AW: Wer entscheidet von: David
Geschrieben am: 11.08.2008 11:26:38

Ich will doch einfach nur das die "Null" oder die "Nullen die ich eintippe auch sichtbar drin bleiben - ohne eine Textformatierung???

Das geht nicht! Wenn du kein EINDEUTIGES Kriterium hast, an dem du das festmachen kannst, bleibt dir nur die Eingabe als Text übrig.
Vielleicht kannst du das bei der Erstellung der IBAN mit abfangen. Die sind meines Wissens je Land genormt, haben also immer die gleiche Anzahl stellen. Dann musst du das Land auswerten und damit aus einer Tabelle die Anzahl der Stellen bestimmen.
Aber schlußendlich wird dabei immer Text rauskommen (wobei das bei einer IBAN nicht so problematisch sein sollte, da die eh Buchstaben enthalten muss).

Gruß

David


  

Betrifft: AW: Wer entscheidet von: Addi
Geschrieben am: 11.08.2008 12:16:25

Danke für Eure Hilfe - ich denke ich muss dann wirklich mit Text arbeiten!!

Gruss, Addi


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zellen formatieren mit vorangehenden "Nullen""