Flexible Dateneingabe in eine Listbox!

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
ListBox


Excel-Version: 1
nach unten

Betrifft: Flexible Dateneingabe in eine Listbox!
von: Christian Scheffel
Geschrieben am: 08.05.2002 - 10:51:20

Hallo,
ich habe folgendes Problem.
Ich möchte in Excel-VBA eine Listbox einlesen. Es klappt auch wunderbar soweit mit der Variable myarray(x,y). Leider habe ich das Problem, das ich gerne die Anzahl der Spalten und Zeilen nicht fest vorgeben möchte, sondern das sich dies im laufenden Projekt auch mal ändern kann.
Mit Hilfe der Variable myarray(x,y) ist dies nicht möglich, da x & y Konstant sein müssen und ich so auch nur genau die Anzahl von x oder y einlesen kann. Ist die Anzahl der Daten kleiner als y so, ist die Listbox gefüllt mit leeren Zeilen.

Welche möglichkeit gibt es, dies flexibler zu gestalten?

Gibt es eine Möglichkeit, nachträglich die Zeilen und Spalten wieder zulöschen so dass sich auch die Anzahl der Spalten und Zeilen wieder verringert.

Mit feundlichen Grüßen

Christian Scheffel


nach oben   nach unten

Re: Flexible Dateneingabe in eine Listbox!
von: Tobi@s
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:00:17

Hi Christian,

entweder du fragst vor dem EIntrag in ListBox an, ob Wert = "" ist, dann kein Eintrag
oder du machst eine Do...Loop-Schleife in der du das so ähnlich abfragst
oder du liest gleich die letzte Zeile aus.

Gruß


nach oben   nach unten

Re: Flexible Dateneingabe in eine Listbox!
von: Josh
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:01:24

du mußt die neue größe von x und y abfragen und anschliessend
mit

ReDim myarray(xneu,yneu)

das feld 'redimensionieren'.


nach oben   nach unten

Danke für die Hilfe und gleiche eine neue Frage!
von: Christian Scheffel
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:11:22

Danke erstmal für die Hilfe.

Nun stellt sich ein weiteres Problem. Die Variablen y und x sind Konstanten. Wie schaffe ich es einer Konstanten den Inhalte einer Variablen zu zuordnen?

Mit feundlichen Gürßen


Christian


nach oben   nach unten

Re: Danke für die Hilfe und gleiche eine neue Frage!
von: Josh
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:16:07

dann mußt du vorher x und y als variablen dimensionieren.

oder habe ich etwa dein problem falsch verstanden?


nach oben   nach unten

Re: Danke für die Hilfe und gleiche eine neue Frage!
von: Christian Scheffel
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:20:00

Hallo, x und y müssen Konstanten sein, da sonst nicht
"myarray(x,y)" funktioniert. und ich es aber brauche um meine Listbox zu füllen.

Gruß

Chris


nach oben   nach unten

Re: Danke für die Hilfe und gleiche eine neue Frage!
von: Josh
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:23:50

sorry ich habe mich verschrieben. ich meinte x,y konstanten
und dann xneu,yneu als variablen deklarieren.

x,y auslesen und xneu,yneu zuweisen.
anschliessend ReDim.

hoffe so ist es versändlicher.


nach oben   nach unten

Gute Idee, aber....
von: Christian Scheffel
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:28:12

Hm die Idee ist Klasse, aber VBA sagt, das ich einer Konstanten keine Variable zu ordnen kann.

Noch ne Idee -)?


Besten Dank


Christian


nach oben   nach unten

Re: Gute Idee, aber....
von: Josh
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:30:36

leider nicht, weil es bei mir nach diesem schema funktioniert.

vielleicht kannst du ja etwas mit dem posting von tobi@s anfangen.

frohes schaffen


nach oben   nach unten

You are my Hero!
von: Christian Scheffel
Geschrieben am: 08.05.2002 - 11:39:41

Hehe hat irgendwie doch funktioniert. Danke das bringt mich doch ein ganzes Stück weiter. Man muss die Variable "myarray()" so definieren, dann funktioniert es auch mit redim :-)!

Also besteb Dank

Christian

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Grafik optimieren"