Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt

Betrifft: Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt von: Bernd
Geschrieben am: 04.09.2014 15:35:08

Hallo zusammen,

hat jemand ne Idee wieso bei Ausführen des kleinen Testmakros in meiner 2007er Version die per VBA eingefügten Zeilenumbrüche zusätzlich als Sonderzeichen bzw. als Fragezeichen angezeigt werden, dagegen in der 2010er Version 'normal', d.h. ohne die blöden Fragezeichen.
Gibts da ne Einstellung? Oder vielleicht nen anderen Befehl?
Schon mal danke für die Hilfe.

  • Sub Test()
    Cells(1, 1).Value = "Dies"
    Cells(2, 1).Value = "ist"
    Cells(3, 1).Value = "ein"
    Cells(4, 1).Value = "Test"
    Cells(10, 1).Value = Cells(1, 1).Value & vbCrLf & Cells(2, 1).Value & vbCrLf & Cells(3, 1). _
    Value & vbCrLf & Cells(4, 1).Value
    End Sub

  • Gruß

      

    Betrifft: AW: Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt von: Matthias L
    Geschrieben am: 04.09.2014 15:40:56

    Hallo

    Tabelle1

     A
    1Dies
    2ist
    3ein
    4Test
    5 
    6 
    7 
    8 
    9 
    10Dies

    ist

    ein

    Test


    Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

    Bei mir sind keine Fragezeichen
    Getestet mit XL2007


    hier nur mit vblf

    Tabelle1

     A
    1Dies
    2ist
    3ein
    4Test
    5 
    6 
    7 
    8 
    9 
    10Dies
    ist
    ein
    Test


    Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

    Gruß Matthias


      

    Betrifft: AW: Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt von: Bernd
    Geschrieben am: 04.09.2014 15:50:49

    Hallo,

    vielen Dank,das löst mein Problem schon, wenn man nur 'vbLf' verwendet. danke :)

    Angezeigt wird bei mir mit 'VbCrLF' ein Kästchen, manchmal auch mit Fragezeichen drin.
    Werd jetzt noch nachlesen worin da genau der Unterschied ist, aber wie gesagt mit 'vbLf' paßts perfekt.

    Schönen Tag noch
    Gruß Bernd


      

    Betrifft: AW: Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt von: Daniel
    Geschrieben am: 04.09.2014 16:04:53

    Hi

    es gibt zwei Zeichen:
    Chr(13) = CarrigdeReturn(CR) = Wagenrücklauf
    Chr(10) = LineFeed(LF) = Zeilenvorschub

    wenn du dich an eine alte Schreibmaschine erinnerst (da kommt das nämlich her), dann muss man beide Aktionen ausführen, um an einer neuen Zeile am Anfang weiter zu schreiben.
    ein Zeilenvorschub alleine würde bewirken, das der Text zwar in der neuen Zeile weiter geht, aber nicht am linken Blattrand, sondern dort wo der Text in der Zeile drüber aufgehört hat weitergehen.
    Ein Wagenrücklauf alleine würde die letzte Zeile überschreiben.

    manche Systeme benötigen beide Kommandos, um in eine neue Zeile zu kommen, anderen Systemen und dazu gehört auch Excel, reicht der Zeilenvorschub allein, der Wagenrücklauf wird automatisch mit ausgeführt.

    die Systemkonstante vbLf enthält nun nur das Zeichen 10 für den Zeilenvorschub
    die Systemkonstante vbCrLf enhält beide Zeichen, 13 und 10, Wagenrücklauf und Zeilenvorschub.

    wie gesagt, in Excel reicht das vbLf alleine aus, um in eine neue Zeile innerhalb der Zelle oder des Textfeldes zu kommen.


    Gruß Daniel


      

    Betrifft: AW: Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt von: Bernd
    Geschrieben am: 05.09.2014 09:09:33

    Hallo nochmal,
    Dir auch noch einmal vielen Dank Daniel für die ausführliche Erklärung, echt super :)
    Man lernt nie aus..
    Gruß Bernd


     

    Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeilenumbruch wird als Sonderzeichen angezeigt"