Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Optimale Zeilenhöhe bei bed. Zeilenumbruch | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Optimale Zeilenhöhe bei bed. Zeilenumbruch von: Joachim
Geschrieben am: 21.12.2009 12:32:31

Hallo.
ich habe in Excel sowas wie ein Formular gebaut. In dem Formular sind Zellen mit Text die einen (oder mehrere) bedingten Zeilenumbruch haben.
Ich wollte nun ein paar Zeilen per Makro so formatieren, dass die Zeilenhöhe sich dem Inhalt des Textes anpasst.
Wenn ich zB eine Zelle habe, die aus 5 Zeilen Text besteht (also 4 bedingte Zeilenumbrüche) und ich optimale Höhe einstellen will, wird die Höhe der Zelle auf EINE Zeile Höhe gestellt. Also, die restlichen Zeilen nach den ersten bedingten Zeilenumbruch verschwinden.

Kann man das irgend wie verhindern ? ich möchte bei Optimaler Höhe einer Zeile auch alle 5 Zeilen sehen.

Danke mal
Joachim

  

Betrifft: AW: Optimale Zeilenhöhe bei bed. Zeilenumbruch von: Reinhard
Geschrieben am: 21.12.2009 12:37:52

Hallo Joachim,

mach ein Häkchen bei Format--Zelle--Ausrichtung--Zeilenumbruch

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: AW: verbundene Zellen??? von: Daniel
Geschrieben am: 21.12.2009 12:39:37

HI
enthält dein Formular verbundenen Zellen?
wenn ja, solltest du diese entfernen, denn in verbundenen Zellen kann Excel keine automatischen Zeilenhöhen oder Spaltenbreiten berechnen.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: Ja, habe ich .. von: Joachim
Geschrieben am: 21.12.2009 12:49:10

Hi Daniel.

OK , das erklärt natürlich alles, dann ist das klar.
Leider brauche ich die verbundenen Zellen.

Könnte man per Makro eventuell heraus bekommen , wieviel bedingte Zeilenunbrüche sich in einer Zelle befinden und dann daraufhin die Zeilenhöhe ausrichten ?
Also, wenn ich in einer Zelle zB zwei bedingte Zeilenumbrüche habe, kann ich ja davon ausgehen , es sind mind. 3 Zeilen und dann daraufhin die Zeilenhöhe fix so einstelle, das 3 Zeilen zu sehen sind ?

Gruss
joachim


  

Betrifft: AW: Ja, habe ich .. von: Daniel
Geschrieben am: 21.12.2009 13:01:07

Hi

ja, du kannst die Anzahl der Bedingten Zeilenumbrüche per Makro Zählen über folgende Funktion:

=Len(Range("A1").Value) - Len(Replace(Range("A1").value, Chr(10), ""))

allerdings bekommst du damit nicht die Zeilenumbrüche raus, die erfolgen, weil der text breiter als die Zelle ist.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: nur mal eine Idee... (ist mit VBA) von: Tino
Geschrieben am: 21.12.2009 20:07:21

Hallo,
vielleicht geht es mit dieser Idee, ich verwende eine Hilfstabelle um die Werte zu ermitteln.

Kannst ja mal testen.

https://www.herber.de/bbs/user/66758.xls

Gruß Tino


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Optimale Zeilenhöhe bei bed. Zeilenumbruch"