Herbers Excel-Forum - das Archiv

MS Word ohne Nachfrage per Makro beenden

Bild

Betrifft: MS Word ohne Nachfrage per Makro beenden
von: Florian

Geschrieben am: 21.04.2005 11:16:54
Hallo!
Ich weiß, das gehört jetzt nicht hier her, aber ich bin am verzweifeln!
Ich möchte eine offene Word-Datei per Makro beenden, ohne dass Word nachfragt, ob es Änderungen speichern soll!
Wie muss das Makro in VBA eingegeben werden?

"Application.DisplayAlerts = False" funzt hier nicht!
Dank Euch für Eure Antworten!
Florian
Bild

Betrifft: AW: MS Word ohne Nachfrage per Makro beenden
von: Volker

Geschrieben am: 21.04.2005 12:13:36
Hallo Florian,
willst Du die Meldung bei Excel verhindern, mußt Du die "saved"-Eigenschaft der Mappe vor dem Speichern auf wahr setzen. Die Mappe wird also behandelt, als sei nach der letzten Änderung bereits gespeichert worden, ohne das die Änderungen wirklich übernommen werden (hab ich grad ausprobiert:
Private Sub Workbook_BeforeClose(Cancel As Boolean)
ActiveWorkbook.Saved = True
End Sub

Im VB für Word gibt es bestimmt eine Entsprechung dieser Anweisung.
Gruß
Volker
Bild

Betrifft: AW: MS Word ohne Nachfrage per Makro beenden
von: Florian
Geschrieben am: 21.04.2005 14:20:31
Danke Volker!
Hat Dank deiner Hilfe wunderbar funktioniert!
Florian
Bild

Betrifft: Freut mich, wenn's klappt (o.T.)
von: Volker
Geschrieben am: 21.04.2005 14:22:18
.
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "MS Word ohne Nachfrage per Makro beenden"
Alle Arbeitsmappen schließen bzw. Excel beenden Windows beenden
Makro mit Excape-Taste ohne Fehlermeldung beenden Arbeitsmappe öffnen und nach Beenden des Mausklicks schließen
Notepad aufrufen und Routine nach Beenden fortsetzen